Niederlande – Frankreich Tipp 16.11.2018

Sieg Frankreich - 2,35 Sportingbet
Niederlande – Frankreich Tipp 16.11.2018
Niederlande – Frankreich Tipp 16.11.2018
Sieg Frankreich - 2,35 Sportingbet

In dieser Woche geht es in Europa für viele Nationalmannschaften wieder mit Partien in der Nations League weiter. Dabei dürfen sich die Freunde des Fußballs auf zahlreiche klangvolle Duelle freuen. So kommt es am Freitag, den 16. November um 20:45 Uhr in Rotterdam zu einem Länderspiel zwischen der Niederlande und Frankreich. Hierbei wollen die Gastgeber unbedingt mit einem Erfolg gegen die Franzosen im Rennen um den ersten Platz in der Gruppe dabei bleiben.

Niederlande

Für die niederländische Nationalmannschaft lief es vor vier Jahren bei der Weltmeisterschaft am Zuckerhut noch richtig gut. Schließlich ging es für die Elftal in Brasilien bis ins Halbfinale, wo man sich gegen Argentinien erst im Elfmeterschießen geschlagen geben musste. Seitdem gab es bei den Holländern aber nicht mehr viel Grund zur Freude, denn man verpaste nicht nur die Qualifikation für die EURO 2016, sondern auch für die Weltmeisterschaft in diesem Jahr in Russland. Dabei landeten die Niederländer in der Qualifikationsgruppe A hinter Frankreich und Schweden nur auf dem dritten Platz, sodass man noch nicht einmal die Chance hatte, vielleicht noch über die Playoffs nach Russland zu kommen. Seit Anfang dieses Jahres hat nun Ronald Koemann die Niederlande übernommen. Das große Ziel für die Elftal ist natürlich die Teilnahme an der Europameisterschaft 2020, auch weil man nicht ein drittes Großereignis hintereinander verpassen will. In der Nations League startete die Niederlande Anfang September mit einem Auswärtsspiel in Frankreich. Hierbei lag die Elftal zur Pause mit 1:0 zurück, konnte dann aber nach etwas mehr als einer Stunde durch einen Treffer von Ryan Babel doch noch für den Ausgleich sorgen. Trotzdem gab es am Ende für die Holländer doch noch eine 2:1 Niederlage. Einen starken Auftritt legten die Niederlande im zweiten Gruppenspiel hin, als man sich in einem Heimspiel gegen Deutschland deutlich mit 3:0 durchsetzen konnte. Für die Treffer bei diesem prestigeträchtigen Erfolg sorgten in Amsterdam van Dijk, Depay und Wijnaldum. Wenige Tage später zeigte das Team von Trainer Koeman auch in einem Freundschaftsspiel gegen Belgien eine gute Leistung und holte immerhin ein 1:1 Unentschieden.

Aufstellung Niederlande

Die niederländische Nationalmannschaft zeigte zuletzt zweimal hintereinander gegen starke Gegner gute Leistungen. Diesen Trend will Ronald Koeman nun mit seinem Team auch gegen den Weltmeister fortsetzen. Aufgrund einer Verletzung steht Arnaut Danjuma Groeneveld nicht im Kader, während sich Javairo Dilrosun von Hertha BSC Berlin über seine erste Nominierung für die Elftal freuen durfte.

Mögliche Aufstellung: Cillessen; Blind, de Ligt, van Dijk, Dumfries; Wijnaldum, de Jong, de Roon, Babel, Depay, Bergwijn

Frankreich

Frankreich hat sich in den letzten Jahren unter Trainer Didier Deschamps kontinuierlich weiterentwickelt. Bei der Europameisterschaft vor zwei Jahren im eigenen Land reicht es aber noch nicht für den erhofften Titel. Im Endspiel konnte man seiner Favoritenrolle nämlich nicht gerecht werden und so musste man letztlich Portugal den Europameisterpokal überlassen. Der große Erfolg gelang den Franzosen dann aber in diesem Jahr bei der Weltmeisterschaft in Russland. Dort setzte sich Frankreich nach der Gruppenphase zunächst im Achtelfinale gegen Argentinien durch. Anschließend schaltete Frankreich auf dem Weg ins Finale mit Uruguay und Belgien noch zwei weitere starke Gegner aus. Im Endspiel überzeugten die Franzosen gegen Kroatien und so konnte das Team von Trainer Deschamps nach einem 4:2 Erfolg den Gewinn der Weltmeisterschaft feiern. Nach diesem großartigen Erfolg präsentierte sich Frankreich weiterhin in einer blendenden Verfassung und blieb in vier Länderspielen nach der WM 2018 ungeschlagen. In der Nations League starteten Le Bleus zunächst mit einem 1:1 Unentschieden bei einem Auswärtsspiel in Deutschland. Anschließend gab es in einem Heimspiel gegen die Niederlande durch Tore von Kylian Mbappe und Olivier Giroud einen verdienten 2:1 Erfolg. Zuletzt hatte Frankreich in der Nations League Mitte Oktober Deutschland zu Gast und ließ sich in diesem Duell auch von einem 1:0 Rückstand zur Halbzeit nicht aus der Bahn werfen. In der 2. Hälfte steigerte sich der Weltmeister deutlich und konnte die Partie durch 2 Treffer von Antoine Griezmann noch drehen und sich mit 2:1 gegen die Deutschen durchsetzen.

Aufstellung Frankreich

Der französische Nationaltrainer Didier Deschamps muss bei den Spielen gegen die Niederlande und gegen Uruguay auf die verletzten Paul Pogba und Anthony Martial verzichten. Dafür hat der Coach kurzfristig noch Moussa Sissoko und Alexandre Lacazette nachnominiert. Schon ein Unentschieden würde den Franzosen gegen die Niederlande reichen, um in der Nations League den ersten Platz perfekt zu machen.

Mögliche Aufstellung: Lloris; Pavard, Varane, Kimpembe, Digne; Kante, Nzonzi; Mbappe, Griezmann, Matuidi; Giroud

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Die Niederlande und Frankreich haben in der Vergangenheit bereits 27 Duelle gegeneinander bestritten. Die Niederländer konnten sich hierbei 10 Mal gegen Frankreich durchsetzen. Die Bilanz spricht aber bei 13 Siegen leicht für die Franzosen. Außerdem trennten sich diese beiden Nationalmannschaften im Laufe der Zeit noch 4 Mal mit einem Unentschieden.

Interessante Quoten

Am Freitag steht im Stadion De Kuip in Rotterdam ein Länderspiel zwischen der Niederlande und Frankreich auf dem Programm. Aus Sicht der Buchmacher geht Weltmeister Frankreich als Favorit in dieses Duell. Wer dagegen an einen Heimsieg der Holländer glaubt, der bekommt aktuell bei Interwetten mit 3,30 eine hohe Wettquote. Für eine Wette auf einen Erfolg der Franzosen gibt es zurzeit bei Sportingbet mit 2,35 eine ansprechende Quote. Bei einer Wette auf ein Remis macht momentan Unibet mit einer Wettquote von 3,50 eine gute Figur.

Tipp

Am Freitagabend kommt es im Rahmen der Nations League zu einer Begegnung zwischen der Niederlande und Frankreich. Der Gastgeber will vor den eigenen Zuschauern natürlich gerne gegen den amtierenden Weltmeister einen Erfolg einfahren. Aber die Franzosen werden sicher auch in Rotterdam alles geben, um ihre ungeschlagene Serie weiter fortzusetzen. Grundsätzlich ist die Elftal in diesem Vergleich sicher nicht chancenlos, aber trotzdem spricht aus unserer Sicht mehr für einen weiteren Erfolg von Frankreich. Aus diesem Grund platzieren wir unsere Wette auf einen Auswärtssieg des Weltmeisters.

Tipp: Frankreich gewinnt das Auswärtsspiel in Holland – Quote 2,35 Sportingbet (PayPal und Hammer Bonus)

Sportingbet

7xBonus - Mindestquote 1,70 (Skrill und Neteller gelten nicht)

100% - 150€ +30€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo