FC Fulham – Aston Villa Tipp 26.05.2018

FC Fulham – Aston Villa Tipp 26.05.2018

Sieg Fulham - Quote 2,30

Besuchen ▶

In England geht es insgesamt für drei Vereine aus der Championship hoch in die Premiere League. Dabei konnten sich zwei Mannschaften bereits auf direktem Weg einen der begehrten Aufstiegsplätze in die höchsten englische Fußballliga sichern. Der letzte Aufstiegsplatz wird nun am Samstag, den 26. Mai um 18:00 Uhr im Wembley Stadion im Finale der Playoffs zwischen dem FC Fulham und Aston Villa vergeben. Hierbei hofft Fulham in der eigenen Stadt auf besonders viel Unterstützung im Stadion.

FC Fulham

Der FC Fulham hat unterm Strich eine hervorragende Saison in der Championship gespielt. Dabei kam die Mannschaft aus London insgesamt auf 25 Siege und 13 Unentschieden, während man auf der anderen Seite 13 Niederlagen hinnehmen musste. Besonders stark agierten die Cottagers vor allem auch in der Rückrunde, wo die Mannschaft unglaubliche 23 Partien in der Championship ungeschlagen blieb. Aus diesem Grund dürfte es auch für die Anhänger umso ärgerlicher gewesen sein, dass der FC Fulham dann ausgerechnet am letzten Spieltag doch noch eine Niederlage hinnehmen musste. Das war beim Auswärtsspiel bei Birmingham City der Fall, wo die Mannschaft von Trainer Slavisa Jokanovic am Ende eine 3:1 Pleite einstecken musste. Durch diese Niederlage verpasste der FC Fulham die mögliche direkte Qualifikation für die Premiere League. Stattdessen müssen die Cottagers nun versuchen über die Playoffs doch noch den letzten freien Platz in der höchsten englischen Spielklasse zu ergattern. Im Halbfinale der Playoffs hatte es der FC Fulham als Tabellendritter mit dem Tabellensechsten Derby County zu tun. Hierbei konnte sich Fulham zunächst im Hinspiel bei Derby County durch einen Treffer von Cameron Jerome knapp mit 1:0 durchsetzen und sich so eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeiten. Anschließend lieferte der FC Fulham im eigenen Satdion eine souveräne Leistung ab und schaffte durch einen 2:0 Heimsieg den Einzug in das Finale. Hierbei sorgten Ryan Sessegnon und Denis Odoi im 2. Durchgang der Partie für die entscheidenden Treffer.

Aufstellung FC Fulham

Nun steht also für das Team von Trainer Slavisa Jokanovic das Finale der Playoffs auf dem Programm. Hierbei will der FC Fulham unbedingt in der eigenen Stadt den Aufstieg in die Premiere League perfekt machen. Abwarten muss der Coach noch, inwiefern der verletzte Sheyi Ojo am Samstag wieder eine Alternative sein kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Bettinelli; Targett, Ream, Odoi, Fredericks; McDonald, Cairney, Johansen; Sessegnon, Mitrovic, Kamara

Aston Villa

Der Verein Aston Villa blickt ebenfalls auf eine ziemlich erfolgreiche Saison in der englischen Championship zurück. Allerdings reichte es auch für den Club aus Birmingham nicht für einen der beiden vorderen Plätze. Dadurch verpasste man den angestrebten direkten Aufstieg in die Premiere League. Am Ende einer langen Saison landete Aston Villa in der zweiten englischen Liga mit 83 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz und qualifizierte sich damit immerhin für die Teilnahme an den Playoffs. Aus den letzten 5 Spielen in der regulären Saison holte die Mannschaft von Trainer Steve Bruce zwar noch einmal starke 3 Siege und 1 Unentschieden, aber trotzdem reichte es am Ende nicht für die direkte Qualifikation. Am letzten Spieltag war dann im Auswärtsspiel beim FC Millwall vielleicht auch ein wenig die Luft raus und das Team von Aston Villa musste zum Schluss noch eine 1:0 Niederlage hinnehmen. Im Halbfinale der Playoffs zeigte sich Aston Villa dann aber wieder in besserer Form und so konnten The Villians das Hinspiel beim FC Middlesbrough durch ein Kopfballtor von Mile Jedinak mit 1:0 für sich entscheiden. Im Rückspiel im heimischen Villa Park konzentrierte sich das Team von Trainer Steve Bruce in erster Linie auf die Defensive und holte vor rund 40.000 Zuschauern ein torloses Remis. Dieses Unentschieden reichte der Mannschaft rund um ihren Kapitän John Terry aufgrund des knappen Hinspielerfolgs für das Erreichen des Endspiels in den Playoffs.

Aufstellung Aston Villa

Der Traditionsverein Aston Villa stieg am Ende der Saison 2015/2016 aus der Premiere League ab und seitdem versuchen die Vilians die Rückkehr in die höchste englische Spielklasse zu schaffen. Nach dem Abstieg landete Aston Villa zunächst nur im Mittelfeld der Championship, aber diesmal konnte man sich immerhin für die Playoffs qualifizieren. Dabei erwartet die Mannschaft von Trainer Bruce gegen Fulham eine schwierige Aufgabe. Nicht setzen kann der Coach dabei auf die verletzten Jed Steer und Axel Tuanzebe. Außerdem sind noch die angeschlagenen Ahmed El Mohamady, Gabriel Agbonlahor und Neil Taylor fraglich.

Mögliche Aufstellung: Johnstone; Hutton, Terry, Chester, Bree; Jedinak; Adomah, Grealish, Hourihane, Snodgrass; Grabban

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Ein Duell zwischen dem FC Fulham und Aston Villa hat es im Laufe der Jahre schon 62 Mal gegeben. Dabei ist die Bilanz insgesamt ziemlich ausgeglichen. Denn während Fulham schon 21 Partien für sich entscheiden konnte, reichte es auch für Aston Villa immerhin schon für 20 Erfolge in diesen Vergleichen. Darüber hinaus trennten sich die beiden Mannschaften in der Vergangenheit auch schon 21 Mal mit einem Unentschieden.

Interessante Quoten

Am Samstagabend kommt es im Wembley Stadion zum Playoff-Finale zwischen dem FC Fulham und Aston Villa. Die Rolle des Favoriten sehen die Buchmacher hierbei relativ deutlich bei den Cottagers. Wer ebenfalls von einem Erfolg für den FC Fulham ausgeht, der bekommt momentan bei Sportingbet mit 2,30 eine gute Wettquote. Für eine Wette auf einen Erfolg von Aston Villa in der regulären Spielzeit gibt es aktuell bei Unibet mit 3,35 eine hervorragende Quote. Bei einem Tipp auf ein Unentschieden zum Ende der regulären Spielzeit überzeugt zurzeit Betvictor mit einer Wettquote von 3,20.

Tipp

Am frühen Samstagabend kommt es im Wembley Stadion zum Finale der Playoffs zwischen dem FC Fulham und Aston Villa. Für beide Mannschaften geht es in dieser Begegnung darum, sich möglichst noch den letzten freien Platz in der Premiere League zu holen. In den jeweiligen Halbfinals wirkte der FC Fulham in seinen beiden Spielen deutlich souveräner, als das bei Aston Villa der Fall war. Auch aus diesem Grund schätzen wir die Cottagers in diesem Vergleich ein wenig stärker ein und platzieren unsere Wette entsprechend auf einen Erfolg des FC Fulham.

Tipp: Der FC Fulham gewinnt gegen Aston Villa in der regulären Spielzeit – Quote 2,30 Sportingbet (Mega 180€ Bonus)

Sportingbet

Umsatzbedingungen: 7xBonus - Mindestquote 1,70 (Skrill und Neteller gelten nicht)

100% - 150€ +30€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo