Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund Tipp und Vorschau 22.04.2017

Unter der Woche mussten insgesamt 3 deutsche Vereine aus der Bundesliga im Viertelfinale der Europa League oder Champions League ran. Das ändert aber natürlich nichts daran, dass es auch für diese Clubs am Wochenende schon wieder mit den nächsten Partien in der 1. Bundesliga weitergeht. Dabei kommt es am Samstag, den 22. April um 18:30 Uhr im Borussia-Park zum Aufeinandertreffen zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund.

Borussia Mönchengladbach

Bei Borussia Mönchengladbach lief es vor allen Dingen in der Hinrunde erschreckend schlecht und aus diesem Grund kam die Trennung vom bisherigen Trainer Andre Schubert nicht wirklich überraschend. Seit dem neuen Jahr hat nun der erfahrene Coach Dieter Hecking bei Borussia Mönchengladbach das Zepter übernommen und die Bilanz bei den Fohlen hat sich unterm Strich deutlich verbessert. Nach einer besonders starken Serie zu Beginn des Jahres hatte Borussia Mönchengladbach auch schwächere Phasen und musste zum Beispiel das unnötige Ausscheiden im Achtelfinale der Europa League gegen den FC Schalke 04 verkraften. In der Bundesliga mussten die Fohlen am vergangenen Wochenende bei 1899 Hoffenheim ran und beim diesjährigen Champions League Aspiranten zogen die Gladbacher am Ende einer sehr abwechslungsreichen Partie mit 5:3 den Kürzeren.

Damit befindet sich M’gladbach in der Bundesligatabelle auf dem 9. Tabellenplatz, hat aber bei nur 2 Punkten Rückstand weiterhin Chancen sich für eine Teilnahme an der Europa League zu qualifizieren. Das hängt natürlich auch damit zusammen, dass die Fohlen vor der Niederlage in Hoffenheim gleich 2 Siege hintereinander einfahren konnten. Dabei reichte es zunächst im Heimspiel gegen Hertha BSC durch einen Treffer von Benes zu einem 1:0 Sieg und im rheinischen Derby konnten die mitgereisten Anhänger in Köln einen 3:2 Auswärtssieg feiern. Dabei war es einmal mehr der Kapitän Lars Stindl, der am Ende durch sein Tor für den Sieg sorgen konnte.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach muss nach der Niederlage in Hoffenheim schnell wieder zurück in die Erfolgsspur finden, wenn am Ende der Saison noch ein Europa League Platz herausspringen soll. Gegen Borussia Dortmund muss Dieter Hecking jedoch wahrscheinlich auf einige Kräfte verzichten, denn während Christoph Kramer sicher fehlen dürfte, steht auch zum Beispiel hinter Raffael, Thorgan Hazard und Tony Jantschke wegen unterschiedlicher Verletzungen noch ein Fragezeichen.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer; Wendt, Vestergaard, Christensen, Elvedi; Strobl, Dahoud; Hermann,Hofmann; Drmic, Stindl

Borussia Dortmund

Bei Borussia Dortmund ist das Sportliche seit dem Anschlag auf den Mannschaftsbus vor dem Spiel gegen den AS Monaco ein wenig in den Hintergrund geraten. Schließlich stehen die Spieler, die sich zu diesem Zeitpunkt im Bus befanden verständlicherweise unter Schock und mit Marc Bartra ist auch noch ein Spieler körperlich verletzt worden. In der Champions League musste die Mannschaft nur einen Tag später das Viertelfinalhinspiel gegen Monaco nachholen und kassierte dabei trotz einer guten Leistung vor allen Dingen in der 2. Halbzeit am Ende eine 3:2 Heimpleite. In der Bundesliga ging es für die Borussen am vergangenen Wochenende mit einem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt weiter und hier gab Marco Reus nach seiner Verletzungspause endlich wieder sein Comeback. Dabei sorgte Reus selbst bereits in der 3. Minute für den frühen Führungstreffer seiner Mannschaft. Im weiteren Verlauf der Begegnung sorgten nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich Sokratis und Aubameyang durch ihre Tore für den verdienten 3:1 Erfolg. In der Champions League stand am Mittwoch das Viertelfinalrückspiel im Fürstentum Monaco auf dem Programm und dabei gab es für die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel am Ende durch eine 3:1 Niederlage endgültig das Aus im Viertelfinale.

Aufstellung Borussia Dortmund

Bei Borussia Dortmund möchte man natürlich im Idealfall gerne den Sprung auf den 3. Tabellenplatz schaffen. Schließlich würde dieser Platz die direkte Qualifikation für die nächste Gruppenphase in der Champions League bedeuten. Im Spiel bei Borussia Mönchengladbach muss der Trainer aber auf einige Spieler verzichten und kann zum Beispiel nicht auf die verletzten Marc Bartra, Mario Götze und Jacob Larsen zurückgreifen.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki; Piszczek, Sokratis, Ginter, Schmelzer; Weigl; Dembele, Kagawa, Castro, Reus; Aubameyang

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund kennen sich inzwischen bereits aus 114 Pflichtspielen. Dabei gab es 33 Siege für die Fohlen gegen Dortmund, während der BVB mit immerhin schon 46 Erfolgen gegen M’gladbach deutlich erfolgreicher war. Mit einem Unentschieden endeten außerdem im Laufe der Jahre 35 Duelle zwischen diesen beiden Vereinen.

Interessante Quoten

Am Samstag um 18:30 Uhr kommt es im Borussia-Park zum Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund. Dabei geht für die Buchmacher die Borussia aus Dortmund als Favorit in die Partie. Für eine Wette auf einen Heimsieg von Borussia Mönchengladbach kann man sich aktuell beim Anbieter Interwetten auf eine Wettquote von 3,70 freuen. Bei einer Wette auf einen Auswärtserfolg von Borussia Dortmund liegen die Quoten insgesamt deutlich niedriger, wobei sich Bet3000 mit einer Wettquote von 2,25 positiv hervortun kann. Bei einem Tipp auf ein Remis am Ende des Spiels zwischen diesen beiden Teams stellt William Hill momentan mit 3,80 eine starke Wettquote bereit.

Tipp

Beim Duell zwischen M‘gladbach und dem BVB können beide Mannschaften kurz vor dem Ende der Saison einen Sieg und die entsprechenden 3 Punkte gut gebrauchen. Schließlich wollen die Fohlen nach Möglichkeit noch den Sprung auf einen Europa League Platz schaffen und für Borussia Dortmund ist noch immer der 3. Tabellenplatz das erklärte Ziel. Beide Mannschaften sind an einem guten Tag sicher in der Lage das Spiel zu gewinnen, aber gerade in den letzten Wochen waren die Leistungen bei beiden Mannschaften durchaus schwankend. Aus unserer Sicht spricht auch wegen des Heimvorteils vielleicht diesmal ein wenig mehr für einen Heimsieg von Mönchengladbach.

Tipp: Borussia Mönchengladbach kann sich gegen Borussia Dortmund durchsetzen – Quote 3,70 Interwetten (sehr guter 110€ Bonus)

Interwetten

PayPal, ausgezeichnete Seite, sehr gute mobile Seite und vor allem tolle Favoritenquoten!

100€ + 10€

Sportwette.de
Compare items
  • Total (0)
Compare
0