Schweden – Dänemark Tipp 02.06.2018

Schweden – Dänemark Tipp 02.06.2018

Unentschieden - Quote 3,25

Besuchen ▶

Am Wochenende nutzen zahlreiche Nationalmannschaften die Chance, um kurz vor der anstehenden Weltmeisterschaft noch einmal in einem Freundschaftsspiel die eigene Form zu überprüfen. Dabei kommt es am Samstag, den 2. Juni um 18:45 Uhr in Stockholm zum Testspiel zwischen Schweden und Dänemark. Beide skandinavischen Mannschaften sind bei der WM 2018 vertreten und entsprechend darf man besonders gespannt sein, wie sich die beiden Teams präsentieren werden. Allerdings werden sicher beide Trainer in diesem Spiel noch einmal möglichst vielen Spielern die Chance geben sich zu zeigen.

Schweden

Die Schweden konnten sich für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien nicht qualifizieren und auch aus diesem Grund ist die Vorfreude auf die WM 2018 in Russland bei den Skandinaviern besonders groß. Bei der EM 2016 war die schwedische Nationalmannschaft zwar vertreten, konnte aber nicht überzeugen. Daher musste Schweden nach einem Unentschieden gegen Irland und Niederlagen gegen Italien und Belgien schon nach der Vorrunde wieder die Koffer packen. Bei der Qualifikation für die WM 2018 in Russland hatte die Mannschaft von Trainer Janne Andersson eine verdammt schwere Gruppe unter anderem mit den Niederlanden und Frankreich erwischt. Aus diesem Grund war das Erreichen des 2. Platzes in der Gruppe A schon eine starke Leistung der Skandinavier. Allerdings reichte diese Platzierung nicht für die direkte Qualifikation und so musste Schweden zusätzlich in den Playoffs ran. Hierbei gab es für die schwedische Nationalmannschaft mit Italien gleich die nächste ganz schwere Aufgabe.

Aber bereits im Hinspiel zeigten die Schweden, dass sie auch gegen die Italiener durch eine starke Mannschaftsleistung mithalten können und schafften in der Friends Arena einen wichtigen 1:0 Heimsieg. Den entscheidenden Treffer in dieser Partie erzielte übrigens der Mittelfeldspieler Jakob Johansson, der sein Geld beim griechischen Verein AEK Athen verdient. In Italien verteidigte die schwedische Nationalmannschaft diesen Vorsprung und schaffte durch ein 0:0 Unentschieden tatsächlich den Sprung nach Russland. In diesem Jahr hat Schweden schon 4 Freundschaftsspiele absolviert und dabei im Januar bereits ein Spiel gegen Dänemark dank eines Treffers von Gustaf Nilsson knapp mit 1:0 gewonnen. Danach lief es jedoch im März weniger erfreulich für die Schweden, die zunächst gegen Chile mit 2:1 verloren und anschließend auch gegen Rumänien knapp mit 1:0 unterlegen waren.

Aufstellung Schweden

In Schweden freut man sich schon riesig auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland. In den letzten Wochen vor dem Turnierstart will der Trainer Janne Andersson nun in den Freundschaftsspielen ein paar Dinge ausprobieren. Außerdem geht es auch darum, eine möglichst optimale Startelf zu finden. Nicht mehr helfen kann der Mannschaft Zlatan Ibrahimovic, der bekanntermaßen nach der EM 2016 seinen Rücktritt aus dem Nationalteam bekannt gegeben hat.

Mögliche Aufstellung: Olsen; Augustinsson, Lindelöf, Granqvist, Lustig; Forsberg, Larsson, Ekdal, Claesson; Berg, Guidetti

Dänemark

Die dänische Nationalmannschaft hatte sowohl die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien als auch die Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich nicht geschafft. Auch aus diesem Grund sehnt man sich in Dänemark nun umso mehr nach der Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland in diesem Jahr. Allerdings mussten die Dänen auch diesmal in der Qualifikation ganz schön zittern. Denn zunächst erkämpfte sich die Mannschaft vom norwegischen Trainer Age Hareide in der Qualifikationsgruppe E mit 6 Siegen und 2 Unentschieden bei 2 Niederlagen den 2. Platz. Anschließend musste Dänemark in den Playoffs mit Irland um einen der begehrten Startplätze bei der WM 2018 kämpfen.

Im Hinspiel vor eigenem Publikum taten sich die Dänen zunächst noch sehr schwer und man kam nicht über ein torloses Remis hinaus. Aber im Rückspiel im irischen Dublin spielte sich Dänemark dann in einen regelrechten Rausch und konnte nach Toren von Andreas Christensen, Christian Eriksen (3) und Nicklas Bendtner einen deutlichen 5:1 Erfolg und den Sprung nach Russland feiern. Die letzten Testspiele hat Dänemark im März dieses Jahres bestritten und dabei gab es zunächst gegen Panama dank eines Treffers von Pione Sisto zu einem mühsamen 1:0 Heimsieg. Anschließend reichte es in einem weiteren Heimspiel für die Dänen gegen Chile jedoch nur zu einem torlosen Unentschieden.

Aufstellung Dänemark

Bei Dänemark sitzt mit Age Hareide ein norwegischer Trainer auf der Bank. Der Coach arbeitet zurzeit mit seiner Mannschaft intensiv im Trainingslager und will nun auch das anstehende Freundschaftsspiel gegen Schweden nutzen, um weitere wichtige Erkenntnisse für die Weltmeisterschaft zu sammeln. Nicht zurückgreifen kann der Trainer bei diesem Test auf Nicklas Bendtner, der aufgrund einer Muskelverletzung sogar komplett für Russland auszufallen droht.

Mögliche Aufstellung: Schmeichel; Knudsen, Kjaer, Vestergaard, Christensen; Delaney, Kvist, Eriksen; Sisto, Jörgensen, Poulsen

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Schweden und Dänemark haben im Laufe der Jahre bereits 107 Länderspiele gegeneinander bestritten. Dabei spricht die Bilanz leicht für die Schweden, die sich in diesen Duellen schon 47 Mal durchsetzen konnten. Auf der anderen Seite reichte es aber auch für die Dänen immerhin schon für 40 Erfolge. Mit einem Remis trennten sich die beiden Nationalmannschaften am Ende von 19 Aufeinandertreffen.

Interessante Quoten

Am Samstag kommt es in der Friends Arena erneut zu einem Freundschaftsspiel zwischen Schweden und Dänemark. Als leichten Favoriten sehen zumindest die Buchmacher in diesem Vergleich die schwedische Nationalmannschaft. Für eine Wette auf einen Heimsieg von Schweden gibt es zurzeit bei Unibet mit 2,60 eine hervorragende Wettquote. Wer dagegen an einen Erfolg für Dänemark glaubt, der findet aktuell bei Sportingbet mit 2,95 eine starke Quote. Bei einem geplanten Tipp auf ein Remis in diesem skandinavischen Duell macht momentan der Anbieter Wetten.com mit 3,10 einen guten Eindruck.

Tipp

Am frühen Samstagabend kommt es in der Friends Arena zu einem Freundschaftsspiel zwischen Schweden und Dänemark. Beide Mannschaften sind Teilnehmer bei der Weltmeisterschaft in Russland und auch aus diesem Grund werden beide Teams diesen Test kurz vor dem Start der WM-Endrunde sehr ernst nehmen. Aus unserer Sicht treffen dabei zwei Mannschaften, die sich auf Augenhöhe bewegen aufeinander. Eventuell sind die Dänen sogar ein wenig besser besetzt, aber trotzdem platzieren wir unsere Wette bei diesem skandinavischen Duell auf ein Remis.

Tipp: Schweden und Dänemark trennen sich mit einem Unentschieden – Quote 3,25 Unibet (100€ Bonus, super Bedingungen)

Unibet

Umsatzbedingungen: 6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo