Arsenal London – FC Bayern München Tipp und Vorschau 07.03.2017

Arsenal London – FC Bayern München Tipp und Vorschau 07.03.2017

Eigentlich soll es in der K.O.-Phase der Champions League ja spannend zugehen. Doch vor dem Rückspiel zwischen den Bayern und Arsenal London ist die Luft schon draußen, dank des 5:1-Sieges der Münchner im Hinspiel. Die Gunners dürften trotzdem alles in die Waagschale werfen, denn auch wenn es kaum zum Weiterkommen reichen dürfte, muss das Team endlich wieder positive Signale senden. Auch zum Wohle ihres Trainers.

Arsenal London

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. FC Liverpool, 2:0 vs. Sutton United, 1:5 vs. FC Bayern München

Langsam aber sich darf man daran zweifeln, ob die Gunners sich tatsächlich noch aus dem Tief schaufeln, in das sie sich über die vergangenen Wochen begeben haben. Nach einem durchaus zufriedenstellenden Start ins neue Jahr erlebte das Team einen Februar zum Vergessen, in dessen Verlauf sich ein Tiefpunkt an den nächsten reihte.

Zunächst verlor das Team völlig unerwartet und unnötig zuhause gegen Aufsteiger Watford. Anschließend war man im Spitzenspiel gegen Chelsea chancenlos. Zwei Wochen darauf war die Mannschaft dann endgültig am Boden angekommen. In München, wo es für die Londoner schon seit Jahren nichts zu holen gibt, ging die Mannschaft einmal mehr sang- und klanglos unter und verließ die Allianz Arena mit einer 1:5-Packung, die das Rückspiel zur Formsache degradiert.

Als wäre das nicht schon schlimm genug, unterlag Arsenal am Wochenende auch noch Erzrivale Liverpool und fiel auf Rang fünf zurück. Es brennt lichterloh in Nordlondon, und sollte Arsene Wenger das Feuer nicht bald zähmen, dürften seine Tage nach über 20 Jahren bei den Gunners gezählt sein. Daher kommt der Partie gegen Bayern enorme Bedeutung zu, auch wenn das Weiterkommen mehr oder minder ausgeschlossen ist: Mannschaft und Trainer müssen zeigen, dass noch Leben in ihnen steckt. Ein Zeichen setzen. Andernfalls dürfte bald ein anderer Wind wehen in London.

Aufstellung Arsenal London

Mesut Özil verpasste die Partie gegen Liverpool offiziell krankheitsbedingt. Sollte dieser Version der Wahrheit entsprechen, darf davon ausgegangen werden, dass der Spielmacher am Dienstag wieder mit an Bord ist. Ansonsten fallen weiterhin Yaya Sanogo und der schmerzlich vermisste Santi Cazorla aus.

Cech – Bellerin, Mustafi, Konscielny, Gibbs – Xhaka, Coquelin – Özil, Walcott, Iwobi – Sanchez

FC Bayern München

Die letzten drei Ergebnisse: 3:0 vs. 1.FC Köln, 3:0 vs. FC Schalke 04, 8:0 vs. Hamburger SV

Wer hätte das gedacht. Es scheint, als würde Karl-Heinz Rummenigge recht behalten, nachdem er vor einigen Wochen den Ancelotti-Frühling ankündigte. Zu diesem Zeitpunkt fuhren die Bayern zwar gute Ergebnisse ein, konnten spielerische jedoch, gemessen an den hohen Erwartungen, nicht überzeugen. Ancelotti sei nicht Guardiola, und seine Mannschaft nicht auf dem Level, das sein Vorgänger erreicht habe, hieß es in den Medien.

Mittlerweile dürften sich diese Stimmen flügge gemacht haben. Denn was die Bayern seit neuestem abliefern, hat mit schwachen Leistungen in etwa so viel zu tun wie der FC Arsenal mit dem CL-Viertelfinale. Fabelvorstellung reiht sich an Fabelvorstellung, sodass der Rekordmeister in den vergangenen drei Spielen auf rekordverdächtige 14:0 Tore kommt.

In dieser Verfassung, dem Ancelotti-Frühling, sind die Bayern nicht nur designierter deutscher Meister, sondern auch einer der Topfavoriten auf den Champions-League-Titel. Um diesen Ruf zu wahren, dürfte dem Team trotz der komfortablen Ausgangssituation einiges daran liegen, die Gunners auch im Rückspiel zu dominieren. Angesichts von 16 Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage gibt es aktuell kaum Zweifel daran, dass dieser Fall auch eintreten wird.

Aufstellung FC Bayern München

Carlo Ancelotti hat die Qual der Wahl. Für Jerome Boateng kommt die Partie am Dienstag zwar noch zu früh, und Douglas Costa hat sich gegen Köln eine kleine Blessur zu, doch davon abgesehen kann sich der Italiener in seinem Weltklasse-Kader nach Belieben bedienen. Die Frage ist lediglich, ob er die volle Kapelle aufmarschieren lässt, weiter klug rotiert, oder keine Risiken eingeht und eine B-Elf auf den Rasen schickt. Wir glauben an ein „Zwischending“.

Neuer –  Lahm, Hummels, Martinez, Alaba – Vidal, Alonso – Robben, Thiago, Müller – Lewandowski

Interessante Quoten & Tipp

Obwohl die Formkurven in völlig verschiedene Richtungen zeigen und das Hinspiel sehr deutlich ausfiel, gehen die Bayern nicht mit typischen Favoritenquoten ins Spiel – im Gegenteil: Buchmacher statten den deutschen Rekordmeister ebenso mit Quoten im Zweier-Bereich aus wie Gegner Arsenal, nur minimal niedriger. So laufen die Bayern bei Bet3000 unter 2,20, während Gastgeber Arsenal auf 2,90 kommt.

Dass die Bayern nur leicht favorisiert werden, hat folgenden Grund: Zum einen könnten bei den Münchnern motivationale Problemchen auftreten, da der Drops schon vor dem Anpfiff gelutscht ist. Zum anderen hat Arsenal zwar zuletzt fürchterliche Ergebnisse eingefahren, diese jedoch allesamt auswärts. Zuhause dagegen konnte der FC Arsenal fünf seiner letzten sechs Heimspiele gewinnen.

Ob man deshalb weniger an einen Sieg der Bayern glauben sollte? Wir denke nicht, viel eher sollte man aus den günstigen Quoten Profit schlagen!

Tipp: Sieg für den FC Bayern München – Quote 2,30 bei Interwetten.com

Interwetten

PayPal, ausgezeichnete Seite, sehr gute mobile Seite und vor allem tolle Favoritenquoten!

100€ + 10€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0