Deutschland – Spanien Freundschaftsspiel Tipp 23.03.2018

Deutschland – Spanien Freundschaftsspiel Tipp 23.03.2018

Unentschieden - Quote 3,30

Besuchen ▶

In den verschiedenen Profiligen gibt es an diesem Wochenende keine Begegnungen, weil zahlreiche Nationalmannschaften in dieser und in der kommenden Woche Freundschaftsspiele absolvieren. Das hängt auch damit zusammen, dass die nächste Weltmeisterschaft im Sommer dieses Jahres immer näherkommt. Eines der Highlights bei den Freundschaftsspielen dieser Woche findet am Freitag, den 23. März um 20:45 Uhr in Düsseldorf statt. Dort treffen in der ausverkauften Esprit-Arena Deutschland und Spanien aufeinander.

Deutschland

Für Deutschland war es bei der letzten Weltmeisterschaft im Jahr 2014 endlich wieder soweit und die Mannschaft von Trainer Jogi Löw konnte den angestrebten Weltmeistertitel gewinnen. Aber trotz dieses großen Erfolges gab es für die DFB-Elf keinen automatischen Startplatz für die WM 2018 in Russland. Vielmehr musste auch der amtierende Titelträger den Weg über die Qualifikation gehen und sich für die Endrunde in Russland qualifizieren. Bei der EM 2016 konnte das Team von Trainer Löw über weite Strecken des Turniers in Frankreich überzeugen. Aber trotzdem war man nicht komplett zufrieden, weil man sich im Halbfinale gegen den Gastgeber Frankreich mit 2:0 geschlagen geben musste und den Finaleinzug verpasste. In der Qualifikation für die Weltmeisterschaft hatte die deutsche Nationalmannschaft keine Schwierigkeiten und sicherte sich am Ende in der Gruppe C mit 10 Siegen und ohne Punktverlust den Gruppensieg und löste das Ticket für Russland. Im November 2017 hat die DFB-Elf ihre letzten beiden Freundschaftsspiele absolviert und dabei gab es gegen starke Gegner zweimal ein Unentschieden.

Zunächst testete Jogi Löw in London gegen England und hierbei gab es nach einer Partie ohne viele Höhepunkte ein torloses Remis. Im anschließenden Freundschaftsspiel gegen Frankreich bekamen die Zuschauer in Köln ein deutlich unterhaltsameres Duell geboten. Dabei geriet die deutsche Nationalmannschaft erstmals nach einer guten halben Stunde in Rückstand, konnte aber in der 56. Minute durch Timo Werner den 1:1 Ausgleich erzielen. Im weiteren Verlauf der Partie musste Torwart Kevin Trapp einen weiteren Gegentreffer hinnehmen, aber in der Nachspielzeit konnte Lars Stindl nach Vorarbeit von Mario Götze immerhin noch für den Treffer zum glücklichen 2:2 Endstand sorgen.

Aufstellung Deutschland

Auch für den Bundestrainer Jogi Löw geht es so langsam aber sicher in die entscheidende Vorbereitungsphase für die Weltmeisterschaft. Auch aus diesem Grund hat der Trainer für das Testspiel gegen Spanien gleich 26 Spieler berufen. Weiterhin aufgrund seiner Verletzung nicht dabei ist der eigentliche Stammtorwart Manuel Neuer. Durchaus überraschend nicht berufen hat der Coach Mario Götze und Marco Reus von Borussia Dortmund.

Mögliche Aufstellung: Ter Stegen; Plattenhardt, Boateng, Hummels, Kimmich; Kroos, Khedira; Draxler, Özil, Gündogan; Werner

Spanien

Die spanische Nationalmannschaft war in der Zeit von 2008 bis 2012 die erfolgreichste Fußballnation und gewann in der Zeit gleich zweimal die Europameisterschaft und einmal die Weltmeisterschaft. Anschließend mussten die Iberer jedoch bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien eine große Enttäuschung hinnehmen, denn als amtierender Weltmeister schied man am Zuckerhut nach ganz schwachen Auftritten bereits in der Vorrunde aus. Aber davon hat sich die La Furia Roja mittlerweile wieder ganz gut erholt und so schaffte man bei der Europameisterschaft 2016 immerhin schon wieder den Sprung ins Achtelfinale. Dort waren die Spanier aber gegen Italien vor allem taktisch deutlich schwächer und das führte am Schluss zu einer 2:0 Niederlage und dem Aus bei der EM 2016. In der Qualifikation für die WM 2018 musste die Mannschaft von Trainer Julen Lopetegui in der Qualifikationsgruppe G unter anderem gegen Italien, Albanien und Israel ran. Dabei blieb die spanische Nationalmannschaft in 10 Partien ungeschlagen und konnte nach 9 Siegen und 1 Unentschieden den Gruppensieg und die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland für sich verbuchen. Nach der geglückten Qualifikation absolvierte das Team von Trainer Lopetegui im November des vergangenen Jahres noch zwei Freundschaftsspiele. Hierbei feierten die Iberer unter anderem durch 2 Tore von David Silva in Malaga einen deutlichen 5:0 Sieg gegen Costa Rica. Nur wenige Tage später gab es beim kommenden Gastgeber der Weltmeisterschaft Russland nach einer turbulenten Partie mit vielen Toren ein 3:3 Unentschieden. Hierbei konnte der Kapitän Sergio Ramos den Ball gleich zweimal vom Elfmeterpunkt aus im Tor von Russland unterbringen. Aber trotz einer 3:2 Führung nach etwas weniger als einer Stunde reichte es nach einem weiteren Gegentreffer letztlich doch nur zu einem Unentschieden.

Aufstellung Spanien

Die spanische Nationalmannschaft will die anstehenden Freundschaftsspiele natürlich auch nutzen, um weitere Erkenntnisse für die Weltmeisterschaft im Sommer zu gewinnen. Der Trainer Julen Lopetegui hat insgesamt 24 Spieler für die Tests berufen. Dabei sind die großen Überraschungen ausgeblieben und der Coach setzt weiter auf viele bewährte Kräfte.

Mögliche Aufstellung: De Gea; Alba, Pique, Ramos, Carvajal; Iniesta, Busquets; Koke; Asensio, Silva, Isco

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Deutschland und Spanien standen sich bereits in 22 Länderspielen gegenüber. Dabei spricht die Bilanz bei 9 Erfolgen für die DFB-Elf. Die Spanier konnten sich dagegen erst 7 Mal gegen die Deutschen durchsetzen. Mit einem Unentschieden endeten außerdem 6 Partien zwischen diesen beiden Fußballnationen.

Interessante Quoten

Am Freitagabend kommt es also in Düsseldorf zum Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Spanien. Als leichter Favorit geht hierbei aus Sicht der Buchmacher die DFB-Elf in die Begegnung. Für eine Wette auf einen Heimsieg von Deutschland gibt es zurzeit bei 888sport mit 2,40 eine tolle Wettquote. Bei einer geplanten Wette auf einen Sieg von Spanien darf man sich aktuell bei Wetten.com über eine Quote von 2,90 freuen. Wer von einem Unentschieden in diesem Testspiel ausgeht, der bekommt momentan beim Anbieter Betfair mit 3,20 eine überzeugende Wettquote.

Tipp

Am Freitag dürfen sich die Zuschauer in der Esprit-Arena also auf ein klangvolles Testspiel zwischen Deutschland und Spanien freuen. Die deutsche Nationalmannschaft hat in diesem Vergleich den Heimvorteil auf seiner Seite und darf sich über die Unterstützung eines ausverkauften Stadions freuen. Grundsätzlich ist der Ausgang bei Freundschaftsspielen immer schwierig einzuschätzen, weil man vorher beispielsweise nie weiß, wie viel die beiden Trainer probieren und austesten werden. Vom vorhandenen Spielermaterial ausgehend erwarten wir eine Partie auf Augenhöhe, bei der beiden Mannschaften grundsätzlich auch ein Sieg zuzutrauen ist. Wir versuchen es aber unterm Strich mit einer Wette auf ein Remis beim Abpfiff.

Tipp: Deutschland und Spanien trennen sich mit einem Unentschieden – Quote: 3,30 Betsafe (Sehr gutes Wettangebot)

Betsafe

Umsatzbedingungen: 3x Einzahlung und Bonus - Mindestquote: 1,80

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo