Eintracht Frankfurt – VFB Stuttgart Tipp 31.03.2019

Sieg Frankfurt - Quote 1,50
Eintracht Frankfurt – VFB Stuttgart Tipp 31.03.2019
Eintracht Frankfurt – VFB Stuttgart Tipp 31.03.2019
Sieg Frankfurt - Quote 1,50

Nach der Länderspielpause dürfen sich die vielen Fußballfans in Deutschland am kommenden Wochenende wieder auf interessante Duelle in der Bundesliga freuen. In dieser Saison geht es in der Tabelle besonders eng zu und auch aus diesem Grund kommt es im Rahmen des 27. Spieltages wieder zu einer ganzen Reihe von spannenden Begegnungen. Abgeschlossen wird dieser Spieltag am Sonntag, den 31. März um 18:00 Uhr in der Commerzbank-Arena mit einem Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem VFB Stuttgart.

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt war schon in der vergangenen Saison damals noch unter Trainer Kovac gut unterwegs. In dieser Spielzeit setzt die Eintracht die tolle Entwicklung auch unter dem neuen Coach Adi Hütter eindrucksvoll fort. Besonders stark präsentieren sich die Hessen zweifellos auf europäischer Bühne. Dort setzte sich Eintracht Frankfurt zunächst in der Gruppenphase mit der maximalen Ausbeute von 6 Siegen durch. Im Sechzehntelfinale räumte Frankfurt anschließend Donezk aus dem Weg. Im Achtelfinale ließ sich die Eintracht auch von Inter Mailand nicht stoppen und machte durch ein torloses Remis in Mailand und einen anschließenden 1:0 Heimsieg den Einzug ins Viertelfinale der Europa League perfekt. Aber auch in der Bundesliga ist Eintracht Frankfurt bis jetzt hervorragend unterwegs und steht mit 46 Punkten aktuell auf dem 5. Tabellenplatz. Damit haben die Hessen weiterhin beste Chancen, sich erneut für die Europa League oder vielleicht diesmal sogar für die Champions League zu qualifizieren. In diesem Jahr ist Eintracht Frankfurt auch in der Bundesliga noch komplett ungeschlagen und konnte zuletzt gleich 4 Siege hintereinander einfahren. Dabei gab es im Rahmen des 25. Spieltages bei Fortuna Düsseldorf durch Tore von Pacencia und Haller (2) einen deutlichen 3:0 Erfolg. Deutlich enger ging es danach im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg zu. Aber unterm Strich reichte ein Treffer von Martin Hinteregger nach einer guten halben Stunde für einen knappen 1:0 Heimsieg.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt ist sowohl in der Europa League als auch in der Bundesliga richtig gut unterwegs. Im Anschluss an die Länderspielpause gilt es für die Hessen, sich zunächst komplett auf die Aufgaben in der Liga zu konzentrieren. Für das anstehende Heimspiel gegen Stuttgart muss Trainer Hütter noch um die angeschlagenen N’Dicka, Gacinovic und Costa bangen.

Voraussichtliche Aufstellung: Trapp; Hinteregger, Toure, Hasebe; Fernandes; Kostic, Rode, Rebic, da Costa; Jovic, Haller

VFB Stuttgart

In Stuttgart war man nach der letzten Saison ziemlich euphorisch. Schließlich schaffte die Mannschaft von Trainer Korkut nach dem Aufstieg in der 1. Bundesliga auf Anhieb den 7. Tabellenplatz und verpasste damit nur denkbar knapp eine Qualifikation für Europa. In der zweiten Spielzeit nach dem Aufstieg ist bei den Schwaben jedoch von Euphorie nichts mehr zu spüren. Aufgrund einer enttäuschenden Entwicklung wurde Tayfun Korkut bereits nach dem 7. Spieltag entlassen. Als Nachfolger holte man Markus Weinzierl nach Stuttgart. Aber auch unter dem neuen Übungsleiter tut sich der VFB Stuttgart weiterhin verdammt schwer. So stehen die Stuttgarter auch nach dem 26. Spieltag weiterhin nur auf dem Relegationsplatz. Der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz beträgt zwar immerhin sechs Punkte, aber auf der anderen Seite liegt man halt noch drei Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. Über die Unterbrechung durch die Länderspielpause war man beim VFB Stuttgart bestimmt nicht besonders erfreut. Schließlich zeigte die Formkurve bei der Mannschaft von Trainer Weinzierl zuletzt deutlich nach oben. Am 24. Spieltag zeigte der VFB Stuttgart in einem Heimspiel gegen Hannover 96 einen hervorragenden Auftritt und setzte sich gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf eindrucksvoll mit 5:1 durch. Bei diesem eminent wichtigen Erfolg konnten sich Ozan Kabak und Steven Zuber gleich doppelt als Torschützen auszeichnen. Beim anschließenden Auswärtsspiel in Dortmund zeigte Stuttgart über weite Strecken der Partie ebenfalls eine gute Leistung, unterlag aber am Ende trotzdem mit 3:1. Im folgenden Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim ging es für die Schwaben zunächst durch ein Gegentor in der 42. Spielminute mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause. Im 2. Durchgang zeigte der VFB Stuttgart aber Moral und konnte nach einem Tor von Steven Zuber durch ein 1:1 Unentschieden immerhin noch einen Punkt für sich verbuchen.

Aufstellung VFB Stuttgart

Die Mannschaft von Trainer Weinzierl präsentierte sich vor der Länderspielpause endlich wieder in besserer Verfassung. Diese positive Entwicklung soll nun auch bei Eintracht Frankfurt fortgesetzt werden. Das dürfte gegen die starken Frankfurter aber gar nicht so leicht werden. Nicht helfen kann der Mannschaft diesmal der gesperrte Ascacibar. Darüber hinaus muss der Coach noch die Entwicklung bei den angeschlagenen Maffeo, Meyer und Sosa abwarten.

Mögliche Aufstellung: Zieler; Insua, Kempf, Pavard, Kabak, Beck; Zuber, Castro, Gentner, Esswein; Gomez

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Eintracht Frankfurt und der VFB Stuttgart haben im Laufe der Zeit bereits 132 Fußballspiele gegeneinander bestritten. Für die Eintracht reichte es immerhin schon für 49 Erfolge, aber trotzdem spricht die Bilanz bei bereits 58 Siegen weiterhin leicht für den VFB Stuttgart. Außerdem endeten in der Vergangenheit 25 Duelle zwischen diesen beiden Traditionsvereinen mit einem Unentschieden.

Interessante Quoten

Am frühen Sonntagabend steigt in der Commerzbank-Arena eine Bundesligapartie zwischen Frankfurt und Stuttgart. Als Favorit sehen die Buchmacher in diesem Duell ganz deutlich den Gastgeber an. Ein entsprechender Tipp auf einen Heimsieg von Eintracht Frankfurt bringt bei Leovegas aktuell eine Wettquote von 1,50. Für eine Wette auf einen Auswärtssieg des VFB Stuttgart bietet Bet365 momentan mit 7,00 eine besonders hohe Quote. Bei einer Wette auf eine Punkteteilung hält Betsafe zurzeit mit 5,25 eine attraktive Wettquote für seine Kunden bereit.

Tipp

Am Sonntag wird der 27. Spieltag in der Bundesliga mit der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem VFB Stuttgart zu Ende gebracht. Die Eintracht will in diesem Duell ihre internationalen Ambitionen untermauern und auch gegen die Schwaben im Jahr 2019 weiterhin ungeschlagen bleiben. Auf der anderen Seite werden die Stuttgarter im Kampf um den Klassenerhalt auch alles in die Wagschale werfen. Allerdings spricht für uns unterm Strich deutlich mehr für die Hessen und aus diesem Grund platzieren wir unsere Wette auf einen Heimsieg der Eintracht.

Tipp: Eintracht Frankfurt gewinnt das Heimspiel gegen den VFB Stuttgart. – Quote 1,50 bei Leovegas Sportwetten (Super Wettangebot und PayPal gibt es auch)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo