Hannover 96 – VFL Wolfsburg Tipp 09.11.2018

Hannover 96 – VFL Wolfsburg Tipp 09.11.2018

Sieg Wolfsburg - 2,60 Unibet

Besuchen ▶

Natürlich richten sich die Blicke der meisten Fußballfans in dieser Woche zunächst auf das Geschehen in den beiden europäischen Vereinswettbewerben. Aber am Wochenende geht es direkt wieder in der 1. Bundesliga mit den Begegnungen des 11. Spieltags weiter. Der Auftakt findet am Freitag, den 9. November um 20:30 Uhr in der HDI-Arena statt, wo die Zuschauer sich auf das Niedersachsenderby zwischen Hannover 96 und dem VFL Wolfsburg freuen dürfen. Vor Kurzem gab es dieses Duell schon im deutschen Pokal und dabei setzten sich die Wölfe durch.

Hannover 96

Für Hannover 96 läuft es in dieser Spielzeit überhaupt nicht gut und die Mannschaft von Trainer Andre Breitenreiter schied in der letzten Woche auch noch frühzeitig im DFB Pokal aus. Da hatte Hannover 96 ein Heimspiel gegen den VFL Wolfsburg, das man mit2:0 verlor und so verpasste man den erhofften Sprung ins Achtelfinale. Nach diesem Ausscheiden kann sich Hannover nun komplett auf die Aufgaben in der Bundesliga konzentrieren. Das scheint auch notwendig zu sein, denn nach 10 Spieltagen befindet sich Hannover 96 mit schwachen 6 Punkten auf dem Relegationsplatz. Insgesamt holte Hannover in dieser Saison erst 1 Sieg und 3 Unentschieden, während es auf der anderen Seite bereits 6 Niederlagen für die Truppe von Andre Breitenreiter gab. Trotz dieser enttäuschenden Entwicklung ist es zumindest bisher in Hannover ziemlich still geblieben und Trainer Andre Breitenreiter konnte in Ruhe mit seiner Mannschaft weiterarbeiten. Den bisher einzigen vollen Erfolg gab es für Hannover 96 am 7. Spieltag, als man sich beim VFB Stuttgart mit 3:1 durchsetzen konnte. Bei den Schwaben war es Bobby Wood, der seine Mannschaft bereits in der 1. Halbzeit durch 2 Treffer mit 2:0 in Führung brachte. Zu Beginn des zweiten Durchgangs musste Hannover dann jedoch zunächst den Anschlusstreffer hinnehmen. Aber in der Schlussphase machte Ihlas Bebou mit seinem Tor zum 3:1 den ersten Saisonsieg endgültig perfekt. Nach der Länderspielpause zeigte Hannover 96 auch bei Bayer Leverkusen eine ordentliche Vorstellung und holte durch ein 2:2 Unentschieden immerhin einen Auswärtspunkt. Aber in den beiden letzten Bundesligaspielen zeigte die Formkurve bei den Hannoveranern dann doch wieder deutlich nach unten. So gab es zunächst in einem Heimspiel gegen den FC Augsburg eine 2:1 Niederlage und anschließend kassierte man auf Schalke eine 3:1 Pleite.

Aufstellung Hannover 96

Die Hannoveraner kommen in dieser Spielzeit überhaupt nicht in Schwung und dadurch steht die Mannschaft aktuell auf dem 16. Tabellenplatz. Nach einem kurzen Aufschwung kassierte Hannover 96 zuletzt wieder zwei Niederlagen hintereinander und muss nun schnellstmöglich wieder punkten. Im Derby gegen Wolfsburg muss der Coach auf die verletzten Edgar Prib und Timo Hübers definitiv verzichten. Fraglich sind außerdem noch die angeschlagenen Esser, Schwegler, Füllkrug und Assano.

Mögliche Aufstellung: Tschauner; Albornoz, Felipe, Elez, Korb; Walace, Anton; Fossum; Harraguchi, Wood, Bebou

VFL Wolfsburg

In Wolfsburg musste man am Ende der vergangenen Saison noch den Weg über die Relegation gehen, um letztlich doch noch den Klassenerhalt zu schaffen. In dieser Spielzeit wollen der neue Manager Schmadtke und Trainer Labbadia gemeinsam dafür sorgen, dass es bei den Wölfen wieder einen deutlichen Schritt aufwärtsgeht. Bislang klappt das auch ganz gut und so konnte sich der VFL Wolfsburg kürzlich in der 2. Runde des deutschen Pokals bei Hannover 96 durchsetzen. Dabei waren die Wölfe über weite Strecken der Partie die deutlich bessere Mannschaft, sodass der 2:0 Erfolg durch Tore von Admir Mehmedi und Wout Weghorst verdient war. In der Bundesliga steht der VFL Wolfsburg nach 10 Begegnungen mit 12 Punkten auf einem ordentlichen 11. Tabellenplatz. Nach der Länderspielpause gab es für die Mannschaft von Trainer Labbadia zunächst in einem Heimspiel gegen Bayern München eine 3:1 Niederlage. Aber anschließend präsentierte sich Wolfsburg bei Fortuna Düsseldorf wieder deutlich verbessert, sodass man beim Aufsteiger einen glatten 3:0 Erfolg einfahren konnte. Am vergangenen Wochenende zeigte der VFL Wolfsburg auch im Heimspiel gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund über weite Strecken eine gute Leistung, ging aber trotzdem durch ein Gegentor nach einer knappen halben Stunde beim Schlusspfiff mit einer 1:0 Niederlage in die Kabine.

Aufstellung VFL Wolfsburg

Die Wolfsburger konnten sich vor etwas mehr als einer Woche im Pokalspiel bei Hannover 96 durchsetzen. Nun geht die Reise erneut nach Hannover, wo das Team von Trainer Labbadia auch im Bundesligaspiel überzeugen will. Bei diesem Vorhaben muss der Coach auf die verletzten Azzaoui und Camacho verzichten. Darüber hinaus drohen auch noch Renato Steffen, Felix Klaus und Admir Mehmedi auszufallen.

Voraussichtliche Aufstellung: Casteels; Roussillon, Tisserand, Brooks, William; Rexhbecaj, Arnold,  Gerhardt, Brekalo, Weghorst, Ginczek

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Hannover 96 und die Mannschaft des VFL Wolfsburg standen sich im Laufe der Zeit bereits 50 Mal in einem Derby gegenüber. Für einen Sieg von Hannover 96 reichte es immerhin schon 18 Mal, auch wenn die Bilanz bei bereits 22 Siegen trotzdem für die Wolfsburger spricht. Mit einem Remis endeten in der Vergangenheit 10 Duelle zwischen diesen beiden Teams aus Niedersachsen.

Interessante Quoten

Am Freitag startet der 11. Spieltag in der Bundesliga mit einem Derby zwischen Hannover 96 und dem VFL Wolfsburg. Einen klaren Favoriten gibt es aus Buchmachersicht in diesem Niedersachsenderby nicht. Für eine Wette auf einen Heimsieg von Hannover 96 hält der Anbieter Leovegas zurzeit mit 2,85 eine interessante Wettquote bereit. Wer dagegen an einen Erfolg des VFL Wolfsburg glaubt, der bekommt momentan bei Unibet mit 2,60 eine tolle Quote geboten. Beim Tipp auf eine Punkteteilung hat aktuell Sportingbet mit 3,40 eine starke Wettquote im Programm.

Tipp

Am Freitagabend kommt es in der HDI-Arena zum Bundesligaspiel zwischen Hannover 96 und dem VFL Wolfsburg. Die beiden Mannschaften sind sich kürzlich erst im Pokal begegnet und da hatten die Wölfe das bessere Ende für sich. In der Bundesliga hat Hannover momentan ebenfalls große Probleme und konnte erst einen Saisonsieg einfahren. Auf der anderen Seite wirkt Wolfsburg in dieser Spielzeit deutlich stabiler und befindet sich trotz einer Niederlage am letzten Spieltag weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Aus unserer Sicht spricht auch diesmal mehr für die Gäste aus Wolfsburg und entsprechend versuchen wir unser Glück mit einer Wette auf einen Auswärtssieg.

Tipp: Der VFL Wolfsburg gewinnt das Bundesligaspiel bei Hannover 96 – Quote 2,60 Unibet (sehr gute Auswahl und PayPal als Bezahlmethode)

Unibet

Umsatzbedingungen: 6x Einzahlung und Bonus mit Mindestquote 1,40

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo