Liverpool – Manchester City 13.04.2014

Liverpool – Manchester City 13.04.2014

Wegen der Hillsborough-Katastrophe werden an diesem Spieltag alle Spiele sechs Minuten verspätet und nach einer Schweigeminute angepfiffen, diese Begegnung also am Sonntag, den 13. April 2014 und 14 Uhr 37 – live auf Sky im Pay-TV. Hier kann es schon eine erste Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft in Englands höchster Spielklasse fallen, denn die Gastgeber stehen auf Platz eins und empfangen die um zwei Plätze schlechteren Gäste von Manchester City. Allerdings haben sie zwei Spiele weniger und haben daher noch alle Chancen auf das Erreichen der Tabellenspitzen. Auf Platz zwei steht Chelsea, das am gleichen Wochenende nach dem Erfolg in der Champions League gegen Paris SG am Sonntagabend bei Swansea anzutreten hat.

Liverpool in Top-Form

Aber vorlegen kann erstmal der FC Liverpool, der mit 74 Punkten vor den Blues mit 72 Punkten und Manchester City mit 70 Punkten (und zwei Spielen weniger) auf Platz drei an der Tabellenspitze thront. Und sie haben wirklich eine hervorragende Form mit einer neun Spiele dauernden Sieges-Serie, der letzte verlorene Punkt war am 02. Februar auswärts bei West Brom. Zuletzt gelangen drei Punkte bei West Ham, Cardiff und Manchester United und zu Hause gegen Tottenham und Sunderland. Die Reds strotzen also vor Selbstbewusstsein und können mit breiter Brust aufspielen.

Während Liverpool mit 14-1-1 zweitstärkstes Heim-Team der Premier League ist, muss Manchester City seinem Stadtrivalen die Auswärtskrone überlassen und man selber nimmt nur den fünften Platz der Auswärtstabelle ein. Vorsicht ist dennoch geboten, weil auch die Himmelblauen in den letzten sechs Spielen auf fremden Rasen eine 4-2-0 aufweisen und natürlich gefährlich bleiben. Gesamt bleibt aus den letzten fünf Spielen einziges „Makel“ das 1:1 bei den Gunners und heraus ragen auch hier die Siege im Stadt-Derby bei Manu und bei Hull. Mit den drei Punkten jeweils gegen Fulham und Southampton holten sich die Citizens den nötigen Schwung für dieses Game.

Immer viele Tore

Die Spiele gegeneinander waren vor allem geprägt durch viele Tore, alleine in drei der letzten fünf Spiele gab es ein 2:2 und je einen Sieg von Manchester City (2:1 im Hinspiel) und ein 1:0 für Liverpool (auswärts, im Liga-Pokal). Mit einem Heimsieg an der Anfield Road können die Hausherren den Abstand weiter ausbauen und das Team von Manuel Pellegrini kann bei drei Punkten auswärts weiter das Rennen um die Meisterschaft offen halten. In diesem „Spiel des Jahres“ treffen zwei der drei formstärksten Mannschaften aufeinander und die Wahrscheinlichkeit, dass hier der eine oder andere Treffer fällt, ist einerseits hoch – andererseits neutralisieren sich gerade in der Premier League solche Top-Teams dann auch mal ganz gerne.

Liverpool hat auch unheimliches Glück und bleibt weiter vom Verletzungspech verschont, so können sie hier mit nahezu voller Kapelle ins Spiel gehen. Außer Daniel Agger, der mit einer Fußverletzung fraglich ist, kann Coach Brendan Rodgers aus dem Vollen schöpfen. Bei den Gästen ist Micah Richards und David Silva wohl fraglich, aber auch ohne diese beiden hat Manchester City alle Chancen, zu Torgelegenheiten zu kommen. Top-Torjäger bei Liverpool ist Luis Suarez mit 29 Toren und auf der anderen Seite Toure mit 18 Treffern.

Am Ende Punkteteilung?

Die Buchmacher sehen keinen klaren Favoriten mit Quoten für die Reds von 2,45 bei Betvictor und 3,00 bei Bwin auf Manchester City ist das eigentlich eine starke Tendenz zu einem Unentschieden, was eher keinem so richtig nutzen würde – außer denen, die bei Pinnacle die 37 für 10 angespielt haben. Da es ein offener Schlagabtausch werden könnte, ist eine 1,57 bei Ladbrokers auf drei oder mehr Tore fast ein Pflicht-Tipp bei den Offensivreihen, die hier aufeinanderprallen. Aber es sei nochmals gewarnt, das Spiel hat einen finalen Charakter und es gibt nicht wenige, die dieses Spiel einfach nur vor dem Fernseher oder in der Fankneipe bei einem Bier genießen dürften. Es sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein!

[button type=“bd_button btn_middle“ url=“https://sportwette.de/besuchen/betvictor/“ target=““ button_color_fon=“#3fc2da“ button_text_color=“#FFFFFF“ ]BetVictor besuchen[/button]

Thomas Meyer

Ich war schon immer jemand, der verrückt nach Sport war und so ist es natürlich ein Traum, dass Beruf und Leidenschaft zusammenfinden. Mein Spezialgebiet ist die Premier League, aber ich bin natürlich auch tief verwurzelt in den deutschen Ligen. Außerdem gefällt mir auch der US Sport.

Sportwette.de
Logo