Deutschland – Frankreich Tipp 06.09.2018

Deutschland – Frankreich Tipp 06.09.2018

Sieg Frankreich - 2,85 Unibet

Besuchen ▶

In den großen europäischen Ligen ist die neue Saison erst vor wenigen Wochen losgegangen und trotzdem gibt es jetzt schon durch die anstehenden Länderspiele eine frühe Unterbrechung. Dabei kommt es in der vom europäischen Fußballverband neu eingeführten Nations League zu den ersten Partien. Am Donnerstag, den 6. September um 20:45 Uhr treffen hierbei in der Allianz Arena Deutschland und Frankreich aufeinander. Die DFB-Elf will bei dieser Begegnung gegen den amtierenden Weltmeister einen positiven Neuanfang starten.

Deutschland

Deutschland holte bei der vorletzten Weltmeisterschaft am Zuckerhut im Jahre 2014 durch gute Leistungen am Ende den Weltmeisterpokal. Entsprechend groß war der Jubel natürlich aufgrund dieses riesigen Erfolges. Bei der Europameisterschaft 2016 machte die DFB-Elf dann auch über weite Strecken des Turniers einen guten Eindruck und schaffte immerhin den Einzug ins Halbfinale. Dort musste sich die Mannschaft von Bundestrainer dann jedoch mit 2:0 gegen Frankreich geschlagen geben und verpasste den erhofften Sprung ins Endspiel der Europameisterschaft. Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018 machte die deutsche Nationalmannschaft auch insgesamt einen guten Eindruck und löste ohne Punktverlust und mit 10 Siegen das Ticket für die WM 2018 in Russland. Aber im Rückblick betrachtet waren die Leistungen der DFB-Elf schon bei den letzten Freundschaftsspielen vor der Weltmeisterschaft bereits ziemlich schwach.

So kassierte Deutschland gegen Österreich eine 2:1 Niederlage und auch gegen Saudi-Arabien reichte es nur zu einem wenig begeisternden 2:1 Erfolg. Trotzdem hoffte ganz Deutschland aber natürlich auf ein gutes Abschneiden bei der Weltmeisterschaft in Russland. Daraus wurde aber nichts und stattdessen musste Deutschland als Titelverteidiger schon nach der Gruppenphase wieder abreisen. Dabei startete Deutschland zunächst mit einem ganz schwachen Spiel und musste sich daher beim Schlusspfiff verdientermaßen mit 1:0 gegen Mexiko geschlagen geben. Im 2. Gruppenspiel gegen Schweden geriet die Mannschaft von Trainer Jogi Löw auch zunächst mit 1:0 in Rückstand, konnte aber zu Beginn der 2. Hälfte durch ein Tor von Marco Reus für den Ausgleich sorgen und am Ende durch ein Freistoßtor von Kroos mit 2:1 gewinnen. Im abschließenden Gruppenspiel bekam es Deutschland mit Südkorea zu tun und hier stand es bis in die Nachspielzeit hinein noch Unentschieden. Aber die deutsche Nationalmannschaft brauchte einen Sieg und erhöhte in der Schlussphase immer mehr das Risiko. Das führte jedoch letztlich noch zu 2 Gegentoren in der Nachspielzeit und einer 2:0 Niederlage.

Aufstellung Deutschland

Nach dem katastrophalen Ausscheiden bei der Weltmeisterschaft hat Trainer Löw kürzlich eine ganze Reihe von Fehlern in einer Pressekonferenz eingeräumt. Entsprechend soll es deutliche Veränderungen im Spiel der Nationalmannschaft geben. Den großen Umbruch scheint es aber trotzdem nicht zu geben, wenn man sich anschaut, dass mit Kai Havertz, Thilo Kehrer und Nico Schulz nur 3 Neulinge von Löw nominiert worden sind.

Mögliche Aufstellung: Neuer; Hector, Süle, Boateng, Kimmich; Goretzka, Kroos; Draxler, Reus, Sane; Werner

Frankreich

Frankreich hat sich in den letzten Jahren eigentlich kontinuierlich gesteigert. So kamen die Franzosen bei der Weltmeisterschaft 2014 am Zuckerhut bis ins Viertelfinale. Zwei Jahre später bei der Europameisterschaft im eigenen Land kam die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps dann bis ins Endspiel. Dort konnte Frankreich seiner Favoritenrolle jedoch nicht gerecht werden und man verlor das Endspiel gegen Portugal in der Verlängerung mit 1:0. Das führte zunächst zu einer riesigen Enttäuschung bei den Franzosen, die aber anschließend ihren Weg mit Nationaltrainer Deschamps unbeirrt weitergingen. Im nächsten Schritt konnte sich Frankreich souverän für die WM 2018 in Russland qualifizieren und zog dort durch 2 Siege und 1 Unentschieden souverän ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft ein.

Hier bekam es Frankreich mit Argentinien zu tun, gegen das man sich nach einem intensiven Spiel unter anderem durch 2 Treffer von Kylian Mbappe mit 4:3 durchsetzen konnte. Im Viertelfinale gab es einen klaren 2:0 Erfolg gegen Uruguay und im Halbfinale reichte ein Kopfballtor von Samuel Umtiti gegen Belgien für den Einzug ins Endspiel. Hier hatte es Les Bleus mit Kroatien zu tun, das ebenfalls eine hervorragende Weltmeisterschaft gespielt hatte. Nach einer ausgeglichenen ersten halben Stunde sorgte Antoine Griezmann dann per Elfmeter für die 2:1 Halbzeitführung seiner Mannschaft. Im 2. Durchgang sorgten dann Pogba und Mbappe durch ihre Tore für die Vorentscheidung, sodass trotz eines weiteren Gegentores am Ende ein 4:2 Erfolg und der Weltmeistertitel heraussprangen.

Aufstellung Frankreich

Die Franzosen haben es also bei der Weltmeisterschaft in diesem Jahr geschafft und den Weltmeisterpokal gewonnen. Aus diesem Grund ist es nicht überraschend, dass Didier Deschamps weitestgehend seinen WM-Kader für die anstehenden Partien berufen hat. Lediglich der verletzte Ersatztorwart Steve Mandanda wurde nicht berufen.

Mögliche Aufstellung: Lloris; Hernandez, Varane, Umtiti, Pavard; Kante; Pogba, Matuidi, Griezmann, Mbappe; Giroud

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Deutschland und Frankreich kennen sich inzwischen aus 29 Länderspielen, die man in der Vergangenheit gegeneinander bestritten hat. Für Deutschland reichte es hierbei lediglich zu 9 Erfolgen, während sich die Franzosen in diesen Vergleichen schon über 13 Siege freuen konnten. Außerdem endeten im Laufe der Jahre noch 7 Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Nationalmannschaften mit einem Unentschieden.

Interessante Quoten

Am Donnerstag steht in München das Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich auf dem Programm. Die Rolle des Favoriten liegt aus Sicht der Buchmacher in diesem Duell leicht bei der DFB-Elf. Wer eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Deutschland abgeben will, der bekommt zurzeit bei Betway mit 2,50 eine gute Wettquote. Für eine Wette auf einen Erfolg von Frankreich gibt es bei Unibet mit 2,85 eine interessante Quote. Bei einem Tipp auf ein Unentschieden findet man aktuell bei Betvictor mit 3,30 eine ansprechende Wettquote.

Tipp

Am Donnerstagabend steigt in der Allianz Arena das Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich. Die deutsche Nationalmannschaft will in dieser Partie gegen den frisch gekürten Weltmeister nach der enttäuschenden WM 2018 unbedingt eine gute Leistung abliefern. Das dürfte aber gar nicht einfach werden, denn die Franzosen werden versuchen nach dem Titelgewinn in Russland möglichst erfolgreich weiterzumachen. Aus unserer Sicht dürfen sich die Zuschauer in München auf ein interessantes Spiel freuen, bei dem aus unserer Sicht vielleicht trotz des Heimvorteils ein wenig mehr für die Franzosen spricht. Wir versuchen unser Glück daher mit einer Wette auf einen Auswärtssieg von Frankreich.

Tipp: Sieg Frankreich – Quote 2,85 Unibet (PayPal und 100€ Bonus)

Unibet

Umsatzbedingungen: 6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo