Manchester United – Manchester City 25.03.2014

Manchester United – Manchester City 25.03.2014

Am Dienstag, den 25. März 2014 kommt es mal wieder zum Stadt-Derby in Manchester, wenn die „Red Devils“ im Old Trafford die Citizens empfangen. Dabei geht es nicht nur um die Vorherrschaft in der Stadt, sondern auch in der Liga um die Platzierungen zur Champions League oder europäischen Wettbewerb.

Ausgangslage

Manchester United hat 51 Punkte und befindet sich auf Platz 7, während City noch auf Platz 3 mit 63 Punkten ist. In den Heimspielen von „ManU“ merkt man gleichzeitig auch die Schwächen, denn mit einer 6-3-5 zu Hause befindet man sich tief im unteren Mittelfeld der Heimtabelle. Auf fremden Rasen allerdings ist Manchester City auch nicht unbedingt stark, genau die Hälfte aller Premier-League-Spiele wurde gewonnen bei drei Unentschieden und vier Niederlagen. Das Hinspiel haben die Himmelblauen schon 4:1 gewonnen und in der letzten Saison 2012/13 entführten sie auch alle drei Punkte aus dem Old Trafford.

Auch wenn sich Manchester United vor zwei Spieltagen mit 0:3 Liverpool zu Hause geschlagen geben mussten – in der Champions League kamen sie danach eine Runde weiter und treten Anfang April gegen Bayern München an. Auch in der Liga gab es danach einen Auswärtssieg, so wie es auch ManCity erging nach dem Aus in der Champions League – einem Auswärtssieg gegen Hull ließen sie einen Heimsieg gegen das Team von Felix Magath folgen. Beide sollten also gerüstet sein für das große Derby.

Personalsituation pro-City

Die Gastgeber müssen hier weiter auf Nemanja Vidic verzichten, der wegen einer Gelbsperre fehlen wird. Weiter nicht dabei sein wird Robin van Persie, der sich verletzt hat und einige Wochen dem Team nicht zur Verfügung stehen wird. Chris Smalling fehlt ebenfalls wegen einer Oberschenkelzerrung. Bei den Citizens fehlt wohl Edin Dzeko, der mit acht Toren schon zu einigen Erfolgen seines Teams beigetragen hat. Alles in allem hat das Heim-Team die größeren Personalprobleme, aber dennoch kann es ein hartes Stück Arbeit für die Gäste werden.

Betvictor ist bei einem möglichen Heimsieg mit einer 3,60 auf Manchester United wieder Quotenkönig, während bei einem Unentschieden der Buchmacher Bet365 eine Quote von 3,60 ausgibt. Alle Wettanbieter sehen somit das Team von Trainer Manuel Pellegrini deutlich im Vorteil, der mit einem Sieg nicht nur die Quote 2,25 von BetVictor zum Erfolg verhilft, sondern womöglich den Job von seinem Kollegen David Moyes akut gefährden könnte. In jedem Falle sollte es ein unterhaltsames Spiel werden, in dem die Gäste wohl die größeren Spielanteile haben werden. Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Spiel live für alle Abonnenten in die Wohnzimmer und Sportkneipen.

[button type=“bd_button btn_middle“ url=“https://sportwette.de/besuchen/betvictor/“ target=““ button_color_fon=“#3fc2da“ button_text_color=“#FFFFFF“ ]BetVictor besuchen[/button]

Thomas Meyer

Ich war schon immer jemand, der verrückt nach Sport war und so ist es natürlich ein Traum, dass Beruf und Leidenschaft zusammenfinden. Mein Spezialgebiet ist die Premier League, aber ich bin natürlich auch tief verwurzelt in den deutschen Ligen. Außerdem gefällt mir auch der US Sport.

Sportwette.de
Logo