Hamburger SV – 1. FC Nürnberg DFB Pokal Tipp 05.02.2019

Sieg HSV - 2,10 Unibet
Hamburger SV – 1. FC Nürnberg DFB Pokal Tipp 05.02.2019
Hamburger SV – 1. FC Nürnberg DFB Pokal Tipp 05.02.2019
Sieg HSV - 2,10 Unibet

Der DFB Pokal hat in Deutschland einen großen Stellenwert und jeder Verein träumt von einer Teilnahme am großen Finale in der Hauptstadt. In dieser Woche stehen zunächst einmal die Achtelfinalspiele in diesem Wettbewerb auf dem Programm. Dabei kommt es am Dienstag, den 5. Februar um 18:30 Uhr im Volksparkstadion zu einem interessanten Vergleich zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg. Die Hamburger wollen unbedingt den Heimvorteil nutzen, um gegen den Erstligisten den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen.

Hamburger SV

Den Hamburger SV hat es also am Ende der letzten Spielzeit erwischt und der Fußballdino stieg erstmals in seiner Vereinsgeschichte aus der 1. Bundesliga ab. Nach dieser großen Enttäuschung kann es für die Hanseaten in dieser Saison nur darum gehen, die direkte Rückkehr ins Fußballoberhaus zu schaffen. Allerdings tat sich Hamburg zunächst schwer in der 2. Bundesliga und das führte nach einem torlosen Remis im Rahmen des 10. Spieltages gegen den VFL Bochum zur Entlassung von Trainer Titz. Anschließend hat Hannes Wolf den Trainerposten in Hamburg übernommen und unter diesem legten die Hanseaten eine Serie von sieben ungeschlagenen Spielen hin. Einen Tag vor Weihnachten gab es für den Hamburger SV dann aber bei Holstein Kiel unter dem neuen Trainer eine erste Niederlage. Der Start in die Rückserie gelang den Hamburgern deutlich besser und so konnte man sich in einem Heimspiel gegen den SV Sandhausen mit 2:1 durchsetzen. In dieser Partie sorgte Pierre-Michel Lasogga durch zwei Treffer fast im Alleingang für den Erfolg. Einen herben Rückschlag gab es am vergangenen Wochenende, als der Hamburger SV sich bei Arminia Bielefeld eine 2:0 Niederlage einhandelte. Im DFB Pokal sind die Hamburger gut unterwegs und man konnte sich zweimal gegen unterklassige Vereine durchsetzen. In der 1. Pokalrunde hatte der HSV bei Tus Erndtebrück zwar seine Probleme, konnte sich aber am Ende  mit 5:3 durchsetzen. In der 2. Runde des Pokalwettbewerbs hatte der Hamburger SV bei Wehen Wiesbaden keine Schwierigkeiten und setzte sich nach Toren von Lasogga (2) und Santos locker durch.

Aufstellung Hamburger SV

Der Hamburger SV steht in der 2. Bundesliga weiter an der Tabellenspitze, musste am Wochenende aber eine Niederlage in Bielefeld einstecken. Nun gibt es für die Mannschaft am Dienstag die große Chance im Pokal gegen Nürnberg den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen. Bei diesem Vorhaben muss der Coach wahrscheinlich erneut auf die verletzten Papadopoulos, Hunt und auch Lasogga verzichten.

Mögliche Aufstellung: Pollersbeck; Santos, van Drongelen, Jung, Sakai; Mangala; Jatta, Holtby; Ito, Narey, Arp

1. FC Nürnberg

Die Nürnberger konnten sich in der vergangenen Spielzeit in der 2. Bundesliga durchsetzen und den Aufstieg perfekt machen. Nach inzwischen 20 absolvierten Spieltagen steht der 1. FC Nürnberg in der Bundesligatabelle auf dem vorletzten Tabellenplatz. Insgesamt konnte die Mannschaft von Trainer Köllner erst 2 Ligaspiele für sich entscheiden und in 6 weiteren Partien reichte es noch für ein Unentschieden. Demgegenüber stehen aber im bisherigen Saisonverlauf schon 12 Niederlagen. Sollten die Nürnberger nicht zeitnah eine erfolgreiche Serie hinlegen können, dann dürfte es mit dem Klassenerhalt verdammt werden. Beim Rückrundenauftakt hatten die Clubberer ein Heimspiel gegen Hertha BSC zu absolvieren. Aber in dieser Begegnung konnte der 1. FC Nürnberg nur im ersten Durchgang mithalten und ging nach einem späten Ausgleichstreffer von Hanno Behrens zunächst mit einem 1:1 Unentschieden in die Pause. Im zweiten Durchgang konnte Nürnberg den Gästen aus der Hauptstadt aber kaum noch Paroli bieten und verlor das Spiel am Ende mit 3:1. Nicht viel besser lief es für den 1. FC Nürnberg bei Mainz 05, wo man sich mit 2:1 geschlagen geben musste. Am letzten Samstag zeigte Nürnberg in einem Heimspiel gegen Werder Bremen eine ordentliche Leistung, die unterm Strich immerhin zu einem 1:1 Unentschieden führte. Grund zur Freude gab es für den 1. FC Nürnberg bis jetzt im DFB Pokal. Hier gab es in der 1. Runde beim Oberligisten SV Linx einen knappen 2:1 Erfolg. Anschließend mussten die Nürnberger in der zweiten Pokalrunde bei Hansa Rostock bis ins Elfmeterschießen. Hier hatte der 1. FC Nürnberg das Glück auf seiner Seite und setzt sich vom Elfmeterpunkt mit 4:2 durch.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg steckt in der Bundesliga tief im Tabellenkeller. Von daher freuen sich die Spieler vielleicht umso mehr auf die kommende Partie im DFB Pokal. Hier könnte man mit einem Erfolg beim Hamburger SV bereits den Viertelfinaleinzug schaffen. Nicht setzen kann der Coach voraussichtlich auf die verletzten Löwen, Bauer und Salli.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia; Leibold, Ewethon, Margreitter, Valentini; Petrak; Palacios, Behrens; Pereira, Zrelak, Misidjan

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Der Hamburger SV und der 1. FC Nürnberg standen sich im Laufe der Jahre 77 Mal auf einem Fußballplatz gegenüber. Die Bilanz spricht deutlich für die Hamburger, die bereits 37 Duelle für sich entscheiden konnten. Auf der anderen Seite reichte es für die Nürnberger erst für 22 Siege. Mit einem Remis trennten sich die beiden Traditionsvereine in der Vergangenheit 18 Mal.

Interessante Quoten

Am Dienstagabend kommt es im Rahmen des DFB Pokals zu einem Achtelfinalspiel zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg. Die Buchmacher sehen die Rolle des Favoriten wahrscheinlich auch wegen des Heimvorteils beim Zweitligisten. Wer seine Wette entsprechend auf einen Heimsieg von Hamburg abgeben will, der bekommt momentan beim Anbieter Unibet mit 2,10 eine gute Wettquote. Bei einer Wette auf einen Erfolg von Nürnberg zum Ende der regulären Spielzeit gibt es aktuell bei Bet3000 mit 3,70 eine interessante Quote. Und wer an ein Unentschieden nach 90 Minuten glaubt, der bekommt zurzeit bei Bet365 mit 3,60 eine tolle Wettquote.

Tipp

Am Dienstag findet im Volksparkstadion das Achtelfinale im Pokal zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg statt. Die Gastgeber stehen in der 2. Bundesliga weiter an der Tabellenspitze, auch wenn es am Wochenende eine überraschende Niederlage gab. Die Hanseaten haben ihre Mannschaft nach dem Abstieg in großen Teilen zusammenhalten können. Aus diesem Grund kann man im Vergleich mit dem 1. FC Nürnberg vom Kader her bestimmt nicht von einem Klassenunterschied sprechen. Wir schätzen den HSV sogar stärker ein und platzieren daher unsere Wette auf einen Erfolg von Hamburg.

Tipp: Der Hamburger SV setzt sich gegen den 1. FC Nürnberg in der regulären Spielzeit durch – Quote 2,10 bei Unibet Sportwetten (Top-Quoten und Bonus)

Unibet
6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40
100% - 100€
Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo