Spanien – Schweiz Tipp 03.062018

Spanien – Schweiz Tipp 03.062018

-1 Spanien - 3,50 Unibet

Besuchen ▶

Für die Teilnehmer an der WM 2018 geht es so langsam aber sicher in die entscheidende Phase der Vorbereitung. Schließlich sind es nur noch rund zwei Wochen, bis die Eröffnungsfeier in Russland auf dem Programm steht. Aus diesem Grund stehen bei den meisten Nationalmannschaften in den kommenden Tagen noch Testspiele an. Dabei kommt es am Sonntag, den 3. Juni um 21:00 Uhr im Estadio de la Ceramica zu einem Freundschaftsspiel zwischen Spanien und der Schweiz. Beide Mannschaften sind bei der Endrunde der Weltmeisterschaft dabei und entsprechend soll auch dieser Test noch einmal wichtige Erkenntnisse für die beiden Nationaltrainer bringen.

Spanien

Die spanische Nationalmannschaft gewann im Jahr 2010 in Südafrika die Weltmeisterschaft und war zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich mit Abstand die beste Nationalmannschaft. Auch 2 Jahre später konnte La Furia Roja bei der Europameisterschaft überzeugen und sich den Europameisterpokal holen. Aber danach war es zunächst einmal vorbei mit der Herrlichkeit bei den Iberern, denn bei der WM 2014 in Brasilien enttäuschte die Mannschaft damals noch unter Trainer Vicente del Bosque auf der ganzen Linie und musste als Titelverteidiger bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten. Auch aus diesem Grund war es schon überraschend, dass der spanische Fußballverband weiter an del Bosque festhielt. Bei der Europameisterschaft in Frankreich lief es ein wenig besser für die Spanier, die immerhin wieder die Vorrunde überstanden.

Im Achtelfinale gegen Italien wurde Spanien dann aber entzaubert und schied durch eine 2:0 Niederlage aus dem Turnier aus. Anschließend gab es eine Trennung vom bisherigen Trainer und in der Qualifikation für die WM 2018 hatte Julen Lopetegui die Verantwortung bei den Spaniern. Die La Furia Roja zeigte sich hier insgesamt wieder deutlich verbessert und schaffte in der Gruppe G durch 9 Siege und 1 Unentschieden die direkte Qualifikation für Russland. In diesem Jahr haben die Spanier im März zwei Testspiele absolviert und dabei war man zunächst beim 1:1 Unentschieden gegen Weltmeister Deutschland über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft. Eine richtige Demonstration der eigenen Stärke gelang dann im Freundschaftsspiel gegen Argentinien, wo man sich unter anderem durch einen Dreierpack von Isco mit einem unglaublichen 6:1 durchsetzen konnte.

Aufstellung Spanien

Die spanische Nationalmannschaft will bei der Weltmeisterschaft in Russland wieder ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden. Aufgrund des vorhandenen Spielermaterials im Kader sollte das normalerweise auch möglich sein. Man darf also gespannt sein, wie sich die Spanier bei der WM 2018, aber auch schon in diesem Testspiel gegen die Schweiz präsentieren werden. Abzuwarten bleibt noch inwiefern Trainer Lopetegui die Spieler vom Champions League Sieger Real Madrid in diesem Test schon wieder einsetzen wird.

Mögliche Aufstellung: De Gea; Alba, Pique, Azpilicueta, Odriozola; Busquets, Koke, Iniesta, Asensio, Silva; Costa

Schweiz

Die Schweiz hat sich im Fußball in den letzten Jahren durchaus positiv entwickelt und so war die Nationalmannschaft auch bei der letzten Weltmeisterschaft in Brasilien vertreten. Am Zuckerhut überstanden die Schweizer die Vorrunde, aber dann war im Achtelfinale Argentinien Endstation. Dabei verlangten die Schweizer dem späteren Vizeweltmeister zwar alles ab, aber in der Verlängerung musste Torwart Benaglio wenige Minuten vor dem Ende doch noch den entscheidenden Gegentreffer zur 1:0 Niederlage hinnehmen. Bei der EM 2016 schaffte die Schweiz ebenfalls den Einzug ins Achtelfinale, wo man sich diesmal im Elfmeterschießen unglücklich gegen Polen geschlagen geben musste. In der Qualifikation für Russland setzte die Schweiz gleich zum Auftakt ein positives Ausrufezeichen und schaffte durch Tore von Breel Embolo und Admir Mehmedi einen 2:0 Heimsieg gegen Europameister Portugal.

Am Ende reichte es in der Qualifikationsgruppe B trotzdem nur zum 2. Platz und dadurch musste die Schweiz in den Playoffs gegen Irland ran. Dabei erzielte Ricardo Rodriguez im Hinspiel in Irland per Elfmeter den entscheidenden Treffer zum 1:0 Auswärtssieg. Im Rückspiel gab es vor eigenem Publikum noch ein 0:0 Unentschieden und dadurch machten die Schweizer die Qualifikation für die WM 2018 perfekt. In diesem Jahr konnte die Mannschaft von Trainer Vladimir Petkovic zunächst in einem Freundschaftsspiel gegen Griechenland durch ein Tor von Blerim Dzemaili einen 1:0 Erfolg feiern. Anschließend bestritten die Schweizer im März noch ein Freundschaftsspiel gegen Panama und hierbei gab es am Ende einen 6:0 Kantersieg.

Aufstellung Schweiz

Die Schweiz hat auch diesmal wieder einen starken Kader und der Trainer Vladimir Petkovic hat eigentlich auf allen Positionen mindestens zwei Spieler zur Verfügung, die sich auf ähnlichem Niveau bewegen. Nicht dabei ist Admir Mehmedi, der nach einer langwierigen Verletzung von sich aus auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft verzichtet hat.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer; Rodriguez, Djourou, Schär, Lichtsteiner; Xhaka, Behrami; Zuber, Dzemaili, Shaquiri; Embolo

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Spanien und die Schweiz haben in der Vergangenheit schon 19 Länderspiele gegeneinander ausgetragen. Die Bilanz spricht bei bereits 15 Siegen mehr als deutlich für die Spanier. Auf der anderen Seite reichte es für die Schweizer lediglich 1 Mal zu einem Sieg gegen Spanien. Mit einem Remis gingen diese beiden Nationalmannschaften am Ende von 3 Duellen auseinander.

Interessante Quoten

Am Sonntag kommt es im spanischen Villarreal zu einem Länderspiel zwischen Spanien und der Schweiz. Die Rolle des Favoriten liegt hierbei aus Sicht der Buchmacher ganz deutlich bei den Spaniern. Für eine Wette auf einen Heimsieg von Spanien gibt es aktuell bei Unibet mit 1,33 im Vergleich noch eine der höchsten Wettquoten. Wer es mit einem Tipp auf einen Sieg der Schweiz versuchen will, der bekommt zurzeit bei Sportingbet mit 12,00 eine sehr hohe Quote. Bei einer geplanten Wette auf ein Unentschieden macht momentan der Anbieter 888sport mit 5,00 eine gute Figur.

Tipp

Am Sonntagabend kommt es im Estadio de la Ceramica zum Test zwischen Spanien und der Schweiz. Hierbei wollen beide Mannschaften kurz vor dem Start der Weltmeisterschaft noch einige Sachen ausprobieren und wichtige Erkenntnisse gewinnen. Gerade bei diesen Freundschaftsspielen ist es gar nicht so einfach den möglichen Spielausgang zu erahnen. Schließlich weiß man nicht welche Prioritäten die Trainer setzen und welche Spieler zum Einsatz kommen werden. Aus unserer Sicht sollte sich aber normalerweise Spanien in diesem Vergleich den Sieg sichern können.

Tipp: Spanien schafft gegen die Schweiz einen Handicapsieg (-2) – 3,50 Unibet (die besten Bonusbedingungen!)

Unibet

Umsatzbedingungen: 6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo