Niederlande – Deutschland Tipp 24.03.2019

Doppelchance X/2 - Quote 1,58
Niederlande – Deutschland Tipp 24.03.2019
Niederlande – Deutschland Tipp 24.03.2019
Doppelchance X/2 - Quote 1,58

Bereits unter der Woche fiel für viele Nationalmannschaften der Startschuss in die Qualifikation für die EURO 2020. Am Wochenende geht es direkt mit weiteren Qualifikationsspielen weiter. Hierbei greift die deutsche Nationalmannschaft auch erstmals in der Qualifikationsgruppe C ins Geschehen ein. Die Fußballfans können sich dann am Sonntag, den 24. März um 20:45 Uhr in Amsterdam auf ein Länderspiel zwischen Niederlande und Deutschland freuen.

Niederlande

Die niederländische Nationalmannschaft mischte letztmals 2014 bei einem großen Turnier mit. In Brasilien zeichnete sich noch Louis van Gaal als Bondscoach für die Niederlande verantwortlich. Unter diesem ging es für die Elftal bis ins Halbfinale. Dort scheitete die Niederlande im Elfmeterschießen unglücklich an Argentinien. Seitdem gab es für die Holländer aber nicht mehr besonders viel Grund zur Freude. Schließlich konnte sich die Niederlande zunächst überraschend nicht für die EURO 2016 in Frankreich qualifizieren. Aber auch in der Qualifikation für die WM 2018 enttäuschten die Niederländer auf der ganzen Linie. Schließlich landete die Elftal in der Qualifikationsgruppe A hinter Frankreich und auch noch hinter Schweden nur auf dem 3. Tabellenplatz und konnte kein Ticket für die Weltmeisterschaft lösen. Wieder zurück auf den Erfolgsweg bringen soll die Niederlande nun also Trainer Ronald Koeman. In der Nations League A funktionierte das schon ganz gut und die Mannschaft sicherte sich in der Gruppe 1 gegen Frankreich und Deutschland den Gruppensieg. Dabei startete die Niederlande zunächst mit einer 2:1 Niederlage bei Weltmeister Frankreich denkbar schlecht. Aber im weiteren Verlauf des Wettbewerbs steigerte sich die Elftal und feierte in Heimspielen gegen Deutschland (3:0) und Frankreich (2:0) verdiente Heimsiege. Zum Abschluss reichte es für die Truppe von Koeman dann in der Nations League auch in Deutschland immerhin noch für ein 2:2 Unentschieden. In der Europameisterschaftsqualifikation hatten die Niederländer am Donnerstag zum Auftakt Weißrussland zu Gast. Beim deutlichen 4:0 Heimsieg zeigte sich vor allem Memphis Depay in herausragender Form. Schließlich erzielte der Stürmer von Olympique Lyon nicht nur 2 Treffer, sondern bereitete auch noch die beiden anderen Tore seiner Mannschaft vor.

Aufstellung Niederlande

Die Niederländer konnten sich also für die letzten beiden großen Turniere nicht qualifizieren. Umso mehr erwartet man nun von der Elftal die Teilnahme an der Europameisterschaft im nächsten Jahr. Der Start in die Qualifikation ist der Mannschaft von Trainer Koeman unter der Woche perfekt gelungen. Im anstehenden Duell gegen Deutschland dürfte es aber nun deutlich schwerer werden.

Mögliche Aufstellung: Cillessen; Blind, van Dijk, de Ligt; Dumfries; de Jong, de Roon; Babel, Wijnaldum, Bergwijn; Depay

Deutschland

Deutschland überzeugte bei der Weltmeisterschaft im Jahr 2014 in Brasilien noch auf der ganzen Linie und holte sich im Endspiel gegen Argentinien den Weltmeisterpokal. Zwei Jahre später bei der Europameisterschaft in Frankreich versprühte die DFB-Elf aber bereits nicht mehr den großen Glanz und schied letztlich im Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich mit einer 2:0 Niederlage aus dem Turnier aus. Den absoluten Tiefpunkt erlebte die Mannschaft von Jogi Löw dann bei der WM 2018 in Russland. In der Qualifikation für dieses Turnier lief es für Deutschland noch ganz ordentlich und die Mannschaft qualifizierte sich verlustpunktfrei für die Endrunde in Russland. Aber beim Turnier startete Deutschland gleich zum Auftakt mit einer überraschenden 1:0 Niederlage gegen Mexiko. Im zweiten Gruppenspiel hatten die Deutschen gegen Schweden eine Menge Glück und schafften in letzter Minute durch ein Freistoßtor von Toni Kroos doch noch einen glücklichen 2:1 Erfolg. Aber im letzten Gruppenspiel enttäuschte Deutschland dann auch gegen Südkorea auf der ganzen Linie und musste nach einer 2:0 Pleite bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten. In der Nations League überzeugten die Deutschen ebenfalls nicht und so belegte man in der Gruppe 1 am Ende ohne einen Sieg den letzten Platz. Unter der Woche absolvierte Deutschland in Wolfsburg ein Freundschaftsspiel gegen Serbien. Hierbei zeigte Deutschland in der 1. Halbzeit eine schwache Leistung und musste mit einem 1:0 Rückstand in die Pause. Im 2. Durchgang steigerte sich die DFB-Elf vor allem auch durch die Einwechslungen von Marco Reus und Leon Goretzka deutlich. Goretzka war es auch, der in der 69. Spielminute für den Ausgleich sorgte. Im weiteren Spielverlauf hatte Deutschland noch einige Torchancen, bracht den Ball aber trotzdem nicht mehr im Tor von Serbien unter. So endete das Testspiel am Ende mit einem 1:1 Unentschieden.

Aufstellung Deutschland

Jogi Löw setzt nicht mehr auf Hummels, Boateng und Müller. Diese Entscheidung hat logischerweise für viele Diskussionen in Deutschland gesorgt. Der Bundestrainer setzt stattdessen verstärkt auf jüngere Spieler, die im ersten Schritt die Qualifikation für die EURO 2020 schaffen sollen. Für das Spiel in Amsterdam kann der Coach nicht auf den verletzten Lukas Klostermann zurückgreifen.

Mögliche Aufstellung: Neuer; Halstenberg, Süle, Rüdiger, Kehrer; Kimmich, Kroos; Sane, Reus, Brandt; Werner

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Die Niederlande und Deutschland standen sich in der Vergangenheit bereits 42 Mal auf einem Fußballplatz gegenüber. Die Elftal konnte sich immerhin schon 11 Mal über einen Sieg gegen die DFB-Elf freuen. Die Bilanz spricht aber bei 15 Siegen weiterhin für Deutschland. Ein Unentschieden hat es zwischen diesen beiden Nationalmannschaften schon 16 Mal gegeben.

Interessante Quoten

Am Sonntagabend kommt es also in der Johan-Cruyff-Arena zu einem Duell zwischen der Niederlande und Deutschland. Als leichter Favorit geht aus Buchmachersicht der Gastgeber in dieses Länderspiel. Bei einem entsprechenden Tipp auf einen Heimsieg für die Niederlande hält Betway aktuell mit 2,50 eine attraktive Wettquote bereit. Wer dagegen an einen Auswärtssieg für Deutschland glaubt, der findet beim Anbieter Unibet zurzeit mit 2,90 eine starke Quote. Und für eine Wette auf ein Remis gibt es bei Bwin mit 3,50 momentan eine interessante Wettquote.

Tipp

Am Sonntag wird in Amsterdam ein Qualifikationsspiel zwischen der Niederlande und Deutschland ausgetragen. Die Gastgeber haben unter der Woche bereits ihr erstes Spiel in der Europameisterschaftsqualifikation eindrucksvoll gewonnen. Die DFB-Elf konnte dagegen in einem Freundschaftsspiel nicht komplett überzeugen. Die Elftal scheint nach schwierigen Jahren grundsätzlich wieder auf einem guten Weg zu sein. Die Deutschen wollen nach der negativen Entwicklung im letzten Jahr wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Wir erwarten ein spannendes Duell zwischen diesen beiden Nationalteams und trauen der deutschen Nationalmannschaft mindestens ein Unentschieden zu.

Tipp: Deutschland holt mindestens ein Remis gegen die Niederlande. Doppelte Chance: X/2 – Quote 1,58 Unibet Sportwetten (100€ bei nur 1,40-er Quote zum Umsetzen!)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo