Inter Mailand – Zenit St. Petersburg Tipp 21.07.2018

Inter Mailand – Zenit St. Petersburg Tipp 21.07.2018

Sieg Inter - 2,10 Interwetten

Besuchen ▶

In den meisten großen europäischen Fußballigen dauert es noch ein paar Wochen, bis es mit der neuen Saison wieder losgeht. Aber trotzdem befinden sich die Vereine schon wieder in der Vorbereitung und die Trainer versuchen den Mannschaften den nötigen Schliff für die kommenden Aufgaben zu geben. Hierbei kommt es am Samstag, den 21. Juli um 20:15 Uhr in Pisa zu einem Testspiel zwischen Inter Mailand und Zenit St. Petersburg.

Inter Mailand

Der Verein Inter Mailand musste in den letzten Jahren eine Durststrecke überstehen und war in der abgelaufenen Saison nicht international vertreten. Daher war es für die Fans umso wichtiger, dass sich die Mannschaft in der letzten Saison in der Serie A wieder für die Champions League qualifizieren konnte und somit in der kommenden Spielzeit wieder international spielen kann. Allerdings musste das Team von Trainer Luciano Spalletti lange Zeit um die Qualifikation für die Königsklasse zittern und erst am letzten Spieltag der Saison 2017/2018 konnte Inter Mailand den 4. Tabellenplatz perfekt machen. Da mussten die Mailänder bei Lazio Rom antreten und durch einen 3:2 Erfolg zog Inter Mailand in letzter Minute doch noch an Lazio vorbei. In diesem packenden Duell lag Inter Mailand übrigens zur Halbzeit noch mit 2:1 zurück, konnte die Partie im 2. Durchgang aber durch Treffer von Mauro Icardi und Matias Vecino doch noch drehen und einen ganz wichtigen Erfolg feiern. Bisher hat es schon viele Veränderungen am Kader von Inter Mailand gegeben, das unter anderem Geoffrey Kondogbia für rund 25 Millionen Euro an den FC Sevilla verkauft hat. Aber auf der anderen Seite hat man sich auch durchaus gut verstärkt und so beispielsweise für stolze 38 Millionen Euro Radja Nainggolan vom Ligakonkurrenten AS Rom unter Vertrag genommen. In den bisherigen Testspielen hat Inter Mailand unterm Strich eine ganz gute Figur gemacht und sich am vergangenen Wochenende gegen den FC Lugano souverän mit 3:0 durchgesetzt. Am Mittwoch hat Inter Mailand ein weiteres Freundschaftsspiel gegen den FC Sion bestritten und auch hier reichte es beim Schlusspfiff zu einem verdienten 2:0 Erfolg.

Aufstellung Inter Mailand

Inter Mailand befindet sich in der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Entsprechend versucht der Coach zurzeit die Grundlagen für eine möglichst erfolgreiche Saison zu legen. Bei dem anstehenden Freundschaftsspiel gegen St. Petersburg stehen dem Trainer Spaletti aber so kurz nach der Weltmeisterschaft natürlich noch nicht wieder alle Spieler zur Verfügung. Auch aus diesem Grund bleibt abzuwarten, welche Startelf der Coach ins Rennen schicken wird.

Mögliche Aufstellung: Padelli; Henrique, de Vrij, Ranochhia, D’Ambrosio; Candreva, Nainggolan, Politano; Martinez

Zenit St. Petersburg

Die letzte Saison verlief für Zenit St. Petersburg unterm Strich sehr enttäuschend. Schließlich landete Zenit noch unter Roberto Mancini in der russischen Premier Liga am Ende nur auf einem schwachen 5. Tabellenplatz. Dadurch verpasste die Mannschaft die Möglichkeit sich für die Champions League zu qualifizieren und stattdessen muss St. Petersburg in den kommenden Wochen versuchen über die Qualifikation wenigstens noch einen Startplatz in der Gruppenphase der Europa League zu ergattern. Insgesamt holte Zenit St. Petersburg in der russischen Meisterschaft durch 14 Siege und 11 Unentschieden 53 Punkte und hatte nach 30 Spieltagen 7 Punkte Rückstand auf den russischen Meister Lokomotive Moskau. In der Europa League ging es für Zenit dagegen immerhin bis ins Achtelfinale, wo man dann aber durch eine 2:1 Auswärtsniederlage und ein 1:1 Unentschieden im eigenen Stadion gegen RB Leipzig den Sprung ins Viertelfinale verpasste. In Russland startet die Saison 2018/2019 bereits Ende Juli und aus diesem Grund ist Zenit St. Petersburg in der Vorbereitung schon weiter fortgeschritten und hat auch schon einige Testspiele absolviert. Dabei feierte Zenit Anfang des Monats einen deutlichen 5:0 Erfolg gegen Dinamo Moskau und ein paar Tage später setzte sich die Mannschaft von Trainer Sergey Semak gegen Grashoppers Zürich auch immerhin mit 2:0 durch. Am letzten Dienstag testete Zenit St. Petersburg die eigene Form auch noch in einem Freundschaftsspiel gegen den FC Genua, den man in einem umkämpften Spiel mit 3:2 besiegen konnte.

Aufstellung Zenit St. Petersburg

Auch bei Zenit St. Petersburg ist die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit durch die Weltmeisterschaft nicht so einfach. Schließlich hat Trainer Sergey Semak auch eine ganze Reihe von Nationalspielern im Kader, die erst später wieder zur Mannschaft stoßen werden. Auch aus diesem Grund darf man auf die Aufstellung gegen Inter Mailand gespannt sein.

Mögliche Aufstellung: Lodygin; Anyukov, Dordevic, Hernani, Kranevitter; Mevlja, Nabiullin, Neto, Ozdoev; Rigoni, Shatov

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Ein Duell zwischen Inter Mailand und Zenit St. Petersburg hat es im Laufe der Jahre noch nicht gegeben. Somit handelt es sich am kommenden Samstag um ein Premierenspiel zwischen diesen beiden Mannschaften.

Interessante Quoten

Am Samstag findet in Pisa ein Testspiel zwischen Inter Mailand und Zenit St. Petersburg statt. Die Rolle des Favoriten sehen die Buchmacher in diesem Duell bei Inter Mailand. Für eine Wette auf einen Erfolg von Inter gibt es aktuell beim Anbieter Mybet eine Wettquote von 2,10. Bei einer Wette auf einen Sieg von Zenit St. Petersburg findet man momentan bei Interwetten eine Quote von 3,10. Wer dagegen an ein Remis zwischen diesen beiden Teams glaubt, der darf sich bei Bet365 zurzeit über eine Wettquote von 3,60 freuen.

Tipp

Am Samstagabend kommt es im Stadio Romeo Anconetani zum Freundschaftsspiel zwischen Inter Mailand und Zenit St. Petersburg. Beide Mannschaften befinden sich zurzeit in der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit, wobei es für die russische Mannschaft schon Ende des Monats wieder um Punkte geht. Inter steht dagegen noch ziemlich am Anfang der Vorbereitung und das könnte auch Einfluss auf dieses Testspiel haben. Beide Trainer müssen grundsätzlich noch auf einige Nationalspieler verzichten, aber trotzdem können sich die Zuschauer sicher auf einen interessanten Vergleich freuen. Am Ende spricht für uns ein wenig mehr für die Mailänder und aus diesem Grund platzieren wir unsere Wette auf einen Erfolg von Inter Mailand.

Tipp: Sieg Inter Mailand – Quote 2,10 Interwetten (sehr guter Bonus)

Interwetten

Umsatzbedingungen: 5x den Bonus umsetzen mit Mindestquote 1,70

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo