RB Leipzig – Olympique Marseille Tipp 05.04.2018

RB Leipzig – Olympique Marseille Tipp 05.04.2018

Sieg Leipzig - Quote 1,85

Besuchen ▶

In dieser Woche dürfen sich die Fußballfans wieder auf europäischen Spitzenfußball freuen, denn sowohl in der Champions League als auch in der Europa League geht es mit den Hinspielen des Viertelfinales weiter. Dabei stehen auch im kleineren Wettbewerb klangvolle Duelle auf dem Programm und so kommt es am Donnerstag, den 5. April um 21:05 Uhr in der Red Bull Arena zum Viertelfinalhinspiel zwischen RB Leipzig und Olympique Marseille.

RB Leipzig

RB Leipzig war in der vergangenen Spielzeit erstmals in der Vereinsgeschichte in der 1. Bundesliga vertreten und konnte sich am Ende auf Anhieb den 2. Tabellenplatz sichern. Durch diese herausragende Leistung qualifizierten sich die Roten Bullen direkt für die Gruppenphase der Champions League. Dort reichte es in einer starken Gruppe mit dem FC Porto, Besiktas Istanbul und dem AS Monaco zwar nicht für das Weiterkommen, aber als Tabellendritter sicherte sich die Truppe von Trainer Ralph Hasenhüttl immerhin die Möglichkeit in der Europa League weiterzuspielen. In der Bundesliga läuft es in dieser Saison nicht ganz so überragend, wie noch in der Aufstiegssaison, aber trotzdem befindet sich RB Leipzig nach 28 absolvierten Ligaspielen mit 46 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Damit haben die Leipziger weiterhin Chancen, sich erneut für die Königsklasse zu qualifizieren.

Allerdings wartet noch jede Menge Arbeit auf das Team von Trainer Hasenhüttl, denn der Vorsprung auf den derzeitigen Tabellenfünften Leverkusen beträgt lediglich einen Punkt. Kürzlich konnte RB Leipzig in der Bundesliga vor der Länderspielpause ein positives Ausrufezeichen setzen und trotz eines Rückstandes nach Toren von Keita und Werner noch einen 2:1 Heimsieg gegen Bayern München einfahren. Am letzten Wochenende erlebten die Leipziger in Hannover ein turbulentes Spiel, bei dem man am Schluss mit einem glücklichen 3:2 Auswärtssieg die Heimreise antreten konnte. In der Europa League setzte sich RB Leipzig im Sechszehntelfinale mit 2 Siegen gegen den SSC Neapel durch und im Achtelfinale ließen sich die Roten Bullen auch von Zenit St. Petersburg nicht stoppen. Hierbei feierten die Leipziger zunächst einen 2:1 Heimsieg und auch bei Zenit konnte RB Leipzig immerhin ein 1:1 Unentschieden für sich verbuchen und den Viertelfinaleinzug perfekt machen.

Aufstellung RB Leipzig

Die Leipziger haben in der Europa League bisher überzeugt und mit Neapel und St. Petersburg bereits namhafte Konkurrenten aus dem Weg geräumt. Nun geht es im Viertelfinale gegen Marseille und auch hier will man sich mit einem Heimsieg eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel verschaffen. Bei dieser Aufgabe steht der schon länger verletzte Halstenberg nicht zur Verfügung und auch der angeschlagene Ilsanker ist noch fraglich.

Mögliche Aufstellung: Gulacsi; Ilsanker, Orban, Konate, Laimer; Bruma, Forsberg, Keita, Kampl, Augustin, Werner

Olympique Marseille

Für Olympique Marseille läuft die aktuelle Spielzeit bis jetzt sehr zufriedenstellend. Schließlich steht die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia in der Ligue 1 auch nach 31 Spieltagen weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz. Mit dieser Platzierung am Ende der Saison könnte Marseille an der Qualifikation für die Champions League teilnehmen. Aktuell hat Olympique Marseille durch 18 Siege und 8 Unentschieden 62 Punkte auf dem Konto und einen Vorsprung von 2 Punkten auf Lyon. Entsprechend wird das Team von Trainer Garcia auch in den kommenden Wochen in der französischen Liga weiterhin alles geben müssen, um den 3. Tabellenplatz möglichst bis zum Saisonende zu verteidigen. Am vergangenen Wochenende musste Marseille bei Dijon antreten, wo die Mannschaft durch einen Treffer von Valere Germain mit 1:0 in Führung ging. Aber in der 73. Spielminute musste Torwart Steve Mandanda einen zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer hinnehmen. In der Schlussphase der Partie drehte Olympique Marseille noch einmal auf und konnte nach Toren von Lucas Ocampos und Dimitri Payet noch einen wichtigen 3:1 Auswärtssieg feiern. In der Europa League konnte sich Marseille nach der Gruppenphase in der Runde der letzten 32 Mannschaften gegen den portugiesischen Verein Sporting Braga durchsetzen und im Achtelfinale hieß der Gegner Athletic Bilbao. Gegen die Basken hatte Olympique Marseille zunächst Heimrecht und konnte sich im eigenen Stadion beim Schlusspfiff über einen 3:1 Heimsieg freuen. Im Rückspiel in Bilbao ließ die Truppe von Trainer Garcia auch nichts mehr anbrennen und machte durch einen 2:1 Auswärtserfolg den Viertelfinaleinzug perfekt.

Aufstellung Olympique Marseille

Olympique Marseille spielt sowohl in der französischen Liga als auch in der Europa League eine gute Rolle. Nun will die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia sich auch im Viertelfinale gegen RB Leipzig durchsetzen. Dafür wäre ein gutes Ergebnis im Hinspiel in Leipzig auf jeden Fall hilfreich. Allerdings fallen der Stammtorwart Mandanda und Abwehrchef Rami verletzt aus und auch hinter Torjäger Thauvin und Innenverteidiger Rolando stehen noch Fragezeichen.

Mögliche Aufstellung: Pele; Amavi, Rolando, Sarr, Sakai; Lopez, Dias; Payet, Sanson, Ocampos; Germain

Direkte Duelle in der Vergangenheit

RB Leipzig und Olympique Marseille haben in der Vergangenheit noch kein Spiel gegeneinander bestritten. Somit kommt es also zu einer weiteren Premiere für die Leipziger und man wird sehen, welches Resultat in die Geschichtsbücher eingehen wird.

Interessante Quoten

Am Donnerstag kommt es in der Red Bull Arena im Rahmen der Europa League zum Viertelfinalhinspiel zwischen RB Leipzig und Olympique Marseille. Die Buchmacher sehen in diesem Vergleich den Gastgeber Leipzig als klaren Favoriten an. Für eine Wette auf einen Heimsieg der Roten Bullen gibt es aktuell bei Interwetten mit 1,85 eine im Vergleich starke Wettquote. Bei einer geplanten Wette auf einen Auswärtssieg von Marseille überzeugt momentan Unibet mit einer Quote von 5,00 besonders. Für einen Tipp auf ein Unentschieden am Ende des Hinspiels gibt es mit 4,00 bei Betway eine interessante Wettquote.

Tipp

Am Donnerstagabend empfängt RB Leipzig den Gast aus Marseille zum Hinspiel des Viertelfinales in der Red Bull Arena. Die Leipziger haben sich in dieser Saison im internationalen Vergleich schon einige Male im eigenen Stadion schwergetan. Aber in der letzten Runde reichte es nach gutem Spiel gegen Zenit für einen wichtigen Heimerfolg. Olympique Marseille konnte zuletzt in Bilbao einen Sieg einfahren, war aber ansonsten in der Fremde nicht so erfolgreich. Unterm Strich erwarten wir ein ausgeglichenes Duell mit leichten Vorteilen für die Roten Bullen. Daher platzieren wir unsere Wette auf einen Heimsieg der Leipziger.

Tipp: RB Leipzig gewinnt sein Heimspiel gegen Marseille – Quote 1,85 Interwetten (sehr gute Favoritenquoten)

Interwetten

Umsatzbedingungen: 5x den Bonus umsetzen mit Mindestquote 1,70

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo