Italien – Portugal Tipp 17.11.2018

Unentschieden - 3,30 Unibet
Italien – Portugal Tipp 17.11.2018
Italien – Portugal Tipp 17.11.2018
Unentschieden - 3,30 Unibet

In dieser Woche ist in den europäischen Profiligen wieder eine kurze Pause angesagt. Dafür stehen zahlreiche Länderspiele unter anderem in der Nations League auf dem Programm. Zu einem besonders klangvollen Duell kommt es dabei am Samstag, den 17. November um 20:45 Uhr im Giuseppe-Meazza-Stadion zwischen Italien und Portugal. Beide Mannschaften machen sich noch Hoffnung auf den Gruppensieg, wobei die Italiener unbedingt gewinnen müssen, wenn man zumindest vorläufig an den Portugiesen vorbeiziehen will.

Italien

Italien enttäuschte bei der Weltmeisterschaft vor vier Jahren in Brasilien ziemlich und schied am Ende einer schwachen Vorrunde aus dem Turnier aus. Verbessert präsentierte sich die Squadra Azzurra im Jahr 2016 bei der Europameisterschaft in Frankreich. Dort schaffte Italien immerhin den Sprung ins Viertelfinale. Gegen Deutschland lieferte die Mannschaft auch eine gute Leistung ab, schied unterm Strich aber unglücklich im Elfmeterschießen aus. Danach gingen die Italiener sicher von einer Qualifikation für die WM 2018 in Russland aus. Daraus wurde aber zum Entsetzen der italienischen Fußballfans nichts. Zunächst landete Italien in der Qualifikationsgruppe G hinter Spanien auf dem zweiten Rang und musste dadurch versuchen über die Playoffs noch ein Ticket für die Weltmeisterschaft zu ergattern. In den beiden Duellen gegen Schweden lag die Favoritenrolle aufseiten von Italien, aber schon im Hinspiel hatte die Mannschaft in Schweden ihre Probleme und kassierte eine 1:0 Niederlage. Im Rückspiel versuchte die Squadra Azzurra dann noch einmal alles, kam aber trotzdem nicht über ein torloses Remis hinaus. Dadurch stand fest, dass die italienische Nationalmannschaft nicht bei der Weltmeisterschaft in Russland dabei ist. Seit ein paar Monaten ist nun Roberto Mancini der verantwortliche Trainer bei Italien. In der Nations League starteten die Italiener Anfang September in einem Heimspiel mit einem 1:1 Unentschieden gegen Polen. Noch schlechter lief es drei Tage später in Lissabon, wo man eine 1:0 Niederlage hinnehmen musste. Im Oktober kam Italien zunächst in einem Freundschaftsspiel gegen die Ukraine zu einem Unentschieden. Im 3. Gruppenspiel der Nations League gab es dann in Polen durch einen späten Treffer durch Cristiano Biraghi einen glücklichen 1:0 Erfolg.

Aufstellung Italien

Der neue Trainer Roberto Mancini strebt bei der italienischen Nationalmannschaft mit Blick auf die kommende Europameisterschaft in zwei Jahren einen personellen Umbruch an. Dabei setzt der Nationaltrainer auf eine Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten, die für neuen Schwung sorgen sollen. Diesmal hat Mancini mit Vincenzo Grifo, Stefano Sensi und Sandro gleich drei Neulinge in den Kader berufen.

Mögliche Aufstellung: Donnarumma; Biraghi, Bonucci, Chiellini, Florenzi; Verratti, Jorghino, Barella; Insigne, Bernardeschi, Chiesa

Portugal

Für ganz Portugal ist im Jahr 2016 ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Schließlich hatten die Portugiesen vor der Europameisterschaft in Frankreich wahrscheinlich selbst nicht unbedingt an den Gewinn des Turniers geglaubt. Aber nach einer durchwachsenen Vorrunde steigerte sich Portugal bei der EURO 2016 von Runde zu Runde und war vor allem ein sehr unangenehm zu spielender Gegner. Im Endspiel lieferte Portugal dann Gastgeber Frankreich einen harten Kampf und gewann durch einen Treffer von Eder in der Verlängerung tatsächlich den Europameisterpokal. Auch für die Weltmeisterschaft in Russland in diesem Jahr konnte sich Portugal wieder qualifizieren. Allerdings reichte es für die Portugiesen diesmal nur für das Achtelfinale, wo man sich gegen Uruguay mit 2:1 geschlagen geben musste. In den letzten Monaten spielte Portugal auch ohne Cristiano Ronaldo ziemlich erfolgreich und konnte in der Nations League die beiden ersten Partien gewinnen. Hierbei setzte sich die Mannschaft von Trainer Santos zunächst in einem Heimspiel gegen Italien durch einen Treffer von Andre Silva mit 1:0 durch. Im Oktober zeigten die Portugiesen dann auch in Polen eine gute Leistung und am Ende sprang in diesem Duell ein 3:2 Auswärtssieg heraus. Kurz danach absolvierte der amtierende Europameister noch ein Freundschaftsspiel in Schottland, das man nach Toren von Helder Costa, Eder und Bruma mit 3:1 gewinnen konnte.

Aufstellung Portugal

Die portugiesische Nationalmannschaft geht auch in die beiden anstehenden Begegnungen in der Nations League wieder ohne den Superstar Cristiano Ronaldo. In diesem Fall soll es eine Vereinbarung zwischen dem Verbandschef und dem Superstar geben, die aber der Öffentlichkeit nicht bekannt ist. Nominiert hat der portugiesische Nationaltrainer diesmal mit Renato Sanches, Raphael Guerreiro und Bruma gleich drei Spieler, die ihr Geld in der Bundesliga verdienen.

Mögliche Aufstellung: Patricio; Rui, Pepe, Dias, Cancelo; Neves; Rafa, Carvalho, Pizzi, Bruma; A. Silva

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Italien und Portugal standen sich in der Vergangenheit insgesamt schon in 26 Duellen auf dem Fußballplatz gegenüber. Die Bilanz spricht bei 18 Erfolgen eine deutliche Sprache für Italien, während Portugal sich erst in 6 Länderspielen über einen Sieg gegen Italien freuen konnte. Darüber hinaus gab es erst 2 Mal am Ende einer Begegnung ein Unentschieden zwischen diesen beiden Nationen.

Interessante Quoten

Am Samstagabend steigt in Mailand das Länderspiel zwischen Italien und Portugal. Als Favorit geht zumindest aus Sicht der Buchmacher der Gastgeber Italien in diese Partie. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Italien gibt es zurzeit bei Leovegas mit 2,20 eine ansprechende Wettquote. Bei einem Tipp auf einen Auswärtssieg von Portugal hält Bet3000 mit 3,60 eine überzeugende Quote bereit. Für eine Wette auf ein Unentschieden gibt es momentan bei Unibet mit 3,30 eine tolle Wettquote.

Tipp

Am Samstag kommt es im Giuseppe-Meazza-Stadion im Rahmen der Nations League zu einem Duell zwischen Italien und Portugal. Die Gastgeber müssen unbedingt einen Sieg einfahren, wenn man noch ein wenig Hoffnung auf den Gruppensieg haben will. Die Portugiesen konnten gleich beide bisherigen Spiele in dem neuen Wettbewerb gewinnen. Dadurch hat Portugal auch ohne Cristiano Ronaldo im Kader beste Chancen sich in dieser Gruppe durchzusetzen. Nach der Weltmeisterschaft sind die Portugiesen noch ungeschlagen und wir schätzen Portugal grundsätzlich ein wenig stärker ein. Trotzdem können wir uns am Ende dieser Begegnung ein Unentschieden gut vorstellen. Daher platzieren wir unsere Wette auf eine Punkteteilung in Mailand.

Tipp: Italien und Portugal trennen sich in der Nations League mit einem Remis – Quote 3,30 Unibet (Sehr gute Auswahl!)

Unibet
6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40
100% - 100€
Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo