Österreich – Bosnien-Herzegowina Tipp 15.11.2018

Doppelchance X/2 - 1,80 Leovegas
Österreich – Bosnien-Herzegowina Tipp 15.11.2018
Österreich – Bosnien-Herzegowina Tipp 15.11.2018
Doppelchance X/2 - 1,80 Leovegas

In dieser Woche gibt es in den Profiligen erneut eine Unterbrechung, denn für die Nationalmannschaften stehen wieder Partien in der neu geschaffenen Nations League auf dem Programm. Dabei kommt es am Donnerstag, den 15. November um 20:45 Uhr im Ernst-Happel-Stadion zu einem interessanten Vergleich zwischen Österreich und Bosnien-Herzegowina. Die Gastgeber müssen in diesem Duell unbedingt gewinnen, wenn man die kleine Chance auf einen Aufstieg in der Nations League noch am Leben halten will. Die Bosnier würden den ersten Platz dagegen schon mit einem Remis endgültig perfekt machen.

Österreich

Österreich war im Jahr 2016 Teilnehmer bei der Europameisterschaft in Frankreich. Dort konnte sich die Mannschaft von Trainer Marcel Koller in der Vorrunde jedoch mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden nicht durchsetzen und verpasste den Sprung ins Achtelfinale deutlich. In der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland konnte Marcel Koller mit Österreich ebenfalls nicht überzeugen und verpasste als Tabellenvierter in der Qualifikationsgruppe D am Ende deutlich die Teilnahme an der WM 2018. Nach dieser Enttäuschung musste Koller seinen Trainerstuhl räumen und als Nachfolger holte der österreichische Fußballverband Franco Foda. Unter dem neuen Nationaltrainer hat Österreich in den letzten beiden Monaten insgesamt 4 Länderspiele bestritten. Dabei gab es zunächst in einem Freundschaftsspiel gegen Schweden in Wien durch ein Eigentor der Gäste und einen Treffer von David Alaba einen 2:0 Heimsieg. In der Nations League verpatzte Österreich jedoch den Start und kassierte zum Auftakt in Bosnien-Herzegowina eine 1:0 Niederlage. Besser lief es im Oktober in der Nations League, als man sich in einem Heimspiel gegen Nordirland dank eines Treffers von Marko Arnautovic mit 1:0 durchsetzte. Wenige Tage später konnte Österreich seine gute Leistung in einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark jedoch nicht bestätigen, sodass es im dänischen Herning für die Mannschaft von Franco Foda eine 2:0 Niederlage gab. In dieser Partie gerieten die Österreicher bereits nach einer guten halben Stunde in Rückstand. In der Folgezeit versuchte Österreich zwar den Ausgleich zu erzielen, musste aber stattdessen in der Nachspielzeit noch einen zweiten Gegentreffer zur endgültigen Entscheidung hinnehmen.

Aufstellung Österreich

Die österreichische Nationalmannschaft hat momentan also in der Nations League 1 Sieg geholt und 1 Niederlage kassiert. Daher braucht das Team von Trainer Foda nun unbedingt einen weiteren Erfolg, um sich weiter Hoffnungen auf den ersten Platz in der Gruppe machen zu können. Nicht setzen kann der Coach dabei auf die verletzten Marcel Sabitzer und Florian Grillitsch. Hierfür hat der Nationaltrainer Stefan Hierländer und Thomas Goiginger nachnominiert.

Mögliche Aufstellung: Lindner; Alaba, Hinteregger, Dragovic; Lainer; Baumgartlinger, Schöpf; Schaub, Lazar; Arnautovic, Burgstaller

Bosnien-Herzegowina

Die bosnische Nationalmannschaft konnte sich erstmals in ihrer noch jungen Geschichte für ein großes Turnier qualifizieren. Entsprechend begeistert waren die Menschen im Land damals von dieser tollen Leistung. Bei der Weltmeisterschaft am Zuckerhut lief es dann aber wenig erfreulich für Bosnien-Herzegowina, das sich am Zuckerhut nach 2 Niederlagen gegen Argentinien und Nigeria und nur einem Sieg gegen den Iran nicht für das Achtelfinale der WM 2014 qualifizieren konnte. In der Qualifikation für die Europameisterschaft in Frankreich vor zwei Jahren reichte es für Bosnien-Herzegowina dann einmal mehr nicht für die Teilnahme an der Endrunde eines großen Turniers. In diesem Jahr bei der WM 2018 blieb den Bosniern auch nur die Zuschauerrolle, denn in der Qualifikation landete man in der Gruppe H hinter Belgien und Griechenland nur auf dem 3. Tabellenplatz. Nach der verpassten Qualifikation für Russland hat nun Robert Prosinecki den Posten des Nationaltrainers übernommen und musste mit Bosnien-Herzegowina in diesem Jahr in 10 Länderspielen erst 1 Niederlage hinnehmen. Das passierte im Februar, als man sich in einem Freundschaftsspiel gegen Mexiko knapp mit 1:0 geschlagen geben musste. In der Nations League haben die Bosnier bisher 3 Partien absolviert und diese konnte man alle erfolgreich gestalten. So gab es zum Auftakt in der Gruppe E in Nordirland einen 2:1 Auswärtssieg. Im 2. Gruppenspiel hatte Bosnien dann Österreich zu Gast und hier konnte sich die Mannschaft nach einem Treffer von Edin Dezeko am Ende über einen 1:0 Erfolg freuen. Zuletzt hatte Bosnien-Herzegowina in Sarajevo Nordirland zu Gast und dort gab es nach einem Doppelpack von Dzeko einen ungefährdeten 2:0 Heimsieg.

Aufstellung Bosnien-Herzegowina

Die bosnische Nationalmannschaft steht in der Nations League B in der Gruppe 3 nach drei Siegen an der Tabellenspitze. Sollte es für die Mannschaft von Trainer Prosinecki nun auch in Österreich mindestens für einen Punkt reichen, dann ist der Aufstieg für Bosnien-Herzegowina endgültig perfekt. Nicht zur Verfügung steht der verletzte Darko Todorovic, während die zuvor verletzten Bicakcic und Vranjes wieder im Aufgebot stehen.

Mögliche Aufstellung: Sehic; Civic, Sunjic, Zukanovic, Vranjes, Saric, Pjanic, Besic; Bajic, Dzeko, Demirovic

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Österreich und Bosnien-Herzegowina standen sich in der Vergangenheit in 4 Länderspielen gegenüber. Hierbei reichte es sowohl für die Nationalmannschaft von Österreich als auch für Bosnien-Herzegowina bislang für jeweils 1 Erfolg. Außerdem trennten sich die beiden Nationalteams 2 Mal mit einem Remis.

Interessante Quoten

Am Donnerstag steigt im Rahmen der Nations League in Wien ein Länderspiel zwischen Österreich und Bosnien-Herzegowina. Die Rolle des Favoriten sehen die Buchmacher in diesem Duell beim Gastgeber. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Österreich gibt es aktuell bei Mobilebet eine Wettquote von 2,00. Bei einer Wette auf einen Auswärtssieg von Bosnien-Herzegowina hält der Anbieter Leovegas mit 3,90 eine starke Quote für seine Kunden bereit. Eine Wette auf ein Unentschieden belohnt Bet3000 zurzeit mit einer Wettquote von 3,60.

Tipp

Am Donnerstagabend kommt es in Wien zu einem Duell zwischen Österreich und Bosnien-Herzegowina. Die Gastgeber brauchen in diesem Vergleich unbedingt einen Heimsieg, wenn man weiterhin eine Chance auf den 1. Platz in der Gruppe haben will. Die Gäste aus Bosnien-Herzegowina können die Sache dagegen ein wenig ruhiger angehen. Schließlich wäre den Bosniern schon bei einem Unentschieden die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen. Wir trauen Bosnien-Herzegowina aufgrund der letzten Leistungen auch im Ernst-Happel-Stadion mindestens einen Punkt zu.

Tipp: Doppelte Chance X/2 – Quote 1,80 Leovegas Sportwetten (Sehr starke Auswahl)

Leovegas

5x den Bonus umsetzen mit Mindestquote 1,50

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo