Atletico Madrid – Bayer 04 Leverkusen Tipp und Vorschau 15.03.2017

Atletico Madrid – Bayer 04 Leverkusen Tipp und Vorschau 15.03.2017

Die letzten Achtelfinalspiele der Königsklasse stehen an, und in diesen stehen sich unter anderem Bayer 04 Leverkusen und Atletico Madrid gegenüber. Vor dem Rückspiel im Estadio Da Luz scheinen die Verhältnisse klar verteilt: Bayer müsste mit drei Toren Vorsprung gewinnen, um die Hinspielniederlage wettzumachen. Ein verdammt schweres Unterfangen.

Atletico Madrid

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. FC Granada, 3:0 vs. FC Valencia, 1:1 vs. Deportivo La Coruna

Man kann sich kaum noch daran erinnern, wann Atletico zuletzt nicht mindestens Platz drei in der Primera Division belegt hat. Die Roja-Blancos haben sich unter Diego Simeone als dritte Kraft in Spanien etabliert und Barca und Real gehörig eingeheizt.

Doch in dieser Saison kann Atletico nicht Schritt halten. Barca ist auf acht Punkte enteilt, Spitzenreiter Real gar auf zehn. Die Crème de la Crème macht den Titel unter sich aus, während Atletico sogar um die Champions-League-Qualifikation bangen muss. Den sonst so fest zementierte dritten Platz belegt aktuell der FC Sevilla, der die Roja-Blancos seinerseits auch schon auf ganze fünf Punkte distanziert hat.

Immerhin ist Besserung in Sicht. Atletico gewann seine letzten beiden Pflichtspiele und blieb dabei ohne Gegentreffer. Zuvor setzte es zwar eine knappe Pleite in Barcelona und ein enttäuschendes Remis gegen La Coruna, doch die Formkurve zeigt zweifellos nach oben.

Und in der Champions League läuft es ja ohnehin. Im Achtelfinalhinspiel lieferten die Madrilenen die Blaupause für einen eiskalten Auswärtsauftritt hin. Mit gnadenloser Kaltschnäuzigkeit nutzten sie die Fehler einer risikoreich aufgestellten Werkself und konterten sich zu ganzen vier Auswärtstoren. Das Viertelfinale scheint somit nicht in Gefahr.

Aufstellung Atletico Madrid

Simeone findet mehr und mehr seine Erfolgself. Sie wird auch gegen Bayer wieder auf dem Rasen stehen.

Oblak – Vrsaljko, Savic, Lucas, Filipe Luis – Ferreira, Carrasco, Gabi, Saul Niguez, Koke – Griezmann, Gameiro

Bayer 04 Leverkusen

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. SV Werder Bremen, 2:6 vs. Borussia Dortmund, 0:2 vs. FSV Mainz 05

Der Trainereffekt ist erst einmal ausgeblieben – zumindest ergebnistechnisch. Nachdem die schwachen vergangenen Wochen Roger Schmidt in Leverkusen den Job gekostet hatten, sitzt nun mit Tayfun Korkut ein neuer Mann an der Seitenlinie. Er muss seine Werkself erst noch formen, was gegen Bremen nur allzu offensichtlich war. Mehr als ein Remis fang für den ambitionierten Werksclub daher nicht heraus.

Doch selbst der eine Punkt ist schon ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zu dem, was die Mannschaft zuvor ablieferte. Es begann mit der Heimniederlage gegen Atletico, die der Mannschaft offensichtlich einen herben Knacks versetzt hat. Das 2:4 in der Champions League war der Auftakt für die wohl bittersten zwei Wochen unter Roger Schmidt. Erst der blutleere Auftritt gegen Mainz, wo Bayer nicht wie ein Spitzenteam, sondern wie ein Abstiegskandidat auftrat und völlig verdient mit 0:2 abtrat. Dann die beispiellose 2:6-Klatsche gegen Dortmund, im Laufe derer der BVB den Leverkusenern nur allzu deutlich die Grenzen aufzeigte. In dieser Verfassung ist Bayer meilenweit weg von der Bundesligaspitze – und noch weiter von der europäischen. Wie also soll das am Mittwoch gegen Atletico funktionieren?

Aufstellung Bayer 04 Leverkusen

Auf jeden Fall nicht mit Benjamin Henrichs, Hakan Calhanoglu, Jonathan Tah, Lars Bender und Ömer Toprak. Diese Leistungsträger sind nämlich allesamt gesperrt oder verletzt. Auweia.

Leno – Hilbert, Jedvaj, Dragovic, Baumgartlinger – Aranguiz, Kampl – Bellarabi, Volland, Havertz – Chicharito

Tipp

Es ist schwer zu überlesen gewesen, dass wir nicht an ein Leverkusener Wunder glauben. Es spricht einfach wenig bis nichts dafür. Atletico ist in der Königsklasse nach wie vor brandgefährlich, das bekamen bereits die Bayern zu spüren und nach dem bitteren Hinspiel wird es auch Bayer ein zweites Mal am eigenen Leib erfahren.

Den reinen Ergebnistipp können wir dennoch nicht empfehlen, da Quote wie 1,65 bei Interwetten.com einfach nicht sonderlich verlocken. Wir würden daher noch die Tore mit ins Spiel bringen. Wer das Hinspiel gesehen hat, die aktuelle Leverkusener Verfassung kennt und zudem die Voraussetzungen für ein Weiterkommen, dem dürfte klar sein, dass Bayer volles Risiko gehen muss. Dementsprechend große Lücken dürfte Atletico vorfinden. Nutzen sie sie nur halb so effizient wie im Hinspiel, halten wir drei Treffer (im gesamten Spiel) für mehr als realistisch.

Tipp: Sieg Atletico und 3 oder mehr Tore im Spiel – Quote 2,37 bei WilliamHill.com

William Hill

William Hill ist wieder zurück auf dem deutschen Markt. Riesige Wettauswahl, starke Quoten, 100€ Bonus und ein sehr guter Support.

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0