Peru – Kroatien Freundschaftsspiel Tipp 24.03.2018

Peru – Kroatien Freundschaftsspiel Tipp 24.03.2018

Unentschieden - Quote 3,40

Besuchen ▶

In dieser Woche testen zahlreiche Nationalmannschaften knapp drei Monate vor der Weltmeisterschaft in Russland die eigene Form in Testspielen. Hierbei haben viele Länder ihre Gegner schon so ausgesucht, dass diese auf dem Fußballplatz ähnlich zu Werke gehen, wie der ein oder andere Gruppengegner. Am Samstag, den 24. März kommt es dabei um 1:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Miami zu einem Freundschaftsspiel zwischen Peru und Kroatien.

Peru

Die peruanische Nationalmannschaft hat es tatsächlich geschafft und sich nach der Weltmeisterschaft von 1982 wieder einmal für eine Endrunde bei einer Weltmeisterschaft qualifiziert. In Russland wird die Mannschaft von Trainer Ricardo Gareca dann in der Vorrundengruppe C spielen, wo man es mit Frankreich, Dänemark und Australien zu tun bekommen wird. Schon allein aufgrund dieser Auslosung wird es für die Peruaner verdammt schwer werden bei der WM 2018 die Gruppenphase zu überstehen. Zunächst ist es aber ein großer Erfolg, dass Peru sich in der südamerikanischen Qualifikation überhaupt durchsetzen konnte. Dabei landeten die Peruaner am Ende nach 18 absolvierten Partien mit 26 Punkten auf dem 5. Rang und so konnte das Team von Trainer Ricardo Gareca an den Play-offs teilnehmen. Am letzten Spieltag in der Gruppenphase hatte es Peru noch mit Kolumbien zu tun und man hätte sich mit einem Sieg gegen die Kolumbianer sogar noch direkt für Russland qualifizieren können.

Daraus wurde aber nichts, denn nach etwas mehr als einer Stunde geriet man zunächst mit 1:0 in Rückstand. In der Schlussphase der Begegnung sorgte Paolo Guerrero aber per direktem Freistoß wenigstens noch für den Ausgleich und dadurch reichte es am Ende immerhin für Platz 5 in der Gruppe. In den Play-offs hatte es Peru mit Neuseeland zu tun und hier holte man zunächst in Wellington ein torloses Remis. Mit diesem Ergebnis ging es anschließend in Lima vor fast 40.000 Zuschauern ins Rückspiel. Dort war es der frühere Schalker Jefferson Farfan, der seine Mannschaft durch einen Treffer zum 1:0 auf die Siegerstraße brachte. Für die endgültige Entscheidung und großen Jubel im Estadio Nacional sorgte dann Christian Ramos, der den Ball zum 2:0 im Tor der Neuseeländer unterbringen konnte.

Aufstellung Peru

Der argentinische Trainer Ricardo Gareca hat in Peru eine erfolgreiche Mannschaft zusammengestellt, die im Sommer nach 36 Jahren erstmals wieder bei einer Weltmeisterschaft mitspielen wird. Nun gilt es auch aus Trainersicht, in den anstehenden Freundschaftsspielen noch möglichst viele wichtige Erkenntnisse zu sammeln. Nicht zurückgreifen kann der Coach gegen Kroatien auf den verletzten Keeper Pedro Gallese und Paulo Guerrero der aufgrund einer Dopingsperre nicht spielen darf.

Mögliche Aufstellung: Cacedo; Advincula, Ramos, Rodriguez, Trauco; Tapia; Polo, Cueva, Flores, Farfan; Carrillo

Kroatien

Die kroatische Nationalmannschaft enttäuschte bei der letzten Weltmeisterschaft am Zuckerhut und konnte sich dort bereits in der Vorrunde nicht durchsetzen. Allerdings hatte Kroatien auch keine leichte Gruppe und musste nach Niederlagen gegen den damaligen Gastgeber Brasilien und gegen Mexiko bereits nach der Gruppenphase die Koffer packen. Bei der EURO 2016 lief es zunächst besser für die Kroaten, die mit 2 Siegen gegen die Türkei und Spanien sowie einem Remis gegen Tschechien den Einzug ins Achtelfinale schafften. Anschließend mussten die Kroaten gegen den späteren Europameister Portugal ran und hier verlor man die Partie in der Verlängerung unglücklich mit 1:0. In der Qualifikation für die kommende Weltmeisterschaft in Russland hatte Kroatien durchaus seine Probleme, aber am Schluss reichte es durch einen Sieg im letzten Gruppenspiel in der Ukraine immerhin noch zum 2. Platz hinter Island. Dabei war Andrej Kramaric der Mann des Spiels, der beide Treffer zum 2:0 Erfolg für seine Mannschaft erzielte. Durch diese Platzierung musste Kroatien in den Playoffs gegen Griechenland um eines der letzten Tickets für die WM 2018 kämpfen. Hier machte die Mannschaft von Trainer Zlatko Dalic bereits im Hinspiel in Zagreb alles klar und schaffte nach Toren von Modric, Kalinic, Perisic und Kramaric einen 4:1 Heimsieg. Dadurch konnte Kroatien mit einer überschaubaren Leistung und einem 0:0 Unentschieden in Griechenland die Qualifkation für Russland perfekt machen.

Aufstellung Kroatien

Die kroatische Nationalmannschaft tat sich trotz eines hervorragenden Kaders in der Qualifikation für Russland verdammt schwer und musste den Umweg über die Playoffs gehen. Hier sorgte die Truppe von Trainer Dalic dann bereits im Hinspiel gegen Griechenland durch einen starken Auftritt für die Entscheidung. Im anstehenden Duell mit Peru muss der Coach auf den verletzten Verteidiger Dejan Lovren vom FC Liverpool verzichten.

Mögliche Aufstellung: Subasic; Vrsaljko, Corluka, Vida; Strinic; Rakitic, Rog; Perisic, Modric, Kramaric; Mandzukic

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Peru und Kroatien standen sich in der Vergangenheit zumindest im Fußball noch nie in einem Länderspiel gegenüber. Entsprechend gibt es bisher noch keinen Eintrag in der Statistik und man darf gespannt sein, welches Ergebnis nach dem Schlusspfiff den Weg in die Geschichtsbücher finden wird.

Interessante Quoten

Im amerikanischen Miami kommt es nach mitteleuropäischer Zeit Samstagnacht um 1:30 Uhr zum Freundschaftsspiel zwischen Peru und Kroatien. In diesem Vergleich auf neutralem Boden liegt aus Sicht der Buchmacher die Favoritenrolle ganz klar aufseiten der Kroaten. Wer dagegen von einem Erfolg von Peru ausgeht, der findet zurzeit bei Sportingbet mit 5,25 eine besonders hohe Wettquote. Für einen Tipp auf einen Sieg der kroatischen Nationalmannschaft bietet aktuell Bet-at-home mit 1,80 eine gute Quote. Für eine Wette auf ein Unentschieden beim Abpfiff gibt es momentan bei Unibet mit 3,40 eine überzeugende Wettquote.

Tipp

Aus mitteleuropäischer Sicht treffen Samstagnacht um 1:30 Uhr im Hard Rock Stadium in Miami die Nationalmannschaften von Peru und Kroatien in einem Testspiel aufeinander. Hierbei überprüfen zwei Teilnehmer der kommenden Weltmeisterschaft die eigene Form. Rein von der Papierform her ist Kroatien mit Spielern wie Rakitic, Modric oder auch Mandzukic sicher deutlich stärker einzuschätzen. Aber auf der anderen ist Peru ein sehr unangenehmer Gegner, der im kompletten letzten Jahr kein Spiel verloren hat. Daher platzieren wir unsere Wette auf ein Remis zwischen diesen beiden Nationalmannschaften.

Tipp: Peru und Kroatien trennen sich mit einem Unentschieden – Quote 3,40 Unibet (PayPal und mega faire Bonusbedingungen)

Unibet

Umsatzbedingungen: 6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo