Hertha BSC Berlin – Borussia Dortmund Tipp 16.03.2019

Sieg BVB - Quote 1,87
Hertha BSC Berlin – Borussia Dortmund Tipp 16.03.2019
Hertha BSC Berlin – Borussia Dortmund Tipp 16.03.2019
Sieg BVB - Quote 1,87

Vor der anstehenden Länderspielpause steht in der Bundesliga am kommenden Wochenende noch der 26. Spieltag auf dem Programm. In dieser Saison geht es auch im Kampf um die internationalen Plätze und die Meisterschaft richtig spannend zu. Am Samstag, den 16. März kommt es in der Hauptstadt um 18:30 Uhr zu einem interessanten Vergleich zwischen Hertha BSC Berlin und Borussia Dortmund. Die Berliner wollen mit einem Heimsieg unbedingt den Rückstand auf die internationalen Plätze verkürzen, während der BVB weiter im Titelrennen mitmischen will.

Hertha BSC

Hertha BSC Berlin will nach einer enttäuschenden letzten Spielzeit unbedingt wieder die Qualifikation für die Europa League schaffen. Über den DFB Pokal kann sich Hertha BSC für diesen Wettbewerb nicht mehr qualifizieren. Schließlich schieden die Berliner im Achtelfinale trotz einer guten Leistung gegen Bayern München aus. Dabei zwang die Mannschaft von Trainer Dardai die Bayern Anfang Februar zunächst in die Verlängerung, wo man dann aber mit 3:2 unterlag. In der Bundesliga läuft es bislang auch nicht komplett nach Wunsch, sodass Hertha BSC Berlin sich nach dem 25. Spieltag nur auf dem 10. Tabellenplatz befindet. Insgesamt holte die Truppe von Pal Dardai durch 9 Siege und 8 Unentschieden 35 Punkte. Allerdings beträgt der Rückstand auf einen Europa League Platz bereits 7 Punkte. Entsprechend brauchen die Berliner unbedingt eine Erfolgsserie, wenn es doch noch mit der Qualifikation für Europa klappen soll. In den letzten 3 Bundesligaspielen reichte es nur für einen Sieg, während die Mannschaft auf der anderen Seite 2 weitere Niederlagen einstecken musste. Hierbei gab es zunächst im Rahmen des 23. Spieltages bei Bayern München trotz einer guten kämpferischen Leistung einen knappe 1:0 Niederlage. Besser lief es anschließend im Heimspiel gegen Mainz 05. Wobei die Berliner in dieser Begegnung zunächst zu Beginn der zweiten Halbzeit durch ein Eigentor in Rückstand gerieten. Aber im weiteren Spielverlauf konnte Hertha BSC Berlin durch Treffer von Marko Grujic und Niklas Stark doch noch für einen 2:1 Heimsieg sorgen. Am letzten Wochenende sah es beim SC Freiburg lange nach einem 1:1 Unentschieden aus, aber am Ende gab es durch ein Eigentor diesmal von Vedad Ibisevic noch eine unnötige 2:1 Auswärtsniederlage.

Aufstellung Hertha BSC

Hertha BSC Berlin hat im Kampf um die internationalen Plätze schon einige Punkte Rückstand. Aus diesem Grund muss die Mannschaft von Pal Dardai an diesem Wochenende gegen den Tabellenzweiten Dortmund unbedingt punkten. Das wird aber mit Sicherheit nicht einfach werden. Erschwerend kommt aus Sicht des Trainers hinzu, dass es eine ganze Reihe von angeschlagenen und verletzten Spielern gibt. Hierzu gehören beispielsweise Kade, Selke und Lazaro.

Voraussichtliche Aufstellung: Jarstein; Rekik, Torunarigha, Stark; Plattenhardt, Lustenberger, Duda, Grujic, Klünter; Ibisevic, Kalou

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat unter dem neuen Trainer Lucien Favre zunächst eine tolle Entwicklung gemacht. Schließlich lagen die Borussen in der Bundesliga lange auf dem 1. Tabellenplatz und zwischenzeitlich hatte der BVB sogar 9 Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Bayern München. Aber in den letzten Wochen lief es nicht mehr richtig rund für Borussia Dortmund. So scheiterte die Truppe von Lucien Favre im Achtelfinale des DFB Pokal im Elfmeterschießen an Werder Bremen und verpasste den erhofften Einzug ins Viertelfinale. In der Champions League hatten es die Dortmunder im Achtelfinale mit Tottenham Hotspur zu tun. Hierbei handelte sich Borussia Dortmund im Hinspiel bei Tottenham eine deutliche 3:0 Schlappe ein. Im Rückspiel versuchten die Borussen im heimischen Signal Iduna Park noch einmal alles, aber letztlich ging auch dieses Spiel knapp mit 1:0 verloren. In der Bundesliga ließ Borussia Dortmund in den vergangenen Wochen viele Punkte liegen und büßte am vergangenen Wochenende dann die Tabellenführung ein. Bereits am vorletzten Spieltag konnte Bayern München nach Punkten gleichziehen, weil Borussia Dortmund sein Auswärtsspiel beim FC Augsburg mit 2:1 verlor. Am vergangenen Wochenende fanden die Dortmunder wieder zurück in die Erfolgsspur und feierten in einem Heimspiel gegen den VFB Stuttgart einen 3:1 Heimsieg. In dieser Partie brachte Marco Reus seine Mannschaft nach einer Stunde durch einen verwandelten Elfer in Führung. Nur wenige Minuten später musste der BVB aber den zwischenzeitlichen Ausgleich hinnehmen. In der Schlussphase machte Borussia Dortmund noch einmal richtig Druck. Das führte nach Treffern von Paco Alcacer und Christian Pulisic doch noch zu einem verdienten 3:1 Erfolg.

Aufstellung Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat schon seit einigen Wochen immer wieder Probleme und hat seinen Vorsprung auf die Bayern verspielt. Am vergangenen Wochenende gab es für den BVB zwar einen Heimsieg, aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz ist man trotzdem auf den zweiten Tabellenplatz zurückgefallen. Beim schweren Auswärtsspiel in Berlin muss Favre wahrscheinlich auf die verletzten Piszczek, Philipp und Wolf verzichten.

Mögliche Aufstellung: Bürki; Diallo, Akanji, Zagadou Hakimi; Witsel; Guerreiro,  Reus, Götze, Sancho; Alcacer

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Hertha BSC und Borussia Dortmund standen sich in der Vergangenheit bereits in 70 Partien auf dem grünen Rasen gegenüber. Für die Berliner reichte es lediglich für 19 Erfolge. Dagegen spricht die Bilanz bei 32 Siegen deutlich für den BVB. Mit einem Unentschieden endeten im Laufe der Zeit 19 Duelle zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am frühen Samstagabend wird im Olympiastadion das Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC Berlin und Borussia Dortmund ausgetragen. Hierbei gehen für die Buchmacher die Gäste aus dem Ruhrgebiet als klarer Favorit in die Partie. Wer dagegen von einem Heimsieg für Hertha BSC ausgeht, der findet momentan bei Bet365 mit 4,33 eine hohe Wettquote. Einen Tipp auf einen Auswärtssieg von Dortmund belohnt Leovegas aktuell mit einer Quote von 1,87. Für eine Wette auf eine Punkteteilung hält Unibet zurzeit mit 3,90 eine starke Wettquote für seine Kunden bereit.

Tipp

Am Samstag kommt es in der Hauptstadt zu einer Bundesligapartie zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund. Die Gastgeber drohen die erhoffte Qualifikation für Europa immer mehr aus den Augen zu verlieren. Aus diesem Grund wäre für die Berliner nach der Niederlage vom letzten Wochenende ein Erfolg gegen den BVB sehr wichtig. Allerdings müssen auch die Dortmunder unbedingt gewinnen, um im Kampf um die Meisterschaft im Rennen zu bleiben. Aus unserer Sicht spricht in diesem Duell unterm Strich mehr für die Gästemannschaft und daher platzieren wir unsere Wette auf einen Erfolg für Dortmund.

Tipp: Borussia Dortmund gelingt bei Hertha BSC Berlin ein Auswärtssieg – Quote 1,87 bei Leovegas Sportwetten (PayPal und 100€ Bonus)

Leovegas

5x den Bonus umsetzen mit Mindestquote 1,50

100% - 100€

 

Bildquelle: Stockfoto-ID: 2547482 – Copyright: sale73

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo