Holstein Kiel – VFL Wolfsburg Tipp 21.05.2018

Holstein Kiel – VFL Wolfsburg Tipp 21.05.2018

Sieg WOB - Quote 3,30

Besuchen ▶

In den beiden höchsten deutschen Spielklassen ist die Saison eigentlich schon vorbei, aber für die Teilnehmer an der Relegation geht es trotzdem noch einmal richtig zur Sache. Dabei kommt es am Montag, den 21. Mai um 20:30 Uhr in Norddeutschland zum Relegationsrückspiel zwischen Holstein Kiel und dem VFL Wolfsburg. Nach dem 3:1 Erfolg der Wölfe im Hinspiel am vergangenen Donnerstag spricht inzwischen deutlich mehr für einen Verbleib von Wolfsburg im Fußballoberhaus. Aber trotzdem werden die Störche im eigenen Stadion noch einmal alles versuchen.

Holstein Kiel

Holstein Kiel hat in der jüngeren Vergangenheit eine unglaubliche Entwicklung genommen und in der Spielzeit 2016/2017 zunächst den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Anschließend ging man wahrscheinlich auch bei den Störchen zunächst davon aus, dass es als Aufsteiger in erster Linie um den Verbleib in der zweithöchsten Fußballliga Deutschlands gehen würde. Aber Holstein Kiel fand sich auch in der 2. Liga auf Anhieb gut zurecht und stand am Ende der Hinrunde sogar an der Tabellenspitze. Durch diese hervorragende Hinserie fingen immer mehr Anhänger an von einem Durchmarsch in die 1. Bundesliga zu träumen. Tatsächlich konnten die Kieler auch in der Rückrunde weiter überzeugen und so sprang nach 34 Spieltagen immerhin der 3. Tabellenplatz heraus. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten 1. FC Nürnberg betrug letztlich aber 4 Punkte und aus diesem Grund muss die Mannschaft von Trainer Markus Anfang nun versuchen über die Relegation noch den Sprung in die 1. Bundesliga zu schaffen. Im Hinspiel am vergangenen Donnerstag lief es aber nicht nach Wunsch für Holstein Kiel, das trotz einer ordentlichen Leistung eine Niederlage in Wolfsburg einstecken musste. Dabei hatten die Störche vielleicht vor allem in der Anfangsphase der Begegnung einfach ein wenig zu viel Respekt vor dem VFL Wolfsburg. Das führte zu einem schnellen Rückstand, wobei Kingsley Schindler nach einer guten halben Stunde immerhin für den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich sorgen konnte. Aber in der Folgezeit mussten die Störche dann noch 2 weitere Gegentore hinnehmen und dadurch musste das Team von Trainer Anfang mit einer 3:1 Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten.

Aufstellung Holstein Kiel

Holstein Kiel blickt auf eine unglaubliche sportliche Entwicklung in den beiden vergangenen Spielzeiten zurück. Allerdings sieht es nach der Niederlage im Relegationshinspiel in Wolfsburg nicht mehr so gut für die den Aufstiegstraum der Kieler aus. Trotzdem wird die Mannschaft im eigenen Stadion noch einmal alles versuchen, um mit einem klaren Heimsieg vielleicht doch noch den Sprung in die 1. Bundesliga zu schaffen.

Voraussichtliche Aufstellung: Kronholm; van den Bergh, Czichos, Schmidt, Herrmann; Lewerenz, Drexler, Peitz, Kinsombi, Schindler; Ducksch

VFL Wolfsburg

Der VFL Wolfsburg konnte sich schon in der Saison 2016/2017 nur über die Relegation in der 1. Bundesliga halten. Das war bei den finanziellen Möglichkeiten des Vereins ziemlich enttäuschend. Aus diesem Grund wollten die Wölfe sich in dieser Saison unbedingt besser präsentieren und möglichst erst gar nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Dieses Vorhaben konnte der VFL Wolfsburg aber nicht in die Tat umsetzen und so müssen die Wölfe nun schon wieder über den Umweg der Relegation versuchen doch noch die Klasse zu halten. Mit Bruno Labbadia sitzt in dieser Saison bereits der 3. Trainer beim VFL Wolfsburg auf der Bank, aber auch dieser konnte zunächst nur den direkten Abstieg in die 2. Bundesliga verhindern. Dabei verteidigte der VFL Wolfsburg am 34. Spieltag in einem Heimspiel gegen den bereits feststehenden Absteiger 1. FC Köln wenigstens noch den Relegationsplatz. Hierbei zeigte Wolfsburg gegen die Kölner endlich wieder einmal einen überzeugenden Auftritt und konnte sich nach Treffern von Guilavogui, Origi, Knoche und Brekalo beim Schlusspfiff über einen klaren 4:1 Heimsieg freuen. In der Relegation zeigten die Wölfe am vergangenen Donnerstag in der heimischen Volkswagen Arena gegen den Zweitligisten Holstein Kiel zumindest über weite Strecken eine ansprechende Leistung. Das führte nach Toren von Origi, Brekalo und Malli und einem Gegentor zu einem 3:1 Heimsieg und einer guten Ausgangsposition für das anstehende Rückspiel in Kiel.

Aufstellung VFL Wolfsburg

Der VFL Wolfsburg hat sich durch den 3:1 Erfolg im Hinspiel der Relegation gegen die Kieler eine ordentliche Ausgangsposition für das Rückspiel erarbeitet. Trotzdem dürfte dem erfahrenen Trainer Bruno Labbadia klar sein, dass seine Mannschaft im Holstein-Stadion noch eine ganz schwere Aufgabe erwarten wird. Erschwerend kommt für den Coach hinzu, dass unter anderem mit Mehmedi, Itter, Verhaegh, Didavi, Osimhen und Tisserand zahlreiche Spieler angeschlagen sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Casteels; William, Knoche, Brooks, Verhaegh; Brekalo, Arnold, Guilavogui; Malli, Steffen; Origi

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Holstein Kiel und der VFL Wolfsburg kennen sich inzwischen schon aus 23 Begegnungen, die man im Laufe der Zeit gegeneinander ausgetragen hat. Für die Kieler reichte es hierbei bislang zu 5 Siegen, während die Bilanz bei nun schon 10 Erfolgen für den VFL Wolfsburg spricht. Mit einem Unentschieden endeten in der Vergangenheit 7 Partien zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am Montag findet im Holstein-Stadion also das Rückspiel in der Relegation zwischen Holstein Kiel und dem VFL Wolfsburg statt. In diesem Rückspiel sehen die Buchmacher den Gastgeber Kiel als Favoriten an. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Holstein Kiel gibt es zurzeit bei Interwetten mit 2,60 eine überzeugende Wettquote. Bei einem Tipp auf einen Auswärtssieg der Wölfe nach 90 Spielminuten gibt es aktuell beim Anbieter Bet365 mit 3,30 eine hohe Quote. Wer dagegen an ein Unentschieden am Ende der regulären Spielzeit glaubt, der bekommt bei Betvictor mit 3,60 momentan eine besonders hohe Wettquote.

Tipp

Am Montagabend steigt also im Holstein-Stadion das Relegationsrückspiel zwischen Holstein Kiel und dem VFL Wolfsburg. Die besseren Chancen hat nach dem Erfolg im Hinspiel sicher Wolfsburg. Aber die Störche werden mit der Unterstützung der eigenen Fans noch einmal alles probieren, um das Ergebnis aus dem Hinspiel wettzumachen. Sollte Holstein Kiel nach 90 Minuten mit 3:1 führen, dann müsste die Entscheidung in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen fallen. Wir gehen aber davon aus, dass die Wölfe auch das Rückspiel innerhalb der regulären Spielzeit für sich entscheiden werden.

Tipp: Der VFL Wolfsburg sichert sich in der regulären Spielzeit einen Auswärtssieg – Quote 3,30 Bet365 (sehr gutes Wettangebot)

Bet365

Umsatzbedingungen: 3x Bonus und Einzahlung mit Mindestquote 1,50 - Es gelten die AGB.

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo