Schweiz – Belgien Tipp 18.11.2018

Schweiz – Belgien Tipp 18.11.2018

Sieg Belgien - 2,22 Unibet

Besuchen ▶

In der Nations League stehen jetzt schon die letzten Begegnungen in der Gruppenphase auf dem Programm. Hierbei kommt es zu zahlreichen interessanten Partien und so dürfen sich die Fußballfans auf tolle Länderspiele freuen. Dabei kommt es am Sonntag, den 18. November um 20:45 Uhr in Luzern zu einem Vergleich zwischen der Schweiz und Belgien. Besonders spannend ist das Duell auch, weil die Schweizer mit einem Erfolg noch in der Gruppe an den Belgiern vorbeiziehen könnten.

Schweiz

Die Nationalmannschaft der Schweiz war in der jüngeren Vergangenheit immer bei den großen Turnieren vertreten. Das ist auf jeden Fall als Erfolg für die Eidgenossen zu bewerten. Bei der Europameisterschaft in Frankreich vor zwei Jahren überstanden die Schweizer zunächst die Gruppenphase und dann musste man im Achtelfinale gegen Polen antreten. In dieser Begegnung boten die Schweizer den Polen durchaus Paroli, aber am Ende unterlag man unglücklich im Elfmeterschießen. Bei der Weltmeisterschaft in diesem Jahr überraschte die Schweiz in einer schweren Vorrundengruppe und erreichte gegen Costa Rica, Serbien und Brasilien immerhin den 2. Platz. Im Achtelfinale hieß der Gegner diesmal Schweden und die Eidgenossen kassierten in diesem Duell in der regulären Spielzeit eine knappe 1:0 Niederlage. In der Nations League A Gruppe 2 haben es die Schweizer mit Belgien und Island zu tun. Bis jetzt haben die Schweizer 3 Gruppenspiele absolviert und das Team von Trainer Petkovic steht mit 6 Punkten ganz gut da. Zum Auftakt gab es für die Schweiz in dieser Gruppe in einem Heimspiel gegen Island einen 6:0 Kantersieg. Danach zeigten die Eidgenossen auch in Belgien eine ordentliche Leistung, aber trotzdem musste man sich beim Schlusspfiff mit 2:1 geschlagen geben. Im Rückspiel in Island tat sich die Schweiz Mitte Oktober ziemlich schwer und konnte sich diesmal durch Tore von Haris Seferovic und Michael Lang nur denkbar knapp mit 2:1 durchsetzen. Ganz schwach präsentierten sich die Schweizer unter der Woche in einem Freundschaftsspiel gegen Katar, das man folgerichtig auch mit 1:0 verloren hat.

Aufstellung Schweiz

Die Schweizer wollen in der Nations League unbedingt gegen die Belgier einen Heimsieg einfahren, um mit einem solchen Erfolg doch noch an die Tabellenspitze zu springen. Allerdings hat der Nationaltrainer Vladimir Petkovic einige Verletzungssorgen. So stehen beispielsweise mit Roman Bürki, Manuel, Akanji, Breel Embolo und Stephan Lichtsteiner wichtige Spieler nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer; Moubandje, Klose, Elvedi, Lang; Xhaka, Zakaria; Zuber, Shaquiri, Seferovic; Gavranoviv

Belgien

Die Belgier haben sich in der jüngeren Vergangenheit hervorragend entwickelt und die Nationalmannschaft ist mit zahlreichen Weltklassespielern gespickt. Daher war es keine Überraschung, dass die belgische Nationalmannschaft vor der Weltmeisterschaft in Russland zu den möglichen Titelkandidaten gezählt wurde. In der Vorrunde marschierte Belgien problemlos durch und zog nach Erfolgen gegen Panama, Tunesien und England als Gruppenerster ins Achtelfinale ein. Dort tat sich die Mannschaft von Trainer Roberto Martinez zunächst verdammt schwer und lag gegen Japan zwischenzeitlich schon mit 0:2 zurück. Aber danach schalteten die Roten Teufel zwei Gänge hoch und dadurch sprang am Ende doch noch ein 3:2 Erfolg heraus. Im Viertelfinale setzte sich Belgien dann noch gegen Brasilien durch und zog verdient ins Halbfinale ein. Hier mussten sich die Belgier dann jedoch gegen Frankreich knapp mit 1:0 geschlagen geben. Nur ein schwacher Trost war dann, dass man sich im Spiel um den 3. Platz gegen England mit 2:0 durchsetzen konnte. In der neu geschaffenen Nations League stehen die Belgier in ihrer Gruppe nach 3 Siegen mit 9 Punkten an der Tabellenspitze. Dabei reichte es zunächst in Island zu einem lockeren 3:0 Auftaktsieg. Im Heimspiel gegen die Schweiz ging es dann zwar deutlich enger zu, aber durch 2 Treffer von Romelu Lukaku reichte es am Ende trotzdem zu einem 2:1 Erfolg. Am Donnerstag hatte Belgien die Nationalmannschaft von Island in Brüssel zu Gast und hier gab es durch einen Doppelpack von Michy Batshuayi einen 2:0 Heimsieg.

Aufstellung Belgien

Die Belgier setzten sich unter der Woche in der Nations League gegen Island durch und nun will man den ersten Platz in der Gruppe unbedingt auch beim Spiel in der Schweiz verteidigen. Allerdings fehlen dem belgischen Nationaltrainer eine ganze Reihe von wichtigen Spielern. So stehen die verletzten Vermaelen, Vertonghen, Fellaini, Dembele und de Bruyne nicht zur Verfügung. Fraglich ist außerdem auch noch ein Einsatz des angeschlagenen Romelu Lukaku.

Mögliche Aufstellung: Courtois; Boyata, Kompany, Alderweireld; Meunier, Tielemans, Witsel, Chadli; Batsuhayi, Lukaku, Hazard

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Die Schweiz und Belgien kennen sich in zwischen schon aus 28 Länderspielen, die man im Laufe der Zeit gegeneinander bestritten hat. Dabei holten die Schweizer immerhin schon 8 Siege, auch wenn die Bilanz bei bereits 14 Erfolgen deutlich für Belgien spricht. Mit einem Unentschieden gingen diese beiden Nationalmannschaften in der Vergangenheit am Ende von 7 Duellen auseinander.

Interessante Quoten

Am Sonntagabend kommt es in der Swissporarena zu einer Partie zwischen der Schweiz und Belgien. Die Rolle des Favoriten sehen die Buchmacher bei der belgischen Nationalmannschaft. Wer dagegen an einen Heimsieg der Schweiz glaubt, der findet momentan bei Betfair mit 3,50 eine starke Wettquote. Bei einem Tipp auf einen Auswärtssieg von Belgien hält Wetten.com aktuell eine Quote von 2,10 für seine Kunden bereit. Für eine Wette auf eine Punkteteilung gibt es bei Leovegas zurzeit eine Wettquote von 3,45.

Tipp

Am Sonntag findet in Luzern im Rahmen der Nations League ein Länderspiel zwischen der Schweiz und Belgien statt. Die Schweizer brauchen in dieser Partie unbedingt einen Sieg, wenn man sich im letzten Gruppenspiel doch noch den Gruppensieg holen will. Unter der Woche blamierte sich die Schweiz aber noch ziemlich und kassierte in einem Testspiel gegen Katar eine Niederlage. Die Belgier hatten es zuletzt mit Island zu tun und durch den Erfolg in dieser Begegnung würde der belgischen Nationalmannschaft nun in der Schweiz bereits ein Unentschieden für den Gruppensieg reichen. Wir glauben aber an einen belgischen Auswärtssieg und platzieren unsere Wette entsprechend.

Tipp: Belgien gewinnt das Länderspiel in der Schweiz – Quote 2,22 Unibet Sportwetten (Hohe Quote, starke Auswahl und PayPal)

Unibet

Umsatzbedingungen: 6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo