Manchester City – West Bromwich 21.04.2013

Manchester City – West Bromwich 21.04.2013

Ein sehr unausgeglichenes Spiel, denn finanziell stehen zwischen den zwei Teams Universen und sportlich dürfte es nicht anders aussehen. Während die Gäste mit aller Kraft gegen den Abstieg kämpfen, können die Gastgeber noch immer auf die Chance auf den Titel hoffen, auch wenn diese nicht sehr groß ist.

City spielt um den Titel

Auch wenn Liverpools Lauf kaum aufzuhalten scheint, kann City hier noch die Meisterschaft holen falls Liverpool patzt. Sie haben zwei Spiele weniger auf dem Konto und sind neun Punkte hinter Liverpool. Damit wären es effektiv „nur“ drei Punkte Rückstand, wenn man davon ausgeht, dass City alle Nachholspiele gewinnt.

Sie hatten eigentlich alles selbst in der Hand bei City. Sie waren zur Saisonmitte das beste Team der Liga und sie sahen selbst in der Champions League ganz gut aus, doch dann kam ein Tief, bei dem sie gegen Barcelona rausflogen und auch in der Liga ihre Patzer hatten. Die größten Patzer jedoch waren die letzten zwei Ligaspiele. Im direkten Duell mit Liverpool hatten sie eigentlich alles in der Hand, aber sie verloren das Spiel mit 3-2 um danach gegen einen Abstiegskandidaten wie Sunderland nur einen Punkt mitzunehmen.

Ihre Stärken und Schwächen sind auch beim neuen Trainer unverändert geblieben, weil sich am Personal gar nicht so viel getan hat. Offensiv sind sie dank unzähliger Optionen nur schwer zu stoppen, aber ihre Abwehr hat immer wieder Spielen, in denen sie nicht auf dem Niveau ist, das man bräuchte um oben zu bleiben. Gegen West Ham fehlt ihr bislang bester Mann: Yaya Toure. Viele dachten schon, dass seine Leistungskurve nach unten gehen würde, da er 30 ist, aber so gut wie in dieser Saison war der Ivorer noch nie. Er war Motor und Herz der Offensive und schoss als Mittelfeld-Akteur die meisten Tore obwohl man im Sturm gar nicht weiß wohin mit den ganzen Spitzenstürmern. Jesus Navas wird ebenfalls fehlen. Bei Silva und Nastasic stehen Fragezeichen.

Mögliche Startelf: Hart – Zabaleta, Kompany, Demichelis, Kolarov – Garcia, Fernandinho – Milner, Nasri – Aguero, Dzeko

West Brom Rettung?

West Brom hat keine einfache Saison gehabt und der Höhepunkt war wohl einmal mehr das Chaos rund um Anelka, seinen Gruß und seine Entlassung. Doch dies war sicherlich nur der Höhepunkt, denn eine Trainerentlassung, die bis heute nicht als sinnvoll erscheint war ebenfalls dabei. Unter Pepe Mel dürfte man sich zwar retten, aber unter Keith Downing stand das Team ebenfalls nicht auf einem Abstiegsplatz. Vielmehr spielten sie eigentlich sogar erfolgreicher als unter dem neuen Trainer.

Sie spielen einfach keinen guten Fußball und dazu kommt das Problem, dass sie keinen wirklich effizienten Stürmer haben, so dass sich die gesamte Mannschaft zu offensiv ausrichten muss um Tore zu erzielen. Die gelingt zwar halbwegs, aber als Preis dafür kassiert man einfach zu viele.

Mögliche Aufstellung: Foster – Ridgewell, Dawson, McAuley, Reid – Mulumbu, Dorrans – Amalfitano, Sessegnon, Brunt – Vydra

City klar stärker

Eine schwache Defensive gegen City bzw. ein Team ohne eine sehr starke Abwehr, das sich aber dennoch offensiv ausrichtet…wie soll das funktionieren? Antwort: gar nicht!

Tipp: Handicap-Sieg Manchester City – 1,60 Interwetten

Thomas Meyer

Ich war schon immer jemand, der verrückt nach Sport war und so ist es natürlich ein Traum, dass Beruf und Leidenschaft zusammenfinden. Mein Spezialgebiet ist die Premier League, aber ich bin natürlich auch tief verwurzelt in den deutschen Ligen. Außerdem gefällt mir auch der US Sport.

Sportwette.de
Logo