Frankreich – Niederlande Tipp 09.09.2018

Frankreich – Niederlande Tipp 09.09.2018

Sieg Frankreich - 1,50 WilliamHill

Besuchen ▶

In der neu geschaffenen Nations League kommt es an diesem Wochenende zu den ersten Begegnungen. Teilnehmer an diesem neuen Wettbewerb sind alle Nationalmannschaften der Mitgliedsländer der UEFA. Am Sonntag, den 9. September kommt es hierbei um 20:45 Uhr im Stade de France zu einer interessanten Begegnung zwischen Frankreich und Holland. Beide Mannschaften waren bereits am Donnerstag im Einsatz und man darf gespannt sein, wie sich die Nationalteams im zweiten Spiel innerhalb weniger Tage präsentieren werden.

Frankreich

Die französische Nationalmannschaft hat sich in den letzten Jahren Schritt für Schritt positiv entwickelt. Bei der Weltmeisterschaft im Jahr 2014 kamen die Franzosen immerhin schon bis ins Viertelfinale, wo ma sich dann aber gegen die deutsche Mannschaft noch knapp mit 1:0 geschlagen geben musste. Umdrehen konnte Les Bleus den Spieß zwei Jahre später bei der Europameisterschaft im eigenen Land. Hier kam es im Rahmen des Halbfinals erneut zu einem Kräftemessen mit Deutschland. Wobei Frankreich diesmal die deutlich bessere Mannschaft war und sich durch 2 Treffer von Antoine Griezmann den Einzug in das Endspiel der EURO 2016 sicherte. Im Finale gegen Portugal galt die Mannschaft von Didier Deschamps eigentlich als Favorit, tat sich aber vielleicht auch wegen des enormen Drucks im eigenen Land schwerer als gedacht. Nach einem torlosen Remis ging es für Frankreich in die Verlängerung und hier musste Torwart Lloris zum Entsetzen aller Franzosen doch noch ein Gegentor zur 1:0 Niederlage hinnehmen.

Aber scheinbar hat die französische Nationalmannschaft aus ihren Fehlern gelernt und präsentierte sich bei der Weltmeisterschaft in Russland in diesem Jahr weiter verbessert. Im Halbfinale musste Frankreich gegen eine starke belgische Mannschaft antreten und konnte sich durch einen Treffer von Samuel Umtiti durchsetzen. Im Endspiel um den Weltmeisterpokal konnte Frankreich bereits mit einer 2:1 Führung gegen Kroatien in die Halbzeitpause gehen. Auch anschließend blieb Frankreich das deutlich bessere Team und gewann das Endspiel schließlich verdient mit 4:2. Beim ersten Spiel nach der Weltmeisterschaft zeigte Frankreich am Donnerstag in Deutschland zwar keine überragende Leistung, konnte aber zumindest ein 0:0 mitnehmen.

Aufstellung Frankreich

Die französische Nationalmannschaft hat sich bei der WM 2018 den goldenen Pokal geholt und auch nach diesem großen Triumph ist die junge Mannschaft weiter hungrig nach weiteren Erfolgen. Das zeigte der Weltmeister in Ansätzen auch schon wieder beim Auftritt gegen die deutsche Nationalmannschaft. Wobei das Team von Trainer Deschamps durchaus noch Luft nach oben hatte.

Mögliche Aufstellung: Areola; Pavard, Varane, Umtiti, Mendy; Kante; Pogba; Mbappe, Griezmann, Matuidi; Giroud

Holland

Für Holland war die Welt bei der WM 2014 in Brasilien noch ziemlich in Ordnung. Schließlich erreichte die Elftal damals unter Trainer Louis van Gaal das Halbfinale am Zuckerhut. Dort bekamen es die Holländer mit Argentinien zu tun. Nach einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel musste die Entscheidung am Ende im Elfmeterschießen fallen. Hier hatte Holland das Glück nicht auf seiner Seite und verlor vom Punkt mit 4:2. Aber seitdem ging es immer weiter bergab für die Elftal, die sich im ersten Schritt nicht für die Europameisterschaft in Frankreich vor 2 Jahren qualifizieren konnte. Damals war die Enttäuschung schon riesig, aber man ging in den Niederlanden zunächst von einem einmaligen Ausrutscher aus. Allerdings handelte es sich hierbei um einen Irrtum, denn auch in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 konnte Holland nicht überzeugen und verpasste am Schluss als Tabellendritter in der Gruppe A hinter Frankreich und Schweden nicht nur die direkte Qualifikation für Russland, sondern auch die Möglichkeit wenigstens noch über die Playoffs ein Ticket für die Weltmeisterschaft zu ergattern. Nach dem Verpassen der Europameisterschaft 2016 und der Weltmeisterschaft 2018 wollen die Holländer nun mit aller Macht wieder bei der Europameisterschaft im Jahr 2020 dabei sein. Eine deutlich stärkere Mannschaft soll nun Ronald Koeman entwickeln, der bei der Elftal inzwischen den Trainerposten übernommen hat. Im Juni gab es für die Elftal bei einem Freundschaftsspiel gegen Italien ein ordentliches 1:1 Unentschieden und am letzten Donnerstag konnte Holland gegen Peru trotz eines 1:0 Rückstandes am Ende noch einen 2:1 Sieg feiern. Der Mann des Spiels war dabei aus holländischer Sicht Memphis Depay, der beide Tore für die Elftal erzielte.

Aufstellung Holland

Die Holländer mussten zuletzt gleich zweimal hintereinander bei einem großen Turnier zuschauen. Damit das nicht noch einmal vorkommt, hat der holländische Fußballverband Ronald Koeman als neuen Trainer geholt. Nach einem Erfolg vor wenigen Tagen gegen Peru will die Elftal nun unbedingt auch gegen den amtierenden Weltmeister einen guten Eindruck hinterlassen.

Mögliche Aufstellung: Cillessen; Blind, Ake, van Dijk; Janmaat, Wijnaldum, Strootman, Aanholt; Depay, de Jong, Kluivert

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Frankreich und Holland kennen sich mittlerweile schon aus 26 Begegnungen. Für die Franzosen reichte es hierbei in 12 Vergleichen für einen vollen Erfolg, während sich die Holländer erst 10 Mal über einen Sieg in diesen Duellen freuen konnten. Mit einem Remis endeten außerdem im Laufe der Jahre insgesamt 4 Aufeinandertreffen.

Interessante Quoten

Am Sonntagabend kommt es in der französischen Hauptstadt zu einer Begegnung zwischen Frankreich und Holland. Die Buchmacher sehen in diesem Vergleich den amtierenden Weltmeister klar in der Favoritenrolle. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Frankreich findet man aktuell bei William Hill eine Wettquote von 1,50. Bei einer Wette auf einen Auswärtserfolg von Holland gibt es aktuell bei Unibet eine Quote von 7,00. Wer dagegen an eine Punkteteilung glaubt, der bekommt momentan bei Sportingbet mit 4,40 eine ansprechende Wettquote.

Tipp

Am Sonntag kommt es im Rahmen der Nations League im Stade de France zu einem Duell zwischen Frankreich und Holland. Beide Nationalmannschaften haben am Donnerstag bereits ein Spiel bestritten und auch aus diesem Grund könnte es durchaus zu einigen Veränderungen an der jeweiligen Startelf kommen. Frankreich ist aktuell nicht nur wegen des Gewinns der Weltmeisterschaft eine der besten Nationalmannschaften und auch aus diesem Grund gehen wir gegen die Elftal von einem Erfolg für den Gastgeber Frankreich aus.

Tipp: Sieg Frankreich – Quote 1,50 William Hill (ausgezeichnete Limits und Quoten)

William Hill

Umsatzbedingungen: 300€ Umsatz mit 1,50 Mindestquote

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo