Portugal – Algerien Tipp 07.06.2018

Portugal – Algerien Tipp 07.06.2018

-1 Portugal - 2,30 Sportingbet

Besuchen ▶

In etwas mehr als einer Woche geht es also endlich los bei der Weltmeisterschaft. Aus diesem Grund befinden sich die teilnehmenden Nationen aktuell im Trainingslager und zusätzlich werden auch noch letzte Freundschaftsspiele absolviert. Dabei kommt es am Donnerstag, den 7. Juni um 21:15 Uhr in Lissabon zum Duell zwischen Portugal und Algerien. Die Portugiesen gehen immerhin als Europameister in die WM 2018 und auch aus diesem Grund hofft man bei den Portugiesen auf ein erfolgreiches Turnier. Aber zunächst gilt es, im letzten Test vor dem Turnierstart eine möglichst gute Leistung abzurufen.

Portugal

Die Portugiesen konnten bei der letzten Weltmeisterschaft im Jahr 2014 in Brasilien nicht überzeugen und das führte am Zuckerhut zum Ausscheiden schon am Ende der Vorrunde. Anschließend machte Portugal teilweise auch in der Qualifikation für die EM 2016 nicht den besten Eindruck und das führte zur Trennung vom Coach Paulo Bento. Als Nachfolger verpflichtete der portugiesische Fußballverband Fernando Santos, der Portugal im ersten Schritt zur Europameisterschaft nach Frankreich führte. Dort konnten die Portugiesen durchaus überraschend bis ins Endspiel vordringen, wo man durch einen 1:0 Erfolg in der Verlängerung gegen Frankreich tatsächlich Europameister wurde.

In der Qualifikation für die WM 2018 legte Portugal zunächst einen Fehlstart hin und musste sich zum Auftakt in der Schweiz mit 2:0 geschlagen geben. Aber davon ließ sich das Team von Trainer Santos nicht aus der Bahn werfen und gewann danach alle weiteren Qualifikationsspiele, sodass man sich doch noch als Gruppensieger direkt für Russland qualifizieren konnte. Ende Mai absolvierte die portugiesische Nationalmannschaft in Braga ein Testspiel gegen Tunesien und dabei sah es zunächst nach einem Erfolg aus. Schließlich lagen die Portugiesen durch Treffer von Silva und Mario nach etwas mehr als einer halben Stunde schon mit 2:0 in Führung. Aber in der Folgezeit tat die Mannschaft deutlich weniger für das Spiel und das rächte sich mit 2 Gegentoren zum späteren 2:2 Unentschieden. Am vergangenen Samstag testete der Europameister seine Form noch einmal in Belgien und dort kam Portugal ohne Cristiano Ronaldo nach einer umkämpften Partie nicht über ein torloses Remis hinaus.

Aufstellung Portugal

Die Portugiesen reisen als aktueller Europameister nach Russland und schon aus diesem Grund erwarten die Anhänger ein gutes Abschneiden ihrer Mannschaft bei der WM 2018. Zuletzt konnte Portugal aber in zwei Testspielen hintereinander ohne Ronaldo nicht überzeugen. Auch aus diesem Grund hofft ganz Portugal im letzten Test auf einen Einsatz des Superstars.

Mögliche Aufstellung: Patricio; Guerreiro, Pepe, Fonte, Soares; Joao Mario, Carvalho, Moutinho, Bernardo Silva; Ronaldo, Andre Silva

Algerien

Die algerische Nationalmannschaft war bei der WM 2014 am Zuckerhut noch vertreten und konnte dort positiv überraschen. Schließlich überstanden die Algerier die Gruppenphase und zogen in Brasilien ins Achtelfinale ein. Dort bekam es Algerien dann mit dem späteren Weltmeister Deutschland zu tun. Auch hier zeigte die Mannschaft damals eine gute Leistung und zwang die DFB-Elf immerhin in die Verlängerung. Hier gerieten die Algerier dann aber zunächst mit 2:0 in Rückstand und so stand das Ausscheiden trotz eines späten Treffers von Abdelmoumen Djabou am Ende durch eine 2:1 Niederlage fest. Nach der Teilnahme an der Weltmeisterschaft zeigte die Leistungskurve bei Algerien aber deutlich nach unten und so schied die Mannschaft beispielsweise beim Afrika Cup im vergangenen Jahr schon nach der Vorrunde aus. Aber noch schlimmer dürfte für die vielen Fußballfans im Land gewesen sein, dass ihre Mannschaft die Qualifikation für die WM 2018 in Russland mehr als deutlich verpasste.

Dabei landeten die Algerier in der Qualifikationsgruppe B mit nur einem Sieg aus sechs Spielen am Schluss auf dem letzten Tabellenplatz. Der einzige Erfolg von Algerien war hierbei ein 3:0 gegen Nigeria. Dieser Sieg wurde der Mannschaft im Nachhinein am Verhandlungstisch zugesprochen, weil die Nigerianer einen gesperrten Spieler eingesetzt hatten. In diesem Jahr hat Algerien zu Beginn einen 4:1 Heimsieg gegen Tansania geholt. Aber seitdem gab es für das Team von Trainer Rabah Madjer schon wieder 3 weitere Niederlagen. Hierbei mussten sich die Algerier Anfang Mai mit 2:0 gegen Saudi-Arabien geschlagen geben und am vergangenen Freitag gab es auch gegen die Kapverdischen Inseln am Ende eine 3:2 Pleite. Dabei lag Algerien in dieser Begegnung nach einer knappen halben Stunde durch Treffer von Ramy Bensebaini und Baghdad Bounedjah immerhin schon mit 2:1 in Führung. Aber in den letzten 30 Minuten gaben die Algerier die Partie doch noch aus der Hand und mussten in Algier einmal mehr als Verlierer vom Feld gehen.

Aufstellung Algerien

Auch unter Trainer Rabah Madjer geht es für die algerische Nationalmannschaft nicht wirklich aufwärts. Nach einem klaren 4:1 Heimsieg zum Auftakt des Jahres gegen Tansania gab es in den letzten Freundschaftsspielen jeweils Niederlagen für Algerien. Aus diesem Grund stehen der Coach und die Mannschaft in der Heimat enorm in der Kritik.

Mögliche Aufstellung: Chaouchi; Bensebaini, Medjani Mandi; Ferhat, Soudani, Bentaleb, Taider; Brahimi, Mahrez, Slimani

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Portugal und Algerien sind sich in der Vergangenheit im Fußball noch nie in einem Länderspiel begegnet. Daher darf man gespannt sein, welcher Eintrag nach dieser Partie den Weg in die Statistik finden wird.

Interessante Quoten

Am Donnerstag kommt es im Estadio da Luz zu einem Testspiel zwischen Portugal und Algerien. Als klaren Favoriten sehen die Buchmacher hierbei den Gastgeber Portugal an. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Portugal gibt es zurzeit bei Sportingbet mit 1,44 eine ordentliche Wettquote. Bei einem Tipp auf einen Erfolg von Algerien hält der Anbieter Bet3000 mit 8,50 eine starke Quote bereit. Wer dagegen von einem Unentschieden ausgeht, der findet aktuell bei Wetten.com mit 4,20 eine gute Wettquote.

Tipp

Am Donnerstag steht in der portugiesischen Hauptstadt also noch ein abschließendes Testspiel zwischen Portugal und Algerien auf dem Programm. Die Portugiesen werden in diesem abschließenden Länderspiel wohl auch wieder auf Cristiano Ronaldo zurückgreifen können, der nach dem Erfolg in der Champions League noch ein paar Tage Sonderurlaub hatte. Auch aus diesem Grund gehen wir schon davon aus, dass sich die Portugiesen gegen zuletzt schwach aufspielende Algerier durchsetzen sollten.

Tipp: Portugal gelingt ein Handicapsieg (-1) gegen Algerien. – Quote 2,30 Sportingbet (Mega 180€ Bonus)

Sportingbet

Umsatzbedingungen: 7xBonus - Mindestquote 1,70 (Skrill und Neteller gelten nicht)

100% - 150€ +30€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo