FC Barcelona – FC Sevilla Tipp 21.04.2018

FC Barcelona – FC Sevilla Tipp 21.04.2018

HC Sieg Barca - 2,33

Besuchen ▶

In Spanien mussten die Mannschaften in der Primera Division bereits unter der Woche ran und für die meisten Teams geht es am Wochenende mit einem weiteren Ligaspiel weiter. Darüber hinaus steht aber an diesem Wochenende noch ein besonderes Highlight auf dem Programm. Denn am Samstag, den 21. April kommt es im Wanda Metropolitano um 21:30 Uhr in der Copa del Rey zum Endspiel zwischen dem FC Barcelona und dem FC Sevilla. In dieser Spielzeit wird das Finale um den spanischen Pokal ungewohnt früh ausgetragen. Das ändert aber nichts daran, dass beide Finalisten die Copa unbedingt gewinnen wollen.

FC Barcelona

Beim FC Barcelona lief es in dieser Spielzeit unter dem neuen Trainer Ernesto Valverde lange Zeit perfekt und die Katalanen kämpften in allen drei Wettbewerben um den Titel. Inzwischen ist der Traum vom Tripple aber geplatzt, denn überraschend musste Barcelona im Viertelfinale der Champions League gegen den AS Rom die Segel streichen. Dabei sah es nach dem Hinspiel richtig gut aus, denn im eigenen Stadion gewann Barca trotz einiger Probleme deutlich mit 4:1. Aber im Rückspiel in Rom passierte das unfassbare und die Mannschaft von Trainer Valverde verpasste durch eine 3:0 Niederlage den Sprung ins Halbfinale. Nach dieser großen Enttäuschung kann der FC Barcelona nur noch die nationalen Titel holen und hierbei ist Barca in der spanischen Liga weiterhin auf Kurs. Nach jetzt 33 Ligaspielen steht der FC Barcelona mit 83 Punkten an der Tabellenspitze und hat auch fünf Spieltage vor dem Saisonende weiterhin einen beruhigenden Vorsprung auf den Tabellenzweiten Atletico Madrid.

Trotzdem konnte der FC Barcelona am Dienstag auch im Auswärtsspiel bei Celta Vigo nicht überzeugen und musste sich beim Schlusspfiff mit einem 2:2 Unentschieden begnügen. Dabei ging das Team von Ernesto Valverde zunächst durch das 1. Tor in der Primera Division von Ousmane Dembele mit 1:0 in Führung und auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich brachte Paco Alcacer sein Team nach rund einer Stunde noch einmal mit 2:1 in Führung. Trotzdem reichte es aufgrund eines weiteren Gegentreffers fünf Minuten vor dem Ende nur zu einem Remis. In der Copa del Rey ist der FC Barcelona der Titelverteidiger und konnte sich Anfang Februar im Halbfinale gegen den FC Valencia mit 2 Siegen durchsetzen und den Einzug in das Endspiel perfekt machen.

Aufstellung FC Barcelona

Nach dem Ausscheiden in der Champions League war die Enttäuschung in Katalonien riesengroß. Am Wochenende geht es im Pokalfinale gegen den FC Sevilla und hier wollen die Katalanen unbedingt ihren Titel verteidigen. Das die Aufgabe schwer werden könnte, erlebte Barca vor wenigen Wochen als man in der Liga beim FC Sevilla nicht über ein Unentschieden hinauskam. Abwarten muss der Trainer noch, ob Ivan Rakitic trotz seines gebrochenen Fingers auflaufen könnte.

Mögliche Aufstellung: Ter Stegen; Alba, Umtiti, Pique, Roberto; Iniesta, Paulinho, Busquets, Coutinho; Luis Suarez, Messi

FC Sevilla

Beim FC Sevilla ging die Entwicklung in den letzten Spielzeiten ständig nach oben, aber in dieser Saison läuft es nicht rund bei den Andalusiern. Nach dem Abgang von Jorge Sampaoli als Trainer der argentinischen Nationalmannschaft musste der Verein auf der Trainerbank schon wieder einen Neustart machen. Diesmal entschieden sich die Verantwortlichen zunächst für Eduardo Berizzo, der aber aus verschiedenen Gründen nicht die erhofften Erfolge mit der Mannschaft feiern konnte. Mittlerweile haben die Verantwortlichen den Trainer ausgetauscht und Vincenzo Montella trägt die Verantwortung für das Team. In der Champions League konnte der FC Sevilla im Achtelfinale immerhin Manchester United ausschalten, aber im Viertelfinale war gegen Bayern München Endstation. Deutlich schlechter läuft es diesmal in der spanischen Liga, wo die Mannschaft auch unter der Woche beim Abstiegskandidaten La Coruna eine schwache Vorstellung ablieferte. Dadurch kam die Mannschaft von Trainer Montella nicht über ein torloses Remis hinaus und steht in der Tabelle nur auf dem 7. Tabellenplatz. Allerdings muss sich Sevilla in den kommenden Wochen noch mächtig ins Zeug legen, wenn man die aktuelle Platzierung verteidigen will und dadurch in der kommenden Spielzeit wenigstens in der Europa League mitmischen will. In der Copa del Rey steht der FC Sevilla am Wochenende im Endspiel, nachdem man sich im Halbfinale gegen den Ligakonkurrenten Leganes durchsetzen konnte. Das gelang durch ein 1:1 Unentschieden im Hinspiel in Leganes und einem anschließenden 2:0 Erfolg im Rückspiel vor eigenem Publikum. Die entscheidenden Treffer beim wichtigen Heimsieg Anfang Februar erzielten Joaquin Correa und Franco Vazquez.

Aufstellung FC Sevilla

Der FC Sevilla musste in der Liga kürzlich schon gegen Barca ran und hatte die Katalanen dabei am Rand einer Niederlage. Nun geht es also im Finale um die Copa del Rey erneut gegen die Katalanen und hierbei muss der Coach noch um die angeschlagenen Lionel Carole und Simon Kjaer zittern.

Voraussichtliche Aufstellung: Soria; Escudero, Lenglet, Kjaer, Navas; Banega, N’Zonzi; Sarabia, Vazquez, Correa; Ben Yedder

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Der FC Barcelona und der FC Sevilla haben im Laufe der Jahre inzwischen schon 164 Duelle gegeneinander ausgetragen. Hierbei reichte es für Barca bislang für 90 Erfolge, während die Andalusier sich über 39 Siege freuen konnten. Mit einem Remis endeten in der Vergangenheit 35 Partien zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am Samstag kommt es also in der spanischen Hauptstadt zum Endspiel um die Copa del Rey zwischen dem FC Barcelona und dem FC Sevilla. Die Favoritenrolle liegt aus Sicht der Buchmacher ganz klar bei Barca. Für eine Wette auf einen Sieg der Katalanen in der regulären Spielzeit gibt es zurzeit bei Unibet mit 1,52 eine der höchsten Wettquoten. Bei einer Wette auf einen Sieg für den FC Sevilla erhält man bei Interwetten mit 7,20 eine besonders hohe Quote. Wer dagegen von einem Unentschieden nach 90 Spielminuten ausgeht, der bekommt aktuell bei Bet3000 mit 4,80 eine hohe Wettquote geboten.

Tipp

Am Samstagabend findet im Wanda Metropolitano das Finale um den spanischen Pokal zwischen Barca und Sevilla statt. Selbstverständlich wollen beide Mannschaften das Finale um die Copa del Rey gewinnen und nach dem Spiel die Copa in den Abendhimmel strecken. Von der Papierform her ist der FC Barcelona deutlich stärker einzuschätzen, aber bereits vor Kurzem in der Liga hatten die Katalanen gegen den FC Sevilla ihre Schwierigkeiten. Auch diesmal glauben wir an eine enge Partie, bei der wir von einem Erfolg des Titelverteidigers innerhalb der regulären Spielzeit ausgehen.

Tipp: Der FC Barcelona gewinnt das Endspiel um die Copa del Rey mit Handicap (-1) – Quote 2,33 Unibet (Super Bonus mit den fairsten Bedingungen)

Unibet

Umsatzbedingungen: 6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo