Eintracht Frankfurt – SC Freiburg Tipp 19.01.2019

Sieg Frankfurt - 1,70 Leovegas
Eintracht Frankfurt – SC Freiburg Tipp 19.01.2019
Eintracht Frankfurt – SC Freiburg Tipp 19.01.2019
Sieg Frankfurt - 1,70 Leovegas

Die Winterpause ist am Ende dieser Woche endlich vorbei und die vielen Fußballfans können sich wieder auf packende Duelle in der 1. Bundesliga freuen. Auf dem Programm steht der 18. Spieltag, der gleich zahlreiche interessante Duelle bereithält. Dabei kommt es am Samstag, den 19. Januar um 15:30 Uhr in der Commerzbank-Arena zu einer Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg. Die Gastgeber haben eine ganz starke Hinrunde gespielt und diesen erfolgreichen Weg  will man nun beim Auftakt im neuen Jahr unbedingt fortsetzen.

Eintracht Frankfurt

Die Eintracht konnte sich in der vergangenen Saison noch unter Niko Kovac durch den Gewinn des DFB Pokals für die Europa League qualifizieren. Kovac hat die Hessen bekanntermaßen Richtung München verlassen, aber auch unter dem Nachfolger Adi Hütter läuft es bisher unterm Strich richtig gut für die Hessen. Allerdings sah es danach am Anfang nicht unbedingt aus, denn Eintracht Frankfurt scheiterte im DFB Pokal noch vor dem Bundesligastart direkt in der 1. Runde als Titelverteidiger überraschend am Regionalligisten SSV Ulm. Für Furore sorgte die Eintracht dagegen vor allem in der Gruppenphase der Europa League. Schließlich war nicht wirklich damit zurechnen, dass Frankfurt unter anderem gegen Lazio Rom und Olympique Marseille in der Gruppe H ohne Punktverlust als Gruppenerster ins Sechzehntelfinale einziehen würde. Dort wartet mit Donezk ein schwerer Brocken, der in der Gruppenphase noch in der Champions League unterwegs war. In der 1. Bundesliga geht Eintracht Frankfurt jetzt als Tabellensechster in die Rückrunde. Dabei haben die Hessen durch 8 Siege und 3 Unentschieden immerhin schon 27 Punkte auf der Habenseite. Am vorletzten Spieltag der Hinrunde holte Eintracht Frankfurt im Derby bei Mainz 05 trotz eines zweimaligen Rückstandes am Ende auch immerhin noch ein 2:2 Unentschieden. In dieser Partie erzielte Luka Jovic beide Treffer und ist mit bereits 12 Toren aktuell gemeinsam mit Paco Alcacer von Borussia Dortmund der beste Torschütze in der Bundesliga.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat in der Winterpause ein Trainingslager in Amerika absolviert. Dort gab es für die Hessen im letzten Testspiel gegen Flamengo Rio de Janeiro eine knappe 1:0 Niederlage. Trotzdem zeigte sich Trainer Hütter zufrieden mit dem Leistungsstand bei seinen Spielern. Beim Rückrundenstart muss der Coach weiter auf die verletzten Lucas Torro und Timothy Chandler verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung: Trapp; Falette, Salcedo, Ndicka; Kostic, de Guzman, Fernandes; da Costa; Rebic; Jovic, Haller

SC Freiburg

Die Freiburger wolle in dieser Saison in der Bundesliga wieder eine gute Rolle spielen. In der abgelaufenen Spielzeit musste der SC Freiburg quasi bis zum Schluss um den Klassenerhalt kämpfen. Am Ende reichte es dann für den 15. Tabellenplatz und man konnte die Klasse halten. Auch in dieser Spielzeit geht es für die Breisgauer in erster Linie wieder darum, am Ende oberhalb der Abstiegsränge über die Ziellinie zu gehen. Die Anhänger des SC Freiburg hätten aber nichts dagegen, wenn ihre Mannschaft sich im sicheren Mittelfeld der Tabelle etablieren könnte. Nach der Hinrunde liegt der SC Freiburg mit 21 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz und hat 7 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Insgesamt holte der SC Freiburg in der Hinserie 5 Siege und 6 Unentschieden, handelte sich aber auch schon 6 Niederlagen ein. Im DFB Pokal hatten die Freiburger in der 2. Runde des Pokalwettbewerbs die Chancen gegen den Zweitligisten Holstein Kiel den Einzug ins Achtelfinale zu schaffen. Aber die Breisgauer konnten ihrer Favoritenrolle in Kiel nicht gerecht werden und schieden nach einer 2:1 Niederlage aus dem Wettbewerb aus. Mitte Dezember gab es für den SC Freiburg zunächst eine 2:0 Niederlage bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Aber danach gab es durch ein 1:1 Unentschieden im Heimspiel gegen Hannover und einen Auswärtssieg beim 1. FC Nürnberg doch noch einen versöhnlichen Jahresausklang für die Freiburger. In Nürnberg war es übrigens Manuel Gulde, der bereits in der 19. Spielminute für den entscheidenden Treffer zum 1:0 Auswärtssieg sorgte.

Aufstellung SC Freiburg

Die Freiburger konnten in der Hinrunde immerhin 21 Punkte einsammeln und damit liegt die Mannschaft von Trainer Streich aktuell im Mittelfeld der Tabelle. Für die Rückrunde hat der SC Freiburg sich verstärkt und Vincenzo Grifo von Hoffenheim ausgeliehen. Beim anstehenden Duell in Frankfurt muss der Coach eventuell noch auf die angeschlagenen Kleindienst, Sallai, Kath und Höfler verzichten.

Mögliche Aufstellung: Schwolow; Koch, Gulde, Heintz; Günter, Gondorf, Haberer, Grifo; Waldschmidt, Petersen, Frantz

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Eintracht Frankfurt und der SC Freiburg standen sich im Laufe der Zeit bereits in 34 Fußballspielen auf dem grünen Rasen gegenüber. Die Bilanz zwischen diesen beiden Teams ist bisher sehr ausgeglichen. So gab es für die Eintracht in der Vergangenheit 14 Erfolge, aber auch die Freiburger durften sich schon 13 Mal über einen Sieg gegen Frankfurt freuen. Ein Unentschieden zwischen diesen beiden Mannschaften hat es bislang 7 Mal gegeben.

Interessante Quoten

Am Samstag findet in der Commerzbank-Arena eine Bundesligapartie zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg statt. Die Rolle des Favoriten liegt in diesem Vergleich aus Sicht der Buchmacher recht deutlich bei den Gastgebern. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Eintracht Frankfurt gibt es zurzeit bei Leovegas mit 1,70 eine ansprechende Wettquote. Bei einer geplanten Wette auf einen Auswärtserfolg des SC Freiburg bietet Bet365 mit 5,75 aktuell eine besonders hohe Quote. Wer dagegen von einer Punkteteilung ausgeht, der findet momentan bei Betfair mit 4,00 eine interessante Wettquote.

Tipp

Am Samstagnachmittag kommt es in der 1. Bundesliga unter anderem zu einer Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg. Die Gastgeber wollen nach einer erfolgreichen Hinrunde unbedingt mit einem Heimsieg in die Rückserie starten. Schließlich ist die Heimbilanz bei bereits drei Heimpleiten noch ausbaufähig. Die Gäste aus dem Breisgau haben in der Hinserie immerhin bei der Hälfte ihrer Auswärtspartien mindestens einen Punkt mitgenommen. Von daher dürfen sich die Zuschauer in der Commerbank-Arena auf einen interessanten Vergleich freuen. Unterm Strich schätzen wir die Eintracht aber stärker ein und daher platzieren wir unsere Wette auf einen Heimsieg.

Tipp: Eintracht Frankfurt gewinnt sein Heimspiel gegen den SC Freiburg – Quote 1,70 Leovegas Sportwetten (Sehr starke Auswahl)

Leovegas

5x den Bonus umsetzen mit Mindestquote 1,50

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo