Italien – Finnland Tipp 23.03.2019

Italien zu Null - Quote 1,62
Italien – Finnland Tipp 23.03.2019
Italien – Finnland Tipp 23.03.2019
Italien zu Null - Quote 1,62

Die nächste Europameisterschaft im kommenden Jahr wirft so langsam aber sicher schon ihre Schatten voraus. Von daher wird es aus Sicht der Nationalmannschaften Zeit, dass die Qualifikation für dieses große Turnier endlich losgeht. Dabei kommt es am Samstag, den 23. März um 20:45 Uhr in Udine zu einem Qualifikationsspiel zwischen Italien und Finnland. Besonders die Italiener wollen nach den Problemen in der jüngeren Vergangenheit unbedingt mit einem Auftaktsieg starten.

Italien

Für Italien lief es in den letzten Jahren unterm Strich ziemlich enttäuschend. So schied die Squadra Azzura zum Beispiel bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bereits am Ende der Vorrunde aus. Deutlich besser lief es für die italienische Nationalmannschaft zwei Jahre später bei der EURO 2016. In Frankreich setzte sich Italien zunächst in der Gruppenphase durch und im Achtelfinale gegen Spanien reichte es durch einen 2:0 Erfolg für den Einzug in die nächste Runde. Im Viertelfinale bot Italien dann Deutschland über 120 Spielminuten Paroli und schied am Ende unglücklich im Elfmeterschießen aus. Nach dieser ordentlichen Europameisterschaft sahen sich die Italiener eigentlich auch für die nähere Zukunft gut aufgestellt. Aber dann gab es für die Squadra Azzura eine ganz große Enttäuschung. Denn man scheiterte in den Playoffs an Schweden. Aber nach einer 1:0 Hinspielniederlage in Schweden kamen die Italiener trotz klarer Überlegenheit im Heimspiel nicht über ein torloses Remis hinaus.

Dadurch verpasste Italien tatsächlich die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland. In der Nations League A lief es für Italien unter dem neuen Trainer Roberto Mancini auch nicht optimal. Am Ende reichte es in der Gruppe 3 hinter Portugal nur für den 2. Platz. Insgesamt holte Italien 1 Sieg und 2 Unentschieden, während man auf der anderen Seite 1 Niederlage einstecken musste. Gewinnen konnte Italien lediglich ein Auswärtsspiel in Polen. Hierbei war es Cristiano Biraghi, der erst in der Nachspielzeit für den entscheidenden Treffer zum glücklichen 1:0 Auswärtssieg sorgte. Im letzten Spiel in der Nations League hatte Italien im November des letzten Jahres dann noch Portugal zu Gast. In einem ausgeglichenen Spiel überzeugten die Italiener zwar durch eine gute Defensive, aber auf der anderen Seite gelang Italien kein eigener Treffer. Entsprechend sprang am Ende der Begegnung ein leistungsgerechtes Unentschieden heraus.

Aufstellung Italien

Trainer Roberto Mancini soll die italienische Nationalmannschaft natürlich zur Europameisterschaft im kommenden Jahr führen. Beim ersten Qualifikationsspiel gegen Finnland setzt der Coach auch auf einige junge Spieler. Nicht zum Kader gehören diesmal beispielsweise Mario Balotelli und Andrea Belotti.

Mögliche Aufstellung: Donnarumma; Biraghi, Chiellini, Bonucci, , Florenzi; Verratti, Jorghino, Barella; Chiesa, Bernardeschi, Insigne

Finnland

Finnland ist definitiv keine große Fußballnation und konnte sich in der Vergangenheit noch nie für eine Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft qualifizieren. Bei der letzten Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Russland war die finnische Nationalmannschaft auch chancenlos. Finnland musste in der Qualifikationsgruppe I ran und hatte es hier mit Island, Kroatien, der Türkei, der Ukraine und dem Kosovo zu tun. Am Ende reichte es für die Finnen nach 10 Partien nur für 9 Punkte und damit belegte Finnland den 5. Tabellenplatz. Insgesamt holte Finnland in der Weltmeisterschaftsqualifikation 2 Siege und 4 Unentschieden, während man auf der anderen Seite gleich 5 Niederlagen einstecken musste. Durchaus überraschend war hierbei der 1:0 Heimsieg gegen Island im Rahmen der Qualifikation. Bei dieser Begegnung überzeugte Finnland durch eine starke Abwehrleistung und brachte die frühe Führung durch ein Tor von Alexander Ring ins Ziel. Darüber hinaus feierte Finnland noch einen Auswärtssieg im Kosovo. Hierbei war es Teemu Pukki, der in der Schlussphase für den entscheidenden Treffer sorgte. In der Nations League C machte Finnland in der Gruppe 2 eine gute Figur und schaffte den Aufstieg in die Nations League B. Dabei sicherte sich die Mannschaft von Trainer Markku Kanerva in einer Gruppe mit Ungarn, Griechenland und Estland den Gruppensieg. Die finnische Nationalmannschaft feierte zunächst gleich 4 Siege hintereinander und schaffte dadurch trotz 2 Niederlagen an den beiden letzten Spieltagen souverän den Aufstieg. Im Januar bestritt Finnland zwei Freundschaftsspiele im Rahmen eines Trainingslagers in Katar. Dort gab es zunächst einen 1:0 Erfolg gegen Schweden und anschließend musste sich die Truppe von Trainer Kanerva mit 2:1 gegen Estland geschlagen geben.

Aufstellung Finnland

Die finnische Nationalmannschaft konnte sich noch nie für eine Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft qualifizieren. In der Nations League C überzeugte Finnland aber im letzten Jahr und schaffte den Aufstieg. In der Qualifikation für die EURO 2020 müssen die Finnen zum Auftakt gleich in Italien ran. Dort stehen dem Nationaltrainer Jere Uronen und Roman Eremenko aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung.

Mögliche Aufstellung: Hradecky; Sumusalo, Arajuuri, Toivio, Granlund; Soiri, Kauko, Kamara, Lod; Pukki, Hamalainen

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Italien und Finnland haben in der Vergangenheit immerhin schon 13 Länderspiele gegeneinander bestritten. Die Bilanz spricht bei 11 Erfolgen mehr als deutlich für Italien. Auf der anderen Seite reichte es bislang erst 1 Mal für einen Sieg von Finnland. Mit einem Unentschieden trennten sich die beiden Nationalmannschaften im Laufe der Jahre auch erst 1 Mal.

Interessante Quoten

Am Samstagabend findet im italienischen Udine ein Länderspiel zwischen Italien und Finnland statt. Die Rolle als Favorit liegt in diesem Vergleich aus Sicht der Buchmacher deutlich beim Gastgeber. Für einen entsprechenden Tipp auf einen Heimsieg von Italien gibt es zurzeit beim Anbieter Unibet eine Wettquote von 1,31. Bei einer Wette auf einen Sieg für Finnland hält Leovegas momentan mit 14,00 eine hohe Quote für seine Kunden bereit. Und für eine Wette auf eine Punkteteilung hält Bet365 mit 5,50 eine interessante Wettquote bereit.

Tipp

Am Samstag kommt es in der Dacia Arena in Udine zu einem Qualifikationsspiel zwischen Italien und Finnland. Es handelt sich für beide Nationalmannschaften um den Auftakt in die Qualifikation für die kommende Europameisterschaft. Die Italiener gehen auf jeden Fall als Favorit in diese Begegnung. Allerdings waren die Auftritte von Italien in der jüngeren Vergangenheit nicht immer wirklich überzeugend. Die Finnen haben dagegen im vergangenen Jahr in der Nations League durchaus zu gefallen gewusst. Unterm Strich glauben wir beim anstehenden Duell aber trotzdem mehr an einen Erfolg für die Squadra Azzurra und platzieren unsere Wette daher auf einen Heimsieg.

Tipp: Italien gewinnt gegen Finnland ohne Gegentor – Quote 1,62 Unibet Sportwetten (100€ Bonus mit den besten Bedingungen)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo