Russland – Türkei Tipp 14.10.2018

Russland – Türkei Tipp 14.10.2018

Sieg Russland - 2,00 MobileBet

Besuchen ▶

Nach der Weltmeisterschaft stehen natürlich auch in diesem Jahr noch einige Spiele für die Nationalmannschaften auf dem Programm. Interessant sind hierbei vor allem auch die Partien, die im Rahmen der neu geschaffenen Nations League ausgetragen werden. Dabei kommt es am Sonntag, den 14. Oktober um 18:00 Uhr in Sotschi zum Spiel zwischen Russland und der Türkei. Im September trafen diese beiden Teams übrigens schon einmal in der Türkei aufeinander und da konnten sich die Russen durchsetzen.

Russland

Russland hat sich kürzlich als hervorragender Gastgeber der Weltmeisterschaft präsentiert. Dabei hat die russische Nationalmannschaft einen großen Teil dazu beigetragen, dass es auch für die russischen Fußballfans eine Menge Grund zur Freude gab. Schließlich kam Russland gleich in der Gruppenphase gut in Fahrt und feierte zum Auftakt direkt einen 5:0 Kantersieg gegen Saudi Arabien. Anschließend setzte sich das Team von Trainer Cherchesov auch gegen Ägypten mit 3:1 durch und dadurch konnte Russland die deutliche Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen Uruguay leicht verschmerzen. Im Achtelfinale kegelte die Sbornaja dann die favorisierten Spanier im Elfmeterschießen aus dem Turnier, sodass es für Russland tatsächlich noch ins Viertelfinale ging. Hier konnten die Russen auch gegen Kroatien gut mithalten, sodass auch in dieser Begegnung die Entscheidung wieder im Elfmeterschießen fallen musste. Aber diesmal hatte der Gastgeber nicht das Glück auf seiner Seite und so verpassten die Russen das Halbfinale der Weltmeisterschaft im eigenen Land denkbar knapp. Im letzten Monat musste Russland erstmals in der Nations League ran und konnte sich durch Treffer von Denis Cheryshev und Artem Dzyuba in der Türkei einen unterm Strich verdienten 2:1 Erfolg holen. Im anschließenden Freundschaftsspiel gegen Tschechien hatte Russland noch weniger Probleme und ging mit einem 5:1 Erfolg vom Platz. Am Donnerstag musste Russland im Rahmen der Nations League ein Heimspiel gegen Schweden absolvieren und hierbei gab es nach einem engen Duell beim Schlusspfiff ein torloses Remis.

Aufstellung Russland

Die russische Nationalmannschaft konnte bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land positiv überraschen und immerhin bis ins Viertelfinale vordringen. Auch jetzt nach der WM 2018 hat die Mannschaft von Trainer Cherchesov bisher einen guten Eindruck gemacht und konnte unter der Woche auch gegen Schweden immerhin ein Unentschieden einfahren. Nicht mehr zum Kader gehört nach seinem Rücktritt der langjährige Stammtorwart Akinfeev.

Mögliche Aufstellung: Guilherme; Rausch, Dzhikiya, Neustädter, Fernandes; Zobnin; Gazinskiy, Cheryshev, Golovin, Ionov; Dzyuba

Türkei

Die türkische Nationalmannschaft konnte sich in der Vergangenheit nicht für die Weltmeisterschaft vor vier Jahren in Brasilien qualifizieren. Besser lief es danach auf dem Weg zur EM 2016, als man sich als Dritter in der Qualifikationsgruppe A ein Ticket für das Turnier in Frankreich sichern konnte. Allerdings hatten die Türken bei der Auslosung das Glück nicht unbedingt auf ihrer Seite und so musste man in der Vorrunde bereits gegen Spanien, Kroatien und Tschechien ran. Daher kam es zumindest nicht ganz überraschend, dass die Türkei nach Niederlagen gegen Spanien und Kroatien schon keine Chancen mehr auf das Achtelfinale bei der Europameisterschaft hatte. Von daher war es nicht mehr als eine positive Randnotiz, dass man gegen Tschechien noch einen 2:0 Erfolg feiern konnte. Auch bei der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland konnten die Türken nicht wirklich überzeugen und landeten letztlich in der Qualifikationsgruppe I am Ende nur auf dem enttäuschenden 4. Platz. Trotz dieses schwachen Abschneidens setzt der türkische Verband weiterhin auf den erfahrenen Trainer Lucescu, der wieder eine deutlich erfolgreichere türkische Nationalmannschaft formen soll. Im September hat die Türkei bereits zwei Spiele in der neu geschaffenen Nations League absolviert und dabei startete man zunächst mit einer 2:1 Heimpleite gegen Russland. Besser lief es für die Türkei wenige Tage später in Schweden, wo man sich am Ende einer umkämpften Partie mit 3:2 durchsetzen konnte. Dabei lag die Türkei zwischenzeitlich schon mit 2:0 hintern, aber dann kämpfte sich die die Mannschaft noch einmal zurück in die Partie und sorgte durch Treffer von Calhanoglu und Akbaba zunächst für den zwischenzeitlichen Ausgleich. In der Nachspielzeit war es dann Emre Akbaba, der durch sein zweites Tor in diesem Spiel doch noch für einen wichtigen Siegtreffer sorgte. In dieser Woche absolvierte die türkische Nationalmannschaft am Donnerstag bereits ein Freundschaftsspiel gegen Bosnien-Herzegowina, kam aber im türkischen Rize nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus.

Aufstellung Türkei

Die türkische Nationalmannschaft war nicht für die WM 2018 qualifiziert und so waren die Spieler bei diesem großen Turnier zum Zuschauen verdammt. Umso wichtiger ist es aus Sicht der Fans, dass der Trainer Lucescu nun eine starke Mannschaft zusammenstellt, die hoffentlich wieder den Sprung zur nächsten Europameisterschaft schaffen kann.

Mögliche Aufstellung: Bolat; Bayram, Söyüncü, Ayhan, Özbayrakli; Yokuslu, Tekdemir; Calhanoglu, Özyakup, Ünder; Ünal

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Russland und die Türkei haben inzwischen 5 Länderspiele gegeneinander bestritten. Die Bilanz spricht hierbei für die russische Nationalmannschaft, die sich bereits 3 Mal gegen die Türken durchsetzen konnte. Auf der anderen Seite reichte es für die Türkei noch für keinen Sieg gegen die Russen. Mit einem Remis endeten in der Vergangenheit 2 Duelle zwischen diesen beiden Nationen.

Interessante Quoten

Am frühen Sonntagabend kommt es im Fisht Stadium zum Länderspiel zwischen Russland und der Türkei. Die Rolle des Favoriten sehen die Buchmacher in diesem Vergleich bei den Russen. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Russland gibt es momentan bei Mobilebet mit 2,00 eine gute Wettquote. Bei einer Wette auf einen Auswärtserfolg für die Türken findet man beim Anbieter Bet3000 mit aktuell 4,20 eine interessante Quote. Und wer seine Wetten dagegen auf ein Remis platzieren will, der bekommt zurzeit bei Leovegas mit 3,30 eine überzeugende Wettquote.

Tipp

Auch an diesem Wochenende stehen in der Nations League wieder zahlreiche interessante Partien auf dem Programm. So kommt es am Sonntagabend im russischen Sotschi zu einem Vergleich zwischen Russland und der Türkei. Bereits das Hinspiel in der Türkei konnten die Russen vor gut einem Monat für sich entscheiden. Auch aus diesem Grund gehen wir nun mit dem Heimvorteil im Rücken von einem weiteren Erfolg der Sbornaja aus und entsprechend platzieren wir auch unsere Wette auf einen Heimsieg.

Tipp: Russland schafft im Heimspiel gegen die Türkei einen Sieg – Quote 2,00 Mobilebet (Super Wettauswahl und PayPal für Deutsche)

MobileBet

Umsatzbedingungen: 7x Bonus & Einzahlung mit Mindestquote 1,80

100% oder 400%

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo