FC Augsburg – Bayer Leverkusen Tipp und Vorschau 17.02.2017

FC Augsburg – Bayer Leverkusen Tipp und Vorschau 17.02.2017

Nach einer interessanten Woche mit zahlreichen Spielen in der Champions League und auch in der Europa League dürfen sich die Fußballfreunde am Wochenende schon wieder auf die nächsten Begegnungen in der Bundesliga freuen. Zum Auftakt des 21. Spieltages kommt es dabei am Freitag, den 17. Februar um 20:30 Uhr in der WWK-Arena zum Duell zwischen dem FC Augsburg und Bayer Leverkusen. Vor allem die Werkself rennt in der Bundesliga den eigenen Ansprüchen weiter hinterher und muss nach Möglichkeit auch in Augsburg punkten.

FC Augsburg

Der FC Augsburg setzt seit der Trennung vom vorherigen Trainer Dirk Schuster mit Manuel Baum auf einen jungen Trainer, der zuvor die eigene U23 Mannschaft trainiert hat und noch über keinerlei Bundesligaerfahrung als Trainer verfügt. Bis jetzt macht der neue Coach durchaus einen guten Job und konnte mit den Augsburgern unter seiner Führung 3 Siege und ein Unentschieden einfahren. Auf der anderen Seite gab es erst zwei Niederlagen für den FC Augsburg unter Baum, und zwar unterlag die Mannschaft zunächst am 17. Spieltag im Heimspiel gegen das bis dahin noch ungeschlagene Hoffenheim mit 2:0. Am letzten Wochenende ging die Reise für die Augsburger zu Mainz 05 und dort geriet die Mannschaft bereits nach einer guten halben Stunde mit 1:0 in Rückstand und war in der Folgezeit nicht wirklich in der Lage noch für den Ausgleich zu sorgen.

In der 62. Spielminute musste Marwin Hitz dann noch den vorentscheidenden Treffer zum 2:0 Endstand per Elfmeter hinnehmen. Damit wurde die kurze Erfolgsserie von 2 Siegen hintereinander vorerst gestoppt. Dabei hatte der FC Augsburg zunächst beim VFL Wolfsburg einen 2:1 Sieg feiern können und auch im Heimspiel gegen Werder Bremen hatte es am Ende trotz eines zweimaligen Rückstandes zu einem 3:2 Erfolg gereicht.

Aufstellung FC Augsburg

Der neue Trainer Manuel Baum ist nun seit 6 Partien für die Entwicklung beim FC Augsburg zuständig. Seitdem spielt die Mannschaft auf jeden Fall wieder deutlich offensiver und auch die Anhänger des Clubs wirken wieder zufriedener mit ihrem Team. Im Heimspiel gegen Leverkusen muss der Coach wohl weiter auf den verletzten Jan Moravek verzichten und auch hinter Ja-Cheol Koo und Torwart Marwin Hitz steht noch ein Fragzeichen für den Freitag.

Voraussichtliche Aufstellung: Hitz; Max, Hinteregger, Gouweleeuw, Verhaegh; Kacar; Won-Ji, Usami, Altintop, Schmid; Bobadilla

Bayer Leverkusen

Bei Bayer Leverkusen läuft es in der Bundesliga über weite Strecken nicht nach Plan und auch aus diesem Grund gibt es immer wieder Gerüchte über eine vorzeitige Trennung von Trainer Roger Schmidt. Am letzten Spieltag hieß es plötzlich vor dem Anpfiff des Heimspiels gegen Eintracht Frankfurt, dass Schmidt gar nicht mehr auf der Bank der Werkself Platz nehmen würde. Aber kurz vor dem Anpfiff nahm der Coach dann wie gewohnt auf der Trainerbank Platz und seine Mannschaft half dem Trainer in der Partie gegen Frankfurt mit einer hervorragenden Leistung zusätzlich. Schließlich ließ die Werkself von Anfang an keinen Zweifel an einem Erfolg zu und ging bereits in der 5. Minute durch einen Treffer von Javier Hernandez mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf der Partie erhöhte Hernandez mi einem weiteren Tor auf 2:0 und in der Schlussviertelstunde sorgte der eingewechselte Kevin Volland für den 3:0 Endstand. An den beiden vorherigen Spieltagen lief es jedoch weniger erfreulich für Bayer Leverkusen, das zunächst sein Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach mit 3:2 verlor und anschließend auch beim Hamburger SV eine 1:0 Niederlage hinnehmen musste.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen konnte zuletzt nach zwei sieglosen Spielen wieder einen Erfolg feiern und am Freitag soll es möglichst mit einem Auswärtssieg in Augsburg weitergehen. Dabei muss Roger Schmidt weiter auf den langfristig gesperrten Calhanoglu verzichten und zusätzlich muss am Freitagabend auch noch Ömer Toprak wegen einer Sperre für ein Spiel aussetzen.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno; Henrichs, Tah, Dragovic, Wendell; Kampl, Aranguiz; Bellarabi,; Brandt, Mehmedi; Chicharito

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Der FC Augsburg und Bayer Leverkusen haben in der Vergangenheit immerhin schon 13 Spiele gegeneinander bestritten. Dabei gab es noch keinen einzigen Sieg für die Augsburger, während die Werkself im direkten Duell immerhin schon auf 8 Siege kommt. Ein Unentschieden gab es zwischen diesen beiden Mannschaften bisher 5 Mal.

Interessante Quoten

Am Freitagabend kommt es im Rahmen des 21. Spieltages zunächst zur Begegnung zwischen dem FC Augsburg und Bayer Leverkusen. Dabei geht aus Sicht der Buchmacher die Werkself trotz des Auswärtsspiels als Favorit ins Rennen. Wer die besseren Chancen für einen Heimsieg von Augsburg sieht, der erhält aktuell bei Betsson mit 3,30 eine interessante Wettquote. Für eine Wette auf einen Auswärtserfolg von Leverkusen gibt es zurzeit bei Interwetten mit 2,40 eine im Vergleich besonders hohe Quote. Bei einem Tipp auf ein Unentschieden zwischen diesen beiden Teams hält Bet365 mit derzeit 3,40 eine Topquote bereit.

Tipp

Am Freitag ertönt in der WWK-Arena um 20:30 Uhr der Anpfiff zum Spiel zwischen dem Tabellendreizehnten FC Augsburg und dem Tabellenneunten Bayer Leverkusen. Beide Mannschaften können in diesem Aufeinandertreffen 3 Punkte gut gebrauchen. Allerdings können wir uns in dieser Begegnung einen Auswärtssieg von Bayer Leverkusen deutlich besser vorstellen, und zwar erst recht nach dem Erfolgserlebnis vom letzten Wochenende gegen Frnkfurt.

Tipp: Sieg Bayer Leverkusen – Quote 2,40 Interwetten

Interwetten

PayPal, ausgezeichnete Seite, sehr gute mobile Seite und vor allem tolle Favoritenquoten!

100€ + 10€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0