Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund Tipp 18.05.2019

Doppelchance 1/X - Quote 1,80
Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund Tipp 18.05.2019
Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund Tipp 18.05.2019
Doppelchance 1/X - Quote 1,80

So spannend ging es in der Bundesliga im Kampf um die Meisterschaft und die internationalen Plätze schon seit vielen Jahren nicht mehr zu. Entsprechend dürfen sich die Fußballfans auf einen besonders spannenden 34. Spieltag freuen. Dabei kommt es am Samstag, den 18. Mai um 15:30 Uhr im Borussia-Park zu einem Spitzenspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund. Für die Gastgeber geht es noch um die Qualifikation für die Champions League, während die Dortmunder noch von der Meisterschaft träumen.

Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach spielt insgesamt eine hervorragende Saison und hat zumindest die Qualifikation für die Europa League bereits vor dem letzten Spieltag in der Tasche. Von daher ist es schon ungewöhnlich, dass der aktuelle Trainer Dieter Hecking nach dieser Spielzeit seinen Platz auf der Trainerbank räumen muss. Aber die Verantwortlichen bei M’gladbach wollten für die kommende Spielzeit unbedingt Marco Rose als neuen Cheftrainer holen. Dadurch handelt es sich am kommenden Wochenende für Hecking um den letzten Auftritt als Trainer der Fohlen. Aktuell befindet sich Gladbach in der Bundesligatabelle mit 55 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz und kann noch aus eigener Kraft die Qualifikation für die Königsklasse schaffen. Sollte das nicht gelingen, dann wäre Borussia Mönchengladbach aber auf jeden Fall in der Europa League vertreten. Insgesamt reichte es für M’gladbach im bisherigen Saisonverlauf für 16 Siege und 7 Unentschieden, während man auf der anderen Seite 10 Bundesligaspiele verloren hat. In den letzten Wochen lief es jedoch längst nicht immer wunschgemäß für Borussia Mönchengladbach. So musste sich die Mannschaft von Dieter Hecking am 31. Spieltag beim VFB Stuttgart knapp mit 1:0 geschlagen geben. Eine Woche später hatte Borussia Mönchengladbach ein Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim. In dieser Partie lagen die Gladbacher gleich zweimal zurück, aber durch Treffer von Ginter und Drimic reichte es am Ende wenigstens noch für ein 2:2 Unentschieden. Am letzten Wochenende legte M’gladbach beim 1. FC Nürnberg einen gelungenen Auftritt hin und setzte sich unter anderem durch Tore von Hazard und Zakaria auch in dieser Höhe verdient mit 4:0 durch.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Die Borussen sind durch ihren deutlichen Auswärtssieg am vergangenen Wochenende in der Bundesligatabelle auf den 4. Platz geklettert. Diese Platzierung wollen die Fohlen jetzt unbedingt ins Ziel bringen. Allerdings erwartet die Truppe von Trainer Hecking im Heimspiel gegen Dortmund noch eine ganz schwere Aufgabe. Weiterhin fehlen könnten dem Coach die zuletzt angeschlagenen Johnson, Raffael, Stindl, Herrmann und Doucoure.

Mögliche Aufstellung: Sommer; Wendt, Elvedi, Ginter, Beyer; Neuhaus, Kramer, Zakaria; Hazard, Drmic, Traore

Borussia Dortmund

Für die Anhänger von Borussia Dortmund war die Saison bisher ein Wechselbad der Gefühle. Schließlich waren die Dortmunder in der Hinrunde in der Bundesliga mit Abstand die beste Mannschaft und auch in der Gruppenphase der Champions League lieferte der BVB hervorragende Leistungen ab. Aber nach dem Jahreswechsel hatte Borussia Dortmund sowohl in der Bundesliga als auch in der Königsklasse deutlich mehr Probleme. Im Achtelfinale der Champions League erwischte Dortmund im Hinspiel bei Tottenham Hotspur einen ganz schlechten Tag und schied am Ende vor allem aufgrund der deutlichen 3:0 Auswärtsniederlage aus dem Wettbewerb aus. In der Bundesliga hatte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre zwischenzeitlich bereits 9 Punkte Vorsprung auf Bayern München. Aus diesem Grund ist es für die Anhänger von Borussia Dortmund schon enttäuschend, dass man vor dem letzten Bundesligaspieltag nur auf dem 2. Tabellenplatz steht. Ende April enttäuschte Dortmund auch im Revierderby gegen Schalke 04 und handelte sich im eigenen Stadion eine 4:2 Niederlage ein. Eine Woche später sah man bei Werder Bremen nach einer 2:0 Führung schon wie der sichere Sieger aus. Aber im zweiten Durchgang musste Dortmund doch noch zwei Gegentreffer hinnehmen und kam am Schluss nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Am vergangenen Samstag hatte der BVB dann Fortuna Düsseldorf zu Gast. In dieser Begegnung reichte es nach Treffern von Christian Pulisic, Thomas Delaney und Mario Götze trotz einiger Schwächen in der Defensive unterm Strich für einen wichtigen 3:2 Heimsieg.

Aufstellung Borussia Dortmund

Die Dortmunder konnten zuletzt ihr Heimspiel gegen Düsseldorf gewinnen, während die Bayern parallel nicht über ein Unentschieden hinauskamen. Dadurch hat der BVB vor dem letzten Spieltag nur noch zwei Punkte Rückstand auf den Rekordmeister. Entsprechend braucht die Mannschaft von Trainer Favre in Gladbach unbedingt einen Auswärtssieg, um sich bei einem weiteren Ausrutscher der Bayern dann doch noch die Meisterschaft zu holen. Nicht setzen kann der Coach bei diesem Auswärtsspiel auf den gesperrten Marius Wolf. Außerdem sind die angeschlagenen Bürki, Zagadou und Diallo zumindest fraglich.

Mögliche Aufstellung: Bürki; Guerreiro, Weigl, Akanji, Piszczek; Witsel, Delaney; Larsen, Reus, Sancho; Götze

Direkte Duelle in der Vergangenheit

M’gladbach und Dortmund kennen sich aus insgesamt 118 Duellen, die man im Laufe der Jahre gegeneinander ausgetragen hat. Für Gladbach reichte es hierbei lediglich für 33 Erfolge, während die Bilanz bei 50 Siegen recht deutlich für den BVB spricht. Mit einem Unentschieden endeten in der Vergangenheit 35 Partien zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am Samstagnachmittag kommt es im Rahmen des letzten Bundesligaspieltages zu einer Begegnung zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund. Als Favorit geht für die Buchmacher der Gast aus Dortmund ins Rennen. Wer dagegen an einen Heimsieg von M’gladbach glaubt, der bekommt aktuell bei Bet365 mit 3,20 eine starke Wettquote. Ein Tipp auf eine Punkteteilung bringt beim Anbieter Sportingbet momentan mit 4,20 eine interessante Quote. Und für eine geplante Wette auf einen Auswärtssieg von Dortmund findet man zurzeit bei Bet-at-home mit 2,10 eine attraktive Wettquote.

Tipp

Es gibt noch eine ganze Reihe von Entscheidungen, die in dieser Bundesligasaison erst am letzten Spieltag fallen. Bei der Begegnung am Samstag zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund geht es für beide Mannschaften noch um eine ganze Menge. So wollen die Fohlen möglichst mit einem Heimsieg aus eigener Kraft die Qualifikation für die Königsklasse schaffen. Die Dortmunder müssen die Partie unbedingt gewinnen und im Kampf um die Meisterschaft zusätzlich auf einen Ausrutscher von Bayern hoffen. Wir erwarten daher ein umkämpftes Spiel von zwei Mannschaften, die sich auf Augenhöhe bewegen. Unterm Strich trauen wir M’gladbach mindestens ein Remis zu und platzieren unsere Wette auf einen entsprechenden Spielausgang.

Tipp: Borussia Mönchengladbach holt gegen den BVB mindestens ein Unentschieden. Doppelte Chance: 1/X – Quote 1,80 bei Bet365 (Die klare Nummer 1)

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo