Bayern München – Eintracht Frankfurt Finale 19.05.2018

Bayern München – Eintracht Frankfurt Finale 19.05.2018

-1 Bayern - Quote 2,60

Besuchen ▶

Die Bundesligasaison 2017/2018 ist am letzten Wochenende bereits zu Ende gegangen. Aber trotzdem dürfen sich die vielen Fußballfans an diesem Wochenende noch einmal auf ein Highlight freuen. Schließlich kommt es am Samstag, den 19. Mai um 20:00 Uhr im Berliner Olympiastadion zum Pokalfinale zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt. Hierbei wollen die Bayern im letzten Spiel unter Jupp Heynckes unbedingt noch den DFB Pokal gewinnen. Aber auch die Hessen werden alles geben, um in der Hauptstadt vielleicht für eine dicke Überraschung zu sorgen.

Bayern München

Bayern München blickt einmal mehr auf eine insgesamt starke Saison zurück, auch wenn die Mannschaft in der Champions League nicht ganz ihre Ziele erreicht hat. Schließlich wollte die Truppe von Jupp Heynckes unbedingt den Einzug in das Finale der Königsklasse schaffen. Aber im Halbfinale gegen Real Madrid war Bayern München zwar in beiden Partien die bessere Mannschaft, aber auch aufgrund einer schwachen Chancenverwertung schied man am Ende doch gegen den Titelverteidiger Real Madrid aus. In der Bundesliga lief es erneut nach Plan für den FC Bayern München, der nun bereits zum 6. Mal hintereinander die Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte. Dabei holten die Bayern durch 27 Siege und 3 Unentschieden insgesamt 84 Punkte und gewannen den Titel mit einem Vorsprung von 21 Punkten auf den Tabellenzweiten Schalke 04. Trotzdem dürfte sich der Trainer Jupp Heynckes am vergangenen Wochenende darüber geärgert haben, dass seine Mannschaft am letzten Spieltag noch die erste Heimpleite in der Bundesligasaison hinnehmen musste. Allerdings zeigte Bayern München gegen den VFB Stuttgart über weite Strecken eine schwache Vorstellung, sodass die 4:1 Niederlage durchaus folgerichtig war. Aber trotzdem feierten die Münchener am letzten Samstag danach noch ausgiebig den Gewinn der Meisterschaft. Im DFB Pokal setzte sich Bayern München auf dem Weg ins Endspiel im Achtelfinale mit 2:1 gegen Borussia Dortmund durch und anschließend war der Drittligist SC Paderborn kein echter Prüfstein. Im Halbfinale musste Bayern München bei Bayer Leverkusen antreten und dort konnte die Mannschaft durch Tore von Lewandowski (2), Müller (3) und Thiago einen 6:2 Kantersieg feiern.

Aufstellung Bayern München

Bayern München steht schon länger als Deutscher Meister fest und am Samstag will sich das Team von nun in Berlin noch den Pokal holen und das Double perfekt machen. In Berlin muss der Coach weiter auf den verletzten Jerome Boateng verzichten und außerdem stehen noch hinter den angeschlagenen Hummels, Robben und Vidal Fragezeichen. Außerdem bleibt abzuwarten, inwiefern Manuel Neuer nach seinem Fußbruch vielleicht doch noch die Rückkehr in den Kader schafft.

Mögliche Aufstellung: Ulreich; Aalaba, Süle, Hummels, Kimmich; Thiago, Martinez; Ribery, Rodriguez, Müller; Lewandowski

Eintracht Frankfurt

Die Frankfurter konnten in dieser Spielzeit lange Zeit in der Bundesliga überzeugen und zwischenzeitlich deutete eine ganze Menge auf eine Qualifikation für die Europa League hin. Aus heutiger Sicht kam dann aber auch durch das Bekanntwerden des Abgangs von Erfolgstrainer Niko Kovac zu den Bayern in der entscheidenden Schlussphase dieser Saison unnötig viel Unruhe auf. Auf jeden Fall waren die Ergebnisse für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga zuletzt unterm Strich deutlich weniger erfolgreich. Dadurch landeten die Hessen nach dem 34. Spieltag nur auf dem 8. Tabellenplatz und verpassten mit zwei Punkten Rückstand doch noch die Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League. Dabei bestand nach 3 Niederlagen hintereinander durch einen glatten 3:0 Heimsieg gegen den Hamburger SV am vorletzten Spieltag doch noch Hoffnung bei den Frankfurtern. Allerdings kassierte das Team von Trainer Kovac anschließend bei Schalke 04 eine knappe 1:0 Niederlage und rutschte noch aus den internationalen Rängen. Im Halbfinale des DFB Pokals lief es dagegen Mitte April für die Eintracht in Gelsenkirchen noch deutlich besser und den Hessen gelang durch einen schönen Treffer von Luka Jovic ein 1:0 Erfolg gegen die Schalker.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Auch der Trainer Niko Kovac würde sich natürlich gerne vor seinem Wechsel zu den Bayern noch mit dem Pokalsieg aus Frankfurt verabschieden. Allerdings dürfte auch den Anhängern klar sein, dass es verdammt schwer werden wird, sich im Endspiel gegen Bayern München durchzusetzen. Positiv ist aus Sicht von Kovac auf jeden Fall, dass sich die Situation bei den verletzten Spielern deutlich entspannt hat und so nur noch hinter den angeschlagenen Blum und Chandler Fragezeichen stehen.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky; Chandler, Russ, Abraham, da Costa; Fernandes, Mascarell; Willems, Boateng, Wolf; Rebic

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bayern München und Eintracht Frankfurt kennen sich inzwischen schon aus 137 Begegnungen. Die Bilanz spricht bei 68 Siegen deutlich für die Bayern. Eintracht Frankfurt konnte aber im Laufe der Jahre auch immerhin schon 39 Partien für sich entscheiden. Mit einem Unentschieden endeten bis jetzt 30 Duelle zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am Samstag kommt es also wie üblich in der Hauptstadt zum Pokalfinale. Dabei kämpfen in diesem Jahr Bayern München und Eintracht Frankfurt um die begehrte Trophäe. Als klarer Favorit gehen hierbei für die Buchmacher die Bayern in das Endspiel. Für eine Wette auf einen Erfolg des FC Bayern München zum Ende der regulären Spielzeit gibt es momentan bei Bet3000 mit 1,25 noch eine der höchsten Wettquoten. Bei einer Wette auf einen Sieg von Frankfurt nach 90 Spielminuten hält aktuell Betvictor mit 13,00 eine besonders hohe Quote bereit. Für einen Tipp auf ein Unentschieden zum Ende der 2. Halbzeit bietet zurzeit Sportingbet mit 6,75 eine interessante Wettquote für seine Kunden.

Tipp

Am Samstagabend kommt es also im Olympiastadion zum Pokalfinale zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt. Die Bayern wollen sich unbedingt auch den DFB Pokal holen, um die Saison durch den Doublegewinn zu einem vollen Erfolg zu machen. Auf der anderen Seite wird aber auch die Eintracht noch einmal alles versuchen, um gegen Bayern München vielleicht für eine dicke Überraschung zu sorgen. Schließlich dürften sich die Hessen bei einem Erfolg nicht nur über den Pokalgewinn, sondern zusätzlich auch noch über die Qualifikation für Europa in letzter Minute freuen. Wir glauben allerdings, dass die Bayern am Samstag noch einmal ein Feuerwerk abbrennen und mit einem deutlichen Sieg den DFB Pokal gewinnen werden.

Tipp: Handicap Sieg Bayern München – Quote 2,60 Bet3000 (Sehr starker 150€ Bonus)

bet3000

Umsatzbedingungen: 1x Einzahlung und 5x Bonus mit Mindestquote 2,00

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo