Tottenham Hotspur – Manchester United Tipp 13.01.2019

Tottenham Hotspur – Manchester United Tipp 13.01.2019

Sieg ManU - 3,50 Leovegas

Besuchen ▶

In der englischen Premiere League gab es auch rund um Weihnachten und den Jahreswechsel keine Pause. Stattdessen mussten die Mannschaften in den letzten Wochen besonders viele Spiele absolvieren. Am kommenden Wochenende geht es in der Premiere League schon wieder nahtlos mit den Paarungen des 22. Spieltages weiter. Dabei kommt es am Sonntag, den 13. Januar in London um 17:30 Uhr zu einem Duell zwischen Tottenham Hotspur und Manchester United.

Tottenham Hotspur

Für Tottenham Hotspur läuft es in dieser Saison wieder richtig gut. Das ist umso beeindruckender, wenn man berücksichtigt, dass man bei den Spurs vor dieser Spielzeit komplett auf die Verpflichtung von neuen Spielern verzichtet hat. Das spricht aber auch dafür, dass Trainer Pochettino vor der Saison absolut überzeugt von seinem vorhandenen Kader war. In der Champions League musste Tottenham Hotspur in einer ganz schweren Gruppe mit PSV Eindhoven, Inter Mailand und dem FC Barcelona antreten. Aber trotzdem reichte es für die Spurs am Ende für den 2. Platz in der Gruppe und damit für den Einzug in das Achtelfinale der Königsklasse. In dieser Runde dürfen sich die Anhänger dann auf zwei spannende Vergleiche mit Borussia Dortmund freuen. In den beiden englischen Pokalwettbewerben ist Tottenham ebenfalls noch vertreten und machte am letzten Freitag durch einen 7:0 Kantersieg bei den Tranmere Rovers den Einzug in die 4. Runde des FA Cup perfekt. In der Premiere League hat das Team von Mauricio Pochettino durch 16 Siege nach 21 Spieltagen bereits 48 Punkte auf dem Konto. Auf der anderen Seite kassierte der aktuelle Tabellendritte aber in der englischen Liga auch schon fünf Niederlagen. Auffällig ist hierbei, dass die Spurs im eigenen Stadion bereits dreimal als Verlierer vom Feld gehen mussten. Eine Heimpleite musste Tottenham Hotspur am vorletzten Spieltag einstecken, als man durchaus überraschend gegen die Wolverhampton Wanderers mit 3:1 unterlag. Besser lief es am letzten Spieltag, als es bei Cardiff City nach Toren von Harry Kane, Christian Eriksen und Heung-min Son für einen glatten 3:0 Auswärtssieg reichte. Am vergangenen Wochenende lösten die Spurs dann ihre Aufgabe im FA Cup ohne Probleme und feierten beim unterklassigen Verein Tranmere Rovers einen lockeren Erfolg.

Aufstellung Tottenham Hotspur

Tottenham Hotspur ist zurzeit in allen vier Wettbewerben erfolgreich unterwegs und auch in der Premiere League hervorragend platziert. Allerdings erwartet die Spurs nun im Heimspiel gegen ein wiedererstarktes Manchester United eine schwierige Aufgabe. Weiter verzichten muss der Coach auf den verletzten Eric Dier. Außerdem könnten die angeschlagenen Wanyama und Lucas weiter ausfallen.

Mögliche Aufstellung: Lloris; Trippier, Alderweireld, Sanchez, Rose; Winks, Sissoko; Eriksen, Alli, Son; Kane

Manchester United

In dieser Saison hatte Manchester United eine ganze Reihe von Problemen und konnte vor allem in der Premiere League oftmals nicht die erhofften Ergebnisse einfahren. Aus diesem Grund setzten die Vereinsbosse nach einer 3:1 Niederlage am 17. Spieltag in Liverpool den Trainer Jose Mourinho vor die Tür. Als Nachfolger zumindest bis zum Ende dieser Spielzeit hat man sich bei Man United schnell für den früheren Spieler Ole Gunnar Solskjaer entschieden. Unter dem Norweger ging es auf Anhieb wieder deutlich bergauf bei den Red Devils, die alle 5 bisherigen Pflichtspiele unter dem neuen Übungsleiter für sich entscheiden konnten. Am vergangenen Wochenende gab sich Manchester United auch im FA Cup keine Blöße und setzte sich nach Treffern von Mata und Lukaku mit 2:0 gegen den FC Reading durch. Zuvor gab es in der Premiere League unter Solskjaer gleich 4 Siege hintereinander. Dabei feierte Manchester United am vorletzten Spieltag in einem Heimspiel gegen den AFC Bournemouth einen deutlichen 4:1 Erfolg. In blendender Verfassung präsentierte sich in dieser Partie vor allem auch Paul Pogba, der übrigens 2 Treffer zum Erfolg seiner Mannschaft beisteuerte. Im letzten Ligaspiel musste Manchester United dann bei Newcastle United antreten. Dort überzeugten die Red Devils ebenfalls und so sprang durch Tore von Romelu Lukaku und Marcus Rashford am Schluss ein verdienter 2:0 Erfolg für Man United heraus.

Aufstellung Manchester United

Der frühere Spieler Solskjaer hat bei Manchester United den Trainerposten vom entlassenen Jose Mourinho übernommen. Zunächst hat man sich bei Man United für eine Zusammenarbeit mit dem Norweger bis zum Saisonende entschieden. Allerdings sammelt der neue Trainer momentan mit seinen Erfolgen reichlich Pluspunkte für eine Verlängerung. Beim schweren Auswärtsspiel bei den Spurs fehlt dem Coach der gesperrte Betrand und auch der verletzte Chris Smalling wird wohl noch ausfallen.

Mögliche Aufstellung: De Gea; Shaw, Jones, Lindelöf, Young; Matic, Herrera; Lingard, Pogba, Mata; Rashford

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Tottenham Hotspur und Manchester United kennen sich bereits aus 171 Partien, die man in der Vergangenheit gegeneinander bestritten hat. Für die Spurs reichte es hierbei bislang erst für 43 Erfolge, während die Bilanz bei 85 Siegen deutlich für Man United spricht. Mit einem Unentschieden endeten 43 Duelle zwischen diesen beiden Traditionsvereinen.

Interessante Quoten

Am Sonntag kommt es in der Premiere League zu einer interessanten Begegnung zwischen Tottenham Hotspur und Manchester United. Die Favoritenrolle liegt aus Sicht der Buchmacher in diesem Vergleich bei den Gastgebern. Wobei es für eine Wette auf einen Heimsieg von Tottenham bei Mobilebet aktuell mit 2,10 trotzdem eine gute Wettquote gibt. Bei einer geplanten Wette auf einen Auswärtssieg von Man United gibt es bei Leovegas mit 3,50 eine interessante Wettquote. Für einen Tipp auf eine Punkteteilung hält der Anbieter Unibet mit 3,60 eine tolle Wettquote für seine Kunden bereit.

Tipp

Am späten Sonntagnachmittag wird im Tottenham Hotspur Stadium das Ligaspiel zwischen Tottenham Hotspur und Manchester United ausgetragen. Die Gastgeber sind in der Premiere League weiter hervorragend unterwegs. Allerdings haben die Spurs in dieser Saison im eigenen Stadion immer wieder ihre Probleme gehabt, was sich auch in drei Heimpleiten ausdrückt. Manchester United hat dagegen unter dem neuen Trainer Solskjaer auf Anhieb wieder zurück in die Erfolgsspur gefunden und in der Liga eine Serie mit vier Siegen hingelegt. In dieser Form trauen wir den Red Devils bei den Spurs durchaus einen vollen Erfolg zu.

Tipp: Manchester United feiert bei Tottenham Hotspur einen Auswärtssieg – Quote 3,50 Leovegas Sportwetten (Top-Quoten)

Leovegas

Umsatzbedingungen: 5x den Bonus umsetzen mit Mindestquote 1,50

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo