Ein- und Auszahlen

Ein zu oft unterschätztes Thema ist das Ein- und Auszahlen bei den Wettanbietern. Dabei sollte man eigentlich immer sehr genauer hinsehen welche Methode hier die passende ist, schließlich kann es um Gebühren gehen. Was ebenfalls ärgerlich ist: manche Methoden sind schlicht und ergreifend langsam oder führen zu einem Verlust des Neukundenangebotes. Hier eine Übersicht:

BezahlmethodeZusammenfassungWertung
PayPal Wettanbieter
PayPal ist die beliebteste Bezahlmethode der Deutschen im Netz. Bei Sportwetten noch nicht so lange möglich und dennoch bereits ganz vorne dabei! Sehr gut in der Nutzung mit kleinen Abstrichen.
2 Neteller Wettanbieter
Gleicher Konzern wie Skrill, aber deutlich besser im Service, der Bedienung und den Kreditkartenlimits. Wir empfehlen immer Neteller als E-Wallet neben PayPal.
3 Kreditkarten Wettanbieter
Kreditkarten werden in Deutschland zu Unrecht ignoriert. Sie haben einen hohen Sicherheitstandard, viel Absicherung bei Verlust und sind bei den Wettanbietern extrem gut angesehen in den meisten Fällen
4 Skrill Wettanbieter
Skrill ist eines der besten E-Wallets für Glücksspiele. Leider hapert es beim Service etwas. Der große Vorteil: mehrere Bankkonten zum Auszahlen, Prepaid-Kreditkarte.
5 Giropay Wettanbieter
Sehr gut um Instant-Überweisungen zu machen und deckt Sparkassen und Volksbanken ab. Riesiger Nachteil: funktioniert nicht fürs Auszahlen
6 Sofortüberweisung Wettanbieter
Eine gute Methode wie auch Giropay, aber mit extrem vielen der Privatbanken wie Deutsche Bank oder Commerzbank. Jedoch ebenfalls keine Auszahlung möglich.
7 Banküberweisung Wettanbieter
Die mit Abstand sicherste Methode, da man ausschließlich mit dem eigenen Bankkonto arbeitet, ABER es ist eben extrem langsam.

Geschwindigkeit der Einzahlung

Wir leben in einer schnellen Welt dank des digitalen Zeitalters. Doch wenn wir genauer hinsehen, stellen wir fest, dass sehr sehr viele Bezahlmethoden und auch unser Banking noch weit hinter dieser Geschwindigkeit bleiben. Ich habe beispielsweise vor Kurzem VIER Wochen gebraucht um ein Geschäftskonto aufzumachen!

Bei der Geschwindigkeit sind im Moment vor allem auf die E-Wallets wie PayPal, Neteller und Skrill angewiesen. Ohne sie sind wir eigentlich komplett aufgeschmissen wenn um wirklich schnelle Ein- und Auszahlungen geht. Eine Alternative beim Einzahlen sind die Instantbanking Methoden wie Sofort und Giropay, doch diese zwei Varianten sind ausschließlich zum Einzahlen geeignet.

Doch es gibt auch einen Mittelweg. Oftmals unterschätzt, aber eben viel brauchbarer als man es glaubt: die Kreditkarte. Nicht erst seit iTunes und Amazon gewinnen Kreditkarten bei deutschen Kunden Marktanteile. Mit dem richtigen Umgang sind sie sicher und meist schnell. Hier kann meist sofort eingezahlt werden und auch die Auszahlungen halten sind in Grenzen was die Laufzeiten angeht.

einzahlen-auszahlen-geschwindigkeitSicherheit der Bezahlmethoden

Das vielleicht wichtigste Argument, wenn es um Bezahlmethoden geht. Eigentlich sind alle modernen Anbieter sicher, so lange man bei den Großen bleibt. Bei den E-Wallets muss man ebenso wie beim Onlinebanking ein wachsames Auge behalten. Warum? Es gibt immer wieder Phishing-Versuche von Verbrecherbanden aus der ganzen Welt. Die beste Regel hier:

NIE aus einer Email heraus klicken oder sich gar einloggen. Wenn ihr etwas erledigen wollt, dann die Seite immer direkt ansurfen. Bei wirklichen Sicherheitsproblemen werden euch ein E-Wallet Anbieter oder eure Bank niemals per Email kontaktieren, sondern per Brief oder Telefon.

Die Kreditkarten unterliegen im Grunde genommen den gleichen Regeln. Was man sowohl bei ihnen als auch bei der klassischen Banküberweisung als Argument eventuell anwenden kann: man hat einen Zwischenstopp weniger, da kein Drittanbieter ins Spiel kommt wie bei Sofort oder Skrill usw.einzahlen-auszahlen-sicherheit

Das Bonusproblem

Ein durchaus klassisches Problem gibt es beim Thema Bonusangebote und Bezahlmethoden. Da es bis heute vergleichsweise einfach ist mit Skrill oder Neteller mehrere Konten zu eröffnen (wenn man denn etwas kriminelle Energie mitbringt), gibt es ganz oft keinen Bonus mehr, wenn mit diesen zwei Methoden das erste Mal eingezahlt wurde. Wir weisen natürlich immer darauf hin in unseren Testberichten, aber es lohnt sich die Teilnahmebedingungen der Angebote durchzulesen. Welche Methode auch hier die beste Mitte bietet? Tatsächlich die Kreditkarte (hier ein Kreditkartenvergleich), denn um sie zu bekommen, muss man in den meisten Fällen sehr gute Identifizierungen durchlaufen.

einzahlen-auszahlen-bonus
Was ist die richtige Methode?

Das lässt sich nur schwer sagen. Wir haben selbst bei uns in der Redaktion ein buntes Durcheinander. Viele erfahrene Spieler benutzen Neteller, aber die ganze Bequemen unter uns, die mehr als Hobby spielen: klare PayPal Fans.

Ich persönlich bin die dritte Variante. Für mich ist die Kreditkarte der beste Weg, weil sie fast immer kostenlos ist, man sofort als vertrauenswürdig bei den Anbietern eingestuft ist und weil Ein- und Auszahlungen in guter Geschwindigkeit erfolgen. Außerdem nutze ich auch sonst recht häufig die Kreditkarte.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0