Handball Wetten Erklärung und Hilfe

Handball ist eine extrem schnelle Sportart und zeichnet sich durch viele Tore aus. Es ist von Anfang bis Ende ein spannendes Erlebnis bei dem sieben Spieler (sechs Feldspieler und ein Torwart) um den Sieg in 2 x 30 Minuten kämpfen. Es sorgt bei den Fans und mittlerweile auch bei Wettenden für viel positive Aufregung und Spaß.

Der Sport hat in den letzten Jahren an großer Beliebtheit gewonnen und die Tatsache, dass die Spiele oftmals sehr schwierig einzuschätzen sind und somit nicht einfach für Wettinteressenten ist, sich auf einzelne Wetten festzulegen.

Es benötigt ein wenig Zeit, herauszufinden welche Indikatoren und Tricks funktionieren, um mit einem positiven Ergebnis aus der Wette herauszugehen. Man muss sich im Voraus viel mit dem Sport beschäftigen, denn mit den entsprechenden Informationen lassen sich die Eigenschaften zum Vorteil für den Wettenden nutzen.

Zu den wichtigsten Turnieren im Handballsport gehören in Europa die Handball-Europameisterschaft der Männer, die Handball-Europameisterschaft der Frauen und selbstverständlich die deutsche Handball-Bundesliga.

Handball Wettarten

Wie im Fußball, Eishockey oder Tennis, gibt es auch im Handball ein großes Angebot an Wettmöglichkeiten bei den Buchmachern. Die Wettoptionen ähneln sich sehr den Wettoptionen bei den gängigen Sportarten wie zum Beispiel dem Fußball. Es geht los mit der Handicap-Wette und endet bei der Wette auf das Endergebnis. Drei beliebte Wettoptionen haben wir im Folgenden für euch einmal genauer erklärt.

Endergebnis

Die Wette auf das Endergebnis bei einem ausgewählten Spiel ist einer der gängigsten Wettoption auf die gesetzt werden kann. Dabei  handelt es sich darum, vor dem Spiel einschätzen zu können, wie der Spielstand nach Abpfiff des gesamten Spiels aussieht. Um beim Handball auf die Wettoptionen setzen zu können, muss man sich extrem gut mit der Sportart auseinander gesetzt haben insbesondere mit den einzelnen Teams und deren Spielern. Wie beim Fußball, gibt es auch hier Doppelchancen usw.

Handicap

 Bei der Handicap-Wette kann man als Wettender einer der beiden Mannschaften einen bestimmten „fiktiven“ Vorsprung der Tore geben und die gegnerische Mannschaft damit mit einem „Handicap“ zu belasten. Diese Wettoption bietet sich besonders bei Spielen an, bei denen eine der beiden Mannschaften als klarer Favorit gilt. Diese Wettart wird oftmals wie beim Basketball Spread genannt. Ob Handicap oder Spread, die Bedeutung ist gleich.

Halbzeitwetten

Diese Wettoption ähnelt der „Endergebnis-Wette“, dabei geht es darum im Voraus im Wettschein einen Spielstand festzulegen, der am Ende der jeweiligen Halbzeit zu sehen ist. Die Halbzeit-Wette kann aber auch heißen, dass der Wettende darauf setzt welches Team das Spiel gewinnt, wenn es zur Halbzeit entweder bereits voran lag oder aber einen Rückstand aufholen muss.

handball-wetten-optionen

Die zweite Bundesliga bei bet-at-home. Noch immer wirklich alle Optionen vorhanden.

Wir empfehlen für deutsche Ligen auch deutsche Wettanbieter. bet-at-home ist immer eine gute Adresse für internationalen Handball!

bet at home

4x Bonus und Einzahlung - Mindestquote 1,70

50% - €100

Handball – Wie funktioniert der Sport?

Handball ist eine Mannschaftssportart, bei der jede Mannschaft aus sieben Spielern besteht. Die Mannschaft, die die meisten Tore erzielen kann, hat gewonnen. Eine Handballmannschaft besteht aus sechs Feldspielern und einem Torhüter. Wie schon der Name sagt, darf beim Handball der Ball ausschließlich mit den Händen berührt werden. Wird der Ball doch mit dem Fuß oder Bein unterhalb des Knies berührt, wird dies mit einem Freistoß für die gegnerische Mannschaft geahndet. Anders als beim Fußball ist es beim Handball so, dass es sehr selten ist, dass ein Spieler sein Spieltempo über die gesamte Spielzeit von     2 x 30 Minuten halten kann. Aufgrund der extremen Schnelligkeit des Sports müssen die Spieler eine hohe Ausdauer mitbringen. Auch Auswechslungen sind beim Handball an der Tagesordnung und müssen nicht vorangemeldet werden, sondern können jederzeit stattfinden.

Auch im Handball wird der Bereich Live-Wetten im Internet immer beliebter. Nach dem die deutsche Nationalmannschaft den Weltmeistertitel im Jahre 2007 nach Hause geholt hat, wollen immer mehr Handball-Fans auch online auf ihre Lieblingsmannschaft setzen. Von Fachleuten wird die deutsche Handball-Bundesliga als „die stärkste Liga der Welt“ bezeichnet, da sie sich nicht erst nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft auf internationalem Parkett bewegt.

Der schnelle, immer flüssige Wechsel des Balls bei einem Handballspiel weckt Spannung und Begeisterung bei den Fans. Dadurch wird das Wetten nur noch interessanter gestaltet und Handball-Wetten stehen hoch im Kurs.

Handball-Wettende sind von dem Zusammenspiel von Ausdauer, Dynamik und Teamgeist begeistert und wissen, dass solch ein Spiel immer noch in den letzten Sekunden entschieden werden kann. Deshalb wird im Internet meistens neben den Live Tickern einmal in der Woche online eine Spitzenpartie übertragen. Die beste Voraussetzung für Live-Handball-Wetten ist, dass man bis kurz vor dem Abpfiff noch auf seine Mannschaft setzen kann. Gerade bei der 2-Sek.-Strafe und dem hohen Verletzungsrisiko können sich bei einem Livespiel die Chancen der Mannschaften schnell verändern und somit auch die Quoten. Handball-Wetten sind etwas für starke Nerven!

Fazit zu Handballwetten

Im Großen und Ganzen macht das Wetten im Handballsport sehr viel Spaß und Spannung gibt es nicht zu wenig. Beachtet aber bitte, dass man sich im Voraus detailliert mit der Sportart beschäftigen muss. Ansonsten hat man wenig Glück bei Wetten und die Lust vergeht schnell. Sobald man sich in das Thema eingelesen hat, kann losgewettet werden und man erfährt einiges über eine interessante Sportart.

Übersicht
Handball Wetten Erklärung und Hilfe
Thema
Handball Wetten Erklärung und Hilfe
Beschreibung
Alles zu Handballwetten, den Regeln und andere Fragen rund um das Thema
Author
Veröffentlich auf
Sportwette.de
Logo
Sportwette.de
Logo