Bayern München – Paris Saint Germain Tipp 21.07.2018

Bayern München – Paris Saint Germain Tipp 21.07.2018

Unentschieden - 4,50 Bet3000

Besuchen ▶

Viele Nationalspieler befinden sich so kurz nach der Weltmeisterschaft noch im Urlaub und trotzdem wird bei den Vereinen schon wieder intensiv gearbeitet und die Fußballfans dürfen sich zum Beispiel im Rahmen des International Champions Cup über klangvolle Duelle freuen. Dabei kommt es am Samstag, den 21. Juli um 15:30 Uhr in Klagenfurt zu einer Begegnung zwischen Bayern München und Paris Saint Germain. Beide Mannschaften werden aber im Wörthersee Stadion noch ohne zahlreiche Stammkräfte auflaufen.

Bayern München

Der FC Bayern München verpatzte in der letzten Spielzeit vor allen Dingen den Start und das führte ungewohnt schnell zur Trennung vom damaligen Trainer Carlo Ancelotti. Dafür sprang dann Jupp Heynckes noch einmal als Trainer ein und führte die Bayern doch noch souverän zum Gewinn der Meisterschaft. Am Ende hatte Bayern München durch 27 Siege und 3 Unentschieden insgesamt 84 Punkte auf dem Konto und damit 21 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Schalke 04. Trotzdem war die Saison 2017/2018 aus Sicht von Bayern München unterm Strich nur mäßig erfolgreich, denn in der Champions League scheiterte man im Halbfinale an Real Madrid und im DFB Pokal konnte man sich auch nicht den Pott holen. Hier ging Bayern München zwar im Endspiel als klarer Favorit gegen Eintracht Frankfurt ins Rennen, kassierte aber gegen die Hessen eine bittere 3:1 Niederlage. Nachdem Jupp Heynckes sich wieder verabschiedet hat, haben sich die Verantwortlichen für Niko Kovac von Eintracht Frankfurt als neuen Übungsleiter entschieden. Der Club will nun gemeinsam mit dem jungen Coach eine möglichst erfolgreiche Ära einläuten. Auf dem Transfermarkt haben sich die Bayern bisher noch ziemlich zurückgehalten und so ist aktuell Leon Goretzka von Schalke 04 der einzige namhafte Neuzugang bei den Münchenern.

Aufstellung Bayern München

Der neue Trainer Niko Kovac muss in der Vorbereitung versuchen, seine Vorstellungen vom Fußball möglichst schnell zu vermitteln. Normalerweise dürfte das bei den vielen erfahrenen Spielern im Kader von Bayern München auch kein Problem sein. Im jetzt folgenden Testspiel gegen Paris muss der Coach aber noch auf zahlreiche Spieler verzichten, die kürzlich noch bei der Weltmeisterschaft im Einsatz waren und nun noch im Urlaub sind.

Mögliche Aufstellung: Ullreich; Rafinha, Richards, Alaba, Bernat; Martinez, Sanches; Coman, Robben, Ribery; Wagner

Paris Saint Germain

Paris Saint Germain verfügt durch die katarischen Besitzer über eine Menge Geld, hat aber trotzdem aufgrund der Regeln des Financial Fairplays immer wieder seine Schwierigkeiten. Schließlich gibt es auch rund um die Transfers Regeln, an die sich eigentlich alle Vereine halten müssen. Aufgrund der spektakulären Transfers von Neymar und Mbappe in der letzten Saison steht Paris unter genauer Beobachtung des Fußballverbandes. Trotz dieser großen Investitionen reichte es für Paris Saint Germain in der vergangenen Spielzeit unter dem Trainer Unai Emery nur zum Gewinn der französischen Meisterschaft und der französischen Pokale. Das ist für die Verantwortlichen des Clubs aber zu wenig, denn man will endlich auch auf internationaler Bühne Titel gewinnen. Hier konnte Emery mit Paris Saint Germain in der abgelaufenen Spielzeit nicht liefern und schied bereits im Achtelfinale aus. Dabei nützte es dem spanischen Coach im Nachhinein auch nur wenig, dass PSG gegen den späteren Champions League Gewinner Real Madrid ausschied. Für die neue Saison hat man sich nun bei Paris Saint Germain für den deutschen Trainer Thomas Tuchel entschieden. Der neue Coach soll den französischen Serienmeister so weiterentwickeln, dass die Mannschaft vielleicht schon in dieser Spielzeit die Champions League gewinnen kann. Auf dem Transfermarkt haben die Pariser mit Gianluigi Buffon einen hervorragenden und sehr erfahrenen Torwart verpflichtet, der dem Team gerade auch auf internationalem Parket noch mehr Stabilität geben soll. Verkauft hat der Verein bis jetzt unter anderem Javier Pastore, Yuri Berchiche und Odsonne Edouard, und zwar auch um die geforderten Verkaufserlöse von rund 60 Millionen Euro zu erreichen. Am Wochenende wird PSG nun also das erste klangvolle Freundschaftsspiel unter Thomas Tuchel bestreiten.

Aufstellung Paris Saint Germain

Der deutsche Trainer Thomas Tuchel ist jetzt schon seit ein paar Wochen in Paris, aber wegen der Weltmeisterschaft in Russland konnte der Coach zahlreiche Nationalspieler noch nicht auf dem Trainingsplatz begrüßen. Auch in dem anstehenden Duell gegen den deutschen Rekordmeister muss Tuchel weiterhin auf zahlreiche Stars, wie Neymar, Mbabbe, Meunier oder Motta verzichten.

Mögliche Aufstellung: Buffon; Georgen, Rimane, Soh, Kurzawa; Verratti, Rabiot, Nkunku; Weah, Virgiliu, Postolachi

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bayern München und Paris Saint Germain standen sich in der Vergangenheit schon in 8 Partien gegenüber. Für die Bayern reichte es hierbei erst zu 3 Siegen, während die Bilanz bei bereits 5 Erfolgen für PSG spricht. Ein Unentschieden hat es dagegen im Laufe der Jahre noch nie zwischen diesen beiden Mannschaften gegeben.

Interessante Quoten

Am Samstag kommt es in Klagenfurt zum Duell zwischen Bayern München und Paris Saint Germain. Als Favorit gehen aus Sicht der Buchmacher ganz klar die Bayern in diese Partie. Für eine entsprechende Wette auf einen Sieg von Bayern München gibt es aktuell bei Unibet eine Wettquote von 1,67. Bei einer Wette auf einen Erfolg von Paris Saint Germain hält der Buchmacher Bet365 mit 4,75 eine hohe Quote für seine Kunden bereit. Für einen Tipp auf ein Remis gibt es bei Bet3000 mit 4,50 eine besonders hohe Wettquote.

Tipp

Am Samstagnachmittag treffen im Wörthersee Stadion also Bayern München und Paris Saint Germain aufeinander. Es handelt sich hierbei um eine Partie im Rahmen des International Champions Cup. Beide Mannschaften stehen noch ziemlich am Anfang ihrer Vorbereitung und müssen in diesem Spiel ohne zahlreiche Nationalspieler auskommen. Auch aus diesem Grund sind die beiden Mannschaften nicht so leicht einzuschätzen. Aber sicher werden vor allem auch die Spieler aus der 2. Reihe versuchen positiv auf sich aufmerksam zu machen. Aus unserer Sicht könnte es in diesem Vergleich am Ende zu einem Unentschieden kommen.

Tipp: Unentschieden – Quote 4,50 Bet3000 (sehr gute Quoten und starker Bonus)

bet3000

Umsatzbedingungen: 1x Einzahlung und 5x Bonus mit Mindestquote 2,00

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo