VFB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach Tipp 27.04.2019

Sieg Gladbach - Quote 2,12
VFB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach Tipp 27.04.2019
VFB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach Tipp 27.04.2019
Sieg Gladbach - Quote 2,12

In der höchsten deutschen Spielkasse bewegen sich die Vereine bereits mit großen Schritten auf das Saisonende zu. Hierbei geht es eigentlich in allen Bereichen noch richtig zur Sache und so dürfen sich die Fußballfans auch an diesem Wochenende wieder auf packende Partien freuen. Dabei kommt es am Samstag, den 27. April um 18:30 Uhr in der Mercedes-Benz Arena zu einem Bundesligaspiel zwischen dem VFB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach. Beide Mannschaften können in diesem Duell weitere Punkte für die Erreichung der eigenen Ziele gut gebrauchen.

VFB Stuttgart

Der VFB Stuttgart schaffte nach der Rückkehr ins Fußballoberhaus am Ende der vergangenen Spielzeit ganz souverän den Klassenerhalt und hätte sich mit ein wenig mehr Glück fast noch für die Europa League qualifiziert. In der aktuellen Saison lief es aber quasi von Anfang an nicht wirklich rund bei den Schwaben. Das führte bereits ziemlich früh in der Saison zur Trennung von Tayfun Korkut. Aber auch unter dem Nachfolger Markus Weinzierl ging es anschließend nicht wirklich aufwärts für den VFB Stuttgart. Vielmehr stehen die Stuttgarter nach inzwischen 30 Spieltagen weiterhin nur auf dem gefährlichen Relegationsplatz. Der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz beträgt auf der einen Seite nur 3 Punkte und auf der anderen Seite liegt man weiter 6 Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. Am 28. Spieltag konnte der VFB Stuttgart im Kellerduell gegen den 1. FC Nürnberg einmal mehr nicht überzeugen und musste beim Schlusspfiff hochzufrieden mit einem schmeichelhaften 1:1 Unentschieden sein. Hierbei war es Ozan Kabak, der nach einem zwischenzeitlichen Rückstand in der 75. Spielminute wenigstens noch für den Ausgleich sorgen konnte. Gegen Bayer Leverkusen zeigte Stuttgart zwar eine deutlich bessere Vorstellung, kassierte aber unterm Strich eine knappe 1:0 Heimpleite. Am letzten Wochenende wurde es dann beim FC Augsburg ganz bitter für die Schwaben. Denn bei einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf ließ sich die Truppe von Markus Weinzierl in alle Einzelteile zerlegen und ging mit einer 6:0 Packung baden. Nach diesem Desaster war es keine Überraschung, dass Weinzierl noch am gleichen Tag entlassen wurde.

Aufstellung VFB Stuttgart

Beim VFB Stuttgart will man im Kampf um den Klassenerhalt nichts unversucht lassen. Das hat am vergangenen Samstag zur Entlassung von Markus Weinzierl geführt. Als Interimstrainer fungiert jetzt bis zum Saisonende der bisherige U-19 Coach Nico Willig. Bei seinem Debüt muss der neue Trainer auf den verletzten Gentner verzichten. Außerdem sind die angeschlagenen Badstuber und Zuber noch fraglich.

Mögliche Aufstellung: Zieler; Kempf, Pavard, Kabak, Insua, Zuber, Ascacibar, Beck; Esswein, Gomez, Donis

Borussia Mönchengladbach

Bei Borussia Mönchengladbach wollte man nach einer enttäuschenden letzten Saison nun unbedingt wieder den Sprung ins europäische Geschäft schaffen. In der heutigen Zeit durchaus überraschend hielten die Verantwortlichen auch für diese Spielzeit an Dieter Hecking fest. Ganz so rund läuft es für M’gladbach aber vor allem in der Rückrunde nicht und dadurch ist die erhoffte Qualifikation für die Champions League in Gefahr geraten. Aufgrund dieser Situation und der Möglichkeit Marco Rosen für die kommende Spielzeit als neuen Cheftrainer zu verpflichten, hat man sich in Gladbach für ein Ende der Zusammenarbeit mit Dieter Hecking zum Saisonende entschieden. Aktuell steht Borussia Mönchengladbach vor dem 31. Spieltag mit 51 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Der Rückstand auf einen Startplatz für die Königsklasse beträgt aber nur zwei Punkte. Allerdings müssen die Fohlen auf der anderen Seite aufpassen, dass man bei nur drei Punkten mehr als der Tabellensiebte nicht noch komplett aus den internationalen Rängen herausrutscht. Am 28. Spieltag hatte M’gladbach mit Werder Bremen eine starke Mannschaft zu Gast und aus diesem Grund war das 1:1 Unentschieden auch aus Sicht der Anhänger in Ordnung. Eine Woche später taten sich die Fohlen beim Tabellenletzten Hannover 96 extrem schwer, aber durch ein Tor von Raffael zu Beginn der 2. Halbzeit reichte es am Ende zu einem knappen 1:0 Auswärtssieg. Einen großen Schritt Richtung Champions League verpassten die Fohlen am letzten Wochenende, als man sich daheim gegen RB Leipzig mit 2:1 geschlagen geben musste. In dieser Partie lag Borussia Mönchengladbach nach etwas weniger als einer Stunde schon mit 2:0 zurück und anschließend reichte es durch Alassane Plea nur noch zum Anschlusstreffer.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Dieter Hecking muss M’gladbach also am Saisonende verlassen. Gerne will sich der erfahrene Coach mit einer Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb von den Anhängern verabschieden. Beim VFB Stuttgart soll aus diesem Grund unbedingt ein Auswärtssieg herausspringen. Fehlen werden bei diesem Duell die verletzten Doucoure, Stindl und Mayer.

Mögliche Aufstellung: Sommer; Strobl, Ginter, Jantschke; Kramer; Hazard, Zakaria; Neuhaus, Herrmann, Raffael, Plea

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Der VFB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach kennen sich inzwischen schon aus 100 Duellen. In der Bilanz sieht es für die Stuttgarter mit bereits 39 Erfolgen ein wenig besser aus. Aber auch die Fohlen konnten sich in der Vergangenheit immerhin schon über 33 Siege gegen die Schwaben freuen. Mit einem Remis endeten im Laufe der Zeit 28 Begegnungen zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am frühen Samstagabend steigt in der Mercedes-Benz Arena ein Bundesligaspiel zwischen dem VFB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach. Die Favoritenrolle sehen die Buchmacher bei diesem Vergleich deutlich bei der Gästemannschaft. Wer dagegen Stuttgart einen Heimsieg zutraut, der findet bei Unibet aktuell mit 3,40 eine attraktive Wettquote. Einen Tipp auf einen Auswärtssieg von Borussia Mönchengladbach belohnt der Anbieter 888sport momentan mit einer Quote von 2,12. Bei einer geplanten Wette auf eine Punkteteilung gibt es zurzeit bei Leovegas mit 3,60 eine attraktive Wettquote.

Tipp

Am frühen Samstagabend kommt es in der Bundesliga zu einer Begegnung zwischen dem VFB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach. Die Stuttgarter stehen nach einer katastrophalen Saison weiterhin auf dem Relegationsplatz. Nach der Packung am letzten Wochenende haben die Schwaben noch einmal den Trainer gewechselt. Nun soll Nico Willig in der Schlussphase möglichst doch noch für die Rettung sorgen. Auf der anderen Seite will Gladbach seine internationalen Ambitionen unbedingt mit einem Auswärtssieg unterstreichen. Aus unserer Sicht könnte der erneute Trainerwechsel bei Stuttgart durchaus noch einmal für neuen Schwung sorgen, aber trotzdem glauben wir mehr an einen Erfolg der Fohlen und platzieren unsere Wette auf einen Auswärtssieg.

Tipp: Borussia Mönchengladbach gelingt beim VFB Stuttgart ein Auswärtssieg – Quote 2,12 bei 888sport (PayPal und starker Bonus)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo