Werder Bremen – Fortuna Düsseldorf Tipp 07.12.2018

Werder Bremen – Fortuna Düsseldorf Tipp 07.12.2018

Sieg Bremen - 1,65 bet3000

Besuchen ▶

In dieser Woche gibt es in den europäischen Vereinswettbewerben keine Spiele und dadurch können sich diesmal alle Bundesligisten in aller Ruhe auf die anstehenden Aufgaben des 14. Spieltages vorbereiten. Los geht es dabei am Freitag, den 7. Dezember um 20:30 Uhr im Weser-Stadion mit der Begegnung zwischen Werder Bremen und Fortuna Düsseldorf. Die Anhänger des Gastgebers hoffen nach fünf sieglosen Partien gegen den Tabellenletzten auf einen Befreiungsschlag.

Werder Bremen

Werder Bremen ist diesmal ungewohnt forsch in diese Spielzeit gegangen und hat das Erreichen der Europa League als Saisonziel ausgegeben. Nach inzwischen 13 Spieltagen in der Bundesliga steht Werder Bremen momentan auf dem 9. Tabellenplatz und der Rückstand auf den Tabellensechsten 1899 Hoffenheim beträgt drei Punkte. Insgesamt hat die Mannschaft von Trainer Kohlfeldt durch 5 Siege und 3 Unentschieden immerhin 18 Punkte auf dem Konto. Allerdings kassierte Werder auf der anderen Seite fünf Niederlagen und besonders in den letzten Wochen lief es nicht gut für die Bremer. Weiterhin vertreten ist Werder Bremen im DFB Pokal, wo man sich Ende Oktober bei Weiche Flensburg locker mit 5:1 durchsetzen konnte. Im Achtelfinale wartet im Februar jedoch ein ganz schweres Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund auf die Bremer.

In der Bundesliga gelang Werder Bremen der letzte Sieg am 8. Spieltag, als man sich mit einer guten Leistung und zwei Toren von Maximilian Eggestein mit 2:0 auf Schalke durchgesetzt hat. Danach haben die Bremer fünf weitere Bundesligaspiele absolviert. Wobei es lediglich am vorletzten Spieltag beim SC Freiburg für ein glückliches 1:1 Unentschieden gereicht hat. In dieser Partie war es Ludwig Augustinsson, der mit seinem Tor in der Nachspielzeit einen Punkt rettete. Ansonsten gab es für das Team von Florian Kohlfeldt in der jüngeren Vergangenheit nur Niederlagen. Das war auch am letzten Wochenende nicht anders, als man im Heimspiel gegen Bayern München über weite Strecken durchaus eine gute Leistung zeigte. Aber am Ende fehlte Werder Bremen auch ein wenig das Glück und so ging das Heimspiel gegen den Rekordmeister knapp mit 2:1 verloren.

Aufstellung Werder Bremen

Die Bremer sind eigentlich ziemlich gut in diese Saison gekommen. Aber leider gab es aus Sicht der Anhänger Ende Oktober eine Klatsche gegen Leverkusen. Diese Pleite scheint deutliche Spuren bei der Mannschaft hinterlassen zu haben. Schließlich konnte das Team von Trainer Kohlfeldt danach kein Spiel mehr gewinnen. Am Freitagabend fehlt dem Coach nicht nur der gesperrte Moisander, sondern zusätzlich auch noch die verletzten Veljkovic, Bargfrede und Johannsson.

Mögliche Aufstellung: Pavlenka; Augustinsson, Langkamp, Veljkovic, Selassie; Klaassen, Sahin, M. Eggestein, J. Eggestein; Kruse; Osako

Fortuna Düsseldorf

In Düsseldorf war man am Ende der letzten Spielzeit überglücklich, dass die Mannschaft endlich wieder die Rückkehr in die 1. Bundesliga geschafft hat. In dieser Saison will der Verein nun mit allen Mitteln versuchen den Verbleib in der höchsten deutschen Spielklasse über das Saisonende hinaus zu sichern. Allerdings tut sich Fortuna Düsseldorf bisher verdammt schwer und steht mit nur 9 Punkten aus 13 Spielen ganz unten in der Tabelle. Insgesamt reichte es für die Düsseldorfer erst für zwei Siege und drei Unentschieden, während man bereits 8 Niederlagen einstecken musste. Deutlich besser läuft es für Fortuna Düsseldorf bislang im Pokal, wo man sich in den beiden ersten Pokalrunden gegen unterklassige Vereine durchsetzen konnte. Dadurch steht die Fortuna in diesem Wettbewerb im Achtelfinale, wo im Februar mit Schalke 04 ein schwerer Gegner auf die Rheinländer wartet. Aktuell müssen Friedhelm Funkel und seine Mannschaft aber die volle Konzentration auf die Aufgaben in der Bundesliga richten. Dort reichte es für Fortuna Düsseldorf in den letzten 9 Spielen lediglich für ein Unentschieden, während man gleich 8 Mal als Verlierer vom Platz gehen musste. Den einzigen Punkt holte das Team von Trainer Friedhelm Funkel ausgerechnet beim deutschen Rekordmeister. Dort sah es nach einem 3:1 Rückstand zunächst nicht gut für die Düsseldorfer aus. Aber dann konnte Lukebakio in der Schlussphase in München noch zwei Treffer erzielen und für ein 3:3 Unentschieden beim Schlusspfiff sorgen. Am vergangenen Freitag hatte Fortuna Düsseldorf dann Mainz 05 zu Gast und in diesem Heimspiel konnte die Fortuna trotz aller Bemühungen nicht nachlegen. Vielmehr gerieten die Fortunen nach etwas mehr als einer Stunde durch einen Fehler von Torwart Rensing mit 1:0 in Rückstand. In der Folgezeit war Fortuna Düsseldorf nicht in der Lage einen Treffer zu erzielen, sodass es beim Schlusspfiff eine knappe 1:0 Niederlage gab.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Die Düsseldorfer reisen also als Tabellenletzter zu Werder Bremen. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt jedoch nur zwei Punkte. Aus diesem Grund könnte die Mannschaft von Friedhelm Funkel mit einem Auswärtssieg in Bremen ordentlich Boden gut machen. Verzichten muss der Coach bei diesem Spiel wohl weiter auf die angeschlagenen Contento, Barkok, Sobottka und Wolf.

Mögliche Aufstellung: Rensing; Bodzek, Bormuth, Kaminski; Gießelmann, Zimmer; Zimmermann; Stöger, Fink; Lukebakio, Hennings

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Werder Bremen und Fortuna Düsseldorf standen sich in der Vergangenheit bereits in 48 Fußballspielen gegenüber. Die Bilanz spricht für Werder Bremen, das immerhin 21 Duelle für sich entscheiden konnte. Demgegenüber reichte es für die Fortuna erst für 15 Siege gegen Bremen. Mit einem Remis endeten im Laufe der Jahre 12 Spiele zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am Freitagabend startet der 14. Spieltag in der Bundesliga mit der Begegnung zwischen Werder Bremen und Fortuna Düsseldorf. Als klaren Favoriten sehen die Buchmacher in diesem Vergleich den Gastgeber an. Bei einer geplanten Wette auf einen Erfolg von Werder Bremen hält Bet3000 aktuell mit 1,65 eine ansprechende Wettquote bereit. Für eine Wette auf einen Auswärtssieg von Fortuna Düsseldorf gibt es bei 888sport mit 5,75 eine hohe Quote. Wer dagegen von einem Unentschieden ausgeht, der bekommt zurzeit bei Betvictor mit 4,33 eine tolle Wettquote geboten.

Tipp

Am Freitag wird im Weser-Stadion das Bundesligaspiel zwischen Bremen und Düsseldorf ausgetragen. Die Bremer stehen in der Tabelle weiterhin ganz ordentlich da, auch wenn die Formkurve bei Werder Bremen in den letzten Wochen deutlich nach unten gezeigt hat. Aus diesem Grund muss nun gegen das Tabellenschlusslicht Düsseldorf unbedingt ein Heimsieg eingefahren werden. Die Fortuna konnte zwar kürzlich durch ein Remis beim amtierenden Meister einen Achtungserfolg für sich verbuchen, aber ansonsten waren die Auftritte des Aufsteigers selten überzeugend. Wir gehen in diesem Vergleich von einem Erfolg für Bremen aus und platzieren unsere Wette entsprechend.

Tipp: Werder Bremen gelingt ein Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf – Quote 1,65 Bet3000 (Hammer Quoten!!!)

bet3000

Umsatzbedingungen: 1x Einzahlung und 5x Bonus mit Mindestquote 2,00

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo