Russland – Türkei Tipp 05.06.2018

Russland – Türkei Tipp 05.06.2018

Unentschieden - 3,25 Betfair

Besuchen ▶

Auch in dieser Woche gibt es kurz vor der Weltmeisterschaft noch eine ganze Reihe von Freundschaftsspielen. Dabei überprüfen zum einen die WM-Teilnehmer noch einmal ihre Form und zum anderen bestreiten auch viele Nationen Länderspiele, die sich nicht für die Endrunde der Weltmeisterschaft qualifizieren konnten. Dabei kommt es am Dienstag, den 5. Juni um 18:00 Uhr in der VEB-Arena in Moskau zu einem Testspiel zwischen Russland und der Türkei. Der Gastgeber der WM 2018 will im letzten Test vor der Weltmeisterschaft unbedingt noch ein Erfolgserlebnis einfahren.

Russland

Russland ist als Gastgeber der Weltmeisterschaft in diesem Jahr automatisch für die Endrunde qualifiziert. Das ist nicht schlecht für die Russen, weil man so auf jeden Fall bei der WM 2018 dabei ist. Aber auf der anderen Seite hatte Russland durch diesen Umstand schon lange keine Pflichtspiele mehr und konnte nur versuchen, sich über Freundschaftsspiele bestmöglich auf das große Turnier vorzubereiten. Allerdings machen die Ergebnisse und die Leistungen der letzten Testspiele nicht unbedingt viel Hoffnung auf ein gutes Abschneiden bei der Weltmeisterschaft. Hier müssen die Russen versuchen in der Gruppe A gegen Ägypten, Saudi Arabien und Uruguay einen der beiden vorderen Plätze zu erreichen, um den Sprung ins Achtelfinale zu schaffen. In diesem Jahr hat die Sbornaja zunächst ein Freundschaftsspiel gegen Brasilien bestritten und hierbei hatte die Mannschaft von Stanislav Cherchesov nicht den Hauch einer Chance und musste sich am Ende deutlich mit 3:0 geschlagen geben. Nicht viel besser lief es für die Russen wenige Tage später im Test gegen Frankreich. Da geriet Russland zunächst mit 2:0 in Rückstand, konnte zwischenzeitlich noch durch einen Treffer von Smolov auf 2:1 verkürzen. Aber in der Schlussphase musste Torwart Lunev noch einen weiteren Gegentreffer zur 3:1 Niederlage hinnehmen. Am vergangenen Mittwoch trat Russland in Innsbruck gegen Österreich zu einem vorletzten Testspiel an. Aber auch hier konnte die russische Nationalmannschaft nicht überzeugen und musste sich beim Schlusspfiff durch einen Gegentreffer nach einer knappen halben Stunde mit 1:0 geschlagen geben.

Aufstellung Russland

Die russische Nationalmannschaft will bei der WM 2018 im eigenen Land möglichst positiv auffallen. Allerdings konnte die Sbornaja bei den bisherigen Tests in diesem Jahr noch nicht überzeugen und ging in allen 3 Freundschaftsspielen als Verlierer vom Feld. Aus diesem Grund wäre ein Sieg gegen die Türkei auch für das eigene Selbstvertrauen hilfreich.

Mögliche Aufstellung: Akinfeev; Kudryashov, Ignashevich, Granat, Fernandes; Zobnin;  Zhirkov, Golovin, Kuzyaev, Samedov, Smolov

Türkei

Die türkische Nationalmannschaft konnte sich schon für die Weltmeisterschaft im Jahr 2014 nicht qualifizieren. Besser lief es anschließend in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016. Aber in Frankreich enttäuschte die Türkei dann wieder auf der ganzen Linie und musste nach zwei Niederlagen und nur einem Sieg am Ende der Vorrunde schon wieder abreisen. In der Qualifikation für die WM 2018 in Russland reichte es für die Türken auch nur zu 4 Siegen und 3 Unentschieden, während man 3 Mal als Verlierer vom Platz gehen musste. Dadurch landete man am Schluss in der Qualifikationsgruppe I nur auf dem 4. Platz und die Mannschaft verpasste die Qualifikation für Russland deutlich. Auch wenn der rumänische Trainer Mircea Lucescu in der Qualifikation nach seiner Verpflichtung nicht die erhoffte Wende bringen konnte, hat der türkische Fußballverband trotzdem weiter an dem erfahrenen Übungsleiter festgehalten. Der Rumäne soll nun eine Mannschaft formen, die den Sprung zur nächsten Europameisterschaft im Jahr 2020 schaffen kann. In diesem Jahr haben die Türken bereits 4 Freundschaftsspiele bestritten und dabei blieb die Mannschaft ungeschlagen und konnte 2 Siege und 2 Remis für sich verbuchen. Im vorletzten Testspiel hatte die Türkei Ende Mai in Istanbul den Iran zu Gast. Hierbei war die Türkei über weite Strecken die bessere Mannschaft und konnte durch 2 Tore von Cenk Tosun einen verdienten 2:1 Heimsieg einfahren. Am letzten Freitag absolvierte die Türkei im schweizerischen Genf ein Testspiel gegen Tunesien. Hierbei gingen die Türken zunächst durch ein Elfmetertor von Cenk Tosun mit 1:0 in Führung. Aber anschließend verlor man immer mehr die Kontrolle über die Partie und lag dadurch zehn Minuten vor dem Ende mit 2:1 in Rückstand. Daher mussten Trainer Lucescu und sein Team froh sein, dass es durch einen Treffer von Caglar Söyüncü in der Nachspielzeit noch zu einem 2:2 Unentschieden reichte.

Aufstellung Türkei

Die Türkei ist bei der Weltmeisterschaft in Russland nicht vertreten und aus diesem Grund wollen die Türken die Freundschaftsspiele nutzen, um mit Blick auf die nächste Europameisterschaft wieder ein starkes Team zusammenzustellen. Man darf beim Test gegen Russland gespannt sein, ob Trainer Lucescu im Vergleich zum letzten Freitag viel rotiert, oder wieder eine ähnliche Startelf ins Rennen schicken wird.

Mögliche Aufstellung: Kirintili; Kaldirim, Söyüncü, Ayhan, Özbayrakli; Yokuslu, Özyakup, Topal; Yazici, Tosun, Ünder

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Die Nationalmannschaften von Russland und der Türkei haben in der Vergangenheit 3 Länderspiele gegeneinander bestritten. Die Bilanz spricht hierbei für die Russen, die immerhin schon 2 Mal als Sieger vom Feld gehen konnten. Für die Türken reichte es dagegen noch nicht für einen Sieg gegen Russland. Darüber hinaus trennten sich die beiden Nationalteams 1 Mal mit einem Unentschieden.

Interessante Quoten

Am Dienstag wird in Moskau das Testspiel zwischen Russland und der Türkei ausgetragen. Hierbei geht für die Buchmacher Gastgeber Russland als Favorit in die Partie. Bei einer geplanten Wette auf einen Erfolg von Russland gibt es zurzeit bei Bwin mit 2,00 eine gute Wettquote. Für einen Tipp auf einen Sieg der Türkei bekommt man aktuell bei Unibet mit 4,20 eine interessante Quote. Für eine Wette auf ein Unentschieden hält momentan Betfair mit 3,25 eine überzeugende Wettquote bereit.

Tipp

Am frühen Dienstagabend findet in der VEB-Arena das Freundschaftsspiel zwischen Russland und der Türkei statt. Für die Russen handelt es sich um den letzten Test vor dem Start der Weltmeisterschaft. Auch aus diesem Grund wird Russland alles probieren, um wenigstens im letzten Testspiel noch einen Erfolg einzufahren. Allerdings musste die Türkei in diesem Jahr noch keine Niederlage hinnehmen und so dürfen sich die Zuschauer auf einen interessanten Vergleich freuen. Wir glauben jedoch auch diesmal nicht unbedingt an einen russischen Erfolg und daher platzieren wir unsere Wette auf ein Unentschieden in Moskau.

Tipp: Russland und die Türkei trennen sich mit einem Remis – Quote 3,25 Betfair (KEINE Wettsteuer!)

Betfair Sportwetten

Betfair ist zurück in Deutschland mit einer deutschen Lizenz und einem Sportwettenangebot.

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo