Borussia Dortmund – AS Monaco Tipp 03.10.2018

Borussia Dortmund – AS Monaco Tipp 03.10.2018

-1 BVB - 2,12 888sport

Besuchen ▶

In dieser Woche können sich auch die deutschen Fußballfans wieder auf zahlreiche internationale Vergleiche freuen. Schließlich sind allein in der Champions League vier deutsche Vereine vertreten und dadurch finden wieder interessante Begegnungen statt. Am Mittwoch, den 3. Oktober kommt es dabei um 21:00 Uhr im Signal Iduna Park zum Gruppenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco. Die Borussen sind erfolgreich in die Königsklasse gestartet und auch in der Bundesliga läuft es zurzeit perfekt für den aktuellen Tabellenführer.

Borussia Dortmund

Die Borussia konnte sich in der letzten Spielzeit trotz vieler Probleme unter Trainer Peter Stöger doch noch den 4. Tabellenplatz sichern und schaffte dadurch erneut die Qualifikation für die Königsklasse. Komplett überzeugt waren die Verantwortlichen aber scheinbar nicht von Stöger und so wurde der Vertrag mit dem Österreicher nicht verlängert. Seit dieser Saison trägt Lucien Favre bei den Dortmundern die Verantwortung. Dabei läuft es auf Anhieb ziemlich gut für den BVB, der in der Bundesligatabelle am vergangenen Wochenende durch einen 4:2 Auswärtssieg bei Bayer Leverkusen sogar den Sprung an die Tabellenspitze schaffte. Zunächst sah es jedoch in Leverkusen gar nicht gut für Borussia Dortmund aus, das zur Halbzeit bereits mit 2:0 hinten lag. Aber im 2. Durchgang kämpfte sich der BVB zurück in die Partie und sorgte durch Treffer von Jacob Bruun Larsen und Marco Reus bis zur 69. Spielminute für den Ausgleich. In der Schlussphase der Begegnung sorgte der eingewechselte Paco Alcacer mit einem Doppelpack tatsächlich noch für einen 4:2 Auswärtserfolg. Damit war die englische Woche sehr erfolgreich für Borussia Dortmund, das schon am Mittwoch im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg eine Galavorstellung zeigte. Die Dortmunder ließen hierbei dem Aufsteiger nicht den Hauch einer Chance und unter anderem durch Treffer von Marco Reus (2) und Jadon Sancho konnte man einen 7:0 Kantersieg feiern. In der Gruppenphase der Champions League musste Borussia Dortmund vor zwei Wochen zum Auftakt bei Club Brügge antreten, wo man sich zwar ziemlich schwer tat, letztlich aber dank eines späten Treffers von Christian Pulisic einen wichtigen 1:0 Erfolg mitnehmen konnte.

Aufstellung Borussia Dortmund

Für die Borussen läuft es momentan richtig gut und speziell in den letzten Spielen stimmten bei Borussia Dortmund nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die Leistungen der Mannschaft waren durchaus beeindruckend. Beim anstehenden Duell mit dem AS Monaco wird der verletzte Ömer Toprak weiter fehlen und zusätzlich bleibt noch abzuwarten, ob die angeschlagenen Pisczek, Götze und Toljan im Kader stehen werden.

Mögliche Aufstellung: Bürki; Hakimi, Diallo, Akanji, Schmelzer ; Witsel, Weigl; Pulisic, Reus, Sancho; Philipp

AS Monaco

Der AS Monaco gehörte in den letzten Jahren zumindest auf nationaler Ebene immer zu den Topvereinen. In der abgelaufenen Spielzeit lief es in der heimischen Liga auch wieder erfreulich für die Monegassen, die in der Ligue 1 am Ende hinter Paris Saint Germain immerhin auf dem 2. Tabellenplatz landeten. In der Champions League enttäuschte der AS Monaco dagegen auf der ganzen Linie und landete am Ende in der Gruppe G mit zwei mageren Pünktchen nur auf dem 2. Platz und verpasste deutlich den erhofften Einzug ins Achtelfinale. In der aktuellen Saison läuft es bisher überhaupt noch nicht rund für den AS Monaco, der in der Ligue 1 nach acht absolvierten Spieltagen auf einem katastrophalen 18. Tabellenplatz liegt. Insgesamt weist die Truppe von Trainer Leonardo Jardim eine erschreckende Bilanz auf und konnte in der französischen Liga erst 1 Sieg und 3 Unentschieden für sich verbuchen. Auf der anderen Seite mussten die Monegassen schon 4 Niederlagen einstecken. In der vergangenen Woche musste der AS Monaco gleich zweimal ran und kassierte zunächst im Heimspiel gegen Angers SCO eine 1:0 Heimniederlage. Anschließend ging die Reise am Wochenende zu AS Saint-Etienne, wo die Monegassen sich mit 2:0 die nächste Niederlage abholten. In der Königsklasse ging man beim Auftakt im eigenen Stadion gegen Atletico Madrid zunächst durch einen Treffer von Samuel Grandsir mit 1:0 in Führung, musste aber im weiteren Verlauf noch zwei Gegentore hinnehmen und verlor die Partie doch noch mit 2:1.

Aufstellung AS Monaco

Der AS Monaco spielt bis jetzt eine ganz schwache Saison und rennt vor allem in der heimischen Liga den eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher. Aber auch in der Königsklasse konnte man am 1. Spieltag gegen Atletico Madrid nicht den erhofften Erfolg einfahren. Beim Auswärtsspiel in Dortmund muss der Trainer Jardim wahrscheinlich auf die angeschlagenen Subasic, Lopes, Geubbels und Jovetic verzichten.

Mögliche Aufstellung: Benaglio; Sidibe, Glik, Jemerson, Henrichs; Aholou, Tielemans; Chadli, Golovin, Grandsir, Falcao

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Die Mannschaften von Borussia Dortmund und dem AS Monaco sind sich im Laufe der Zeit erst 2 Mal über den Weg gelaufen. Nicht gut lief es dabei für die Borussen, die noch keinen Erfolg gegen die Monegassen feiern konnten. Auf der anderen Seite konnte sich der AS Monaco in beiden bisherigen Aufeinandertreffen über einen Sieg freuen. Entsprechend gab noch nie ein Unentschieden zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am Mittwoch ertönt im Signal Iduna Park die Hymne der Champions League und es kommt zur Begegnung zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco. Die Favoritenrolle liegt in diesem Vergleich aus Sicht der Buchmacher bei den Dortmundern. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg des BVB gibt es aktuell bei 888sport mit 1,43 eine gute Wettquote. Bei einer Wette auf einen Auswärtserfolg von Monaco findet man zurzeit bei Betvictor mit 9,50 eine hohe Quote. Wer sich ein Remis gut vorstellen kann, der bekommt beim Anbieter Betsson mit 5,60 momentan eine starke Wettquote.

Tipp

Am Mittwochabend kommt es in der Gruppenphase der Champions League zu einer Partie zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco. Die Borussen sind mit einem glücklichen Erfolg gegen Brügge in die Champions League gestartet, während die Monegassen nach einer Heimpleite in diesem Wettbewerb schon ein wenig unter Druck stehen. Außerdem befindet sich Dortmund zurzeit in bestechender Form, während der AS Monaco auch in der heimischen Liga bisher ziemlich enttäuscht hat. Aus diesen Gründen glauben wir in diesem Vergleich an einen Erfolg des BVB und platzieren unsere Wette entsprechend.

Tipp: Borussia Dortmund schafft gegen den AS Monaco einen Handicapsieg (-1) – Quote 2,12 888sport (Hammer Auswahl und PayPal für Deutsche)

888sport

Umsatzbedingungen: 1xEinzahlung und 6xBonus - Mindestquote: 1,50

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo