Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen Tipp 25.08.2018

Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen Tipp 25.08.2018

Unentschieden - 3,60 Sportingbet

Besuchen ▶

An diesem Wochenende startet die 1. Bundesliga in die Saison 2018/2019 und dabei dürfen sich die Zuschauer in den Stadien gleich auf einige Highlights freuen. Am Samstag, den 25. August kommt es dabei im Borussia Park um 18:30 Uhr gleich zu einem Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen. Beide Mannschaften wollen den eigenen Anhängern sicher zum Saisonstart einen Erfolg in diesem Derby schenken. Man darf also gespannt sein, wie sich dieses Duell entwickeln wird.

Borussia Mönchengladbach

Bei Borussia Mönchengladbach lief es in den beiden letzten Spielzeiten überhaupt nicht nach Plan und die Mannschaft konnte sich zweimal hintereinander für keinen europäischen Vereinswettbewerb qualifizieren. In der letzten Saison landete M’gladbach nach 34 Spieltagen mit 47 Punkten erneut nur auf dem 9. Tabellenplatz und hatte am Ende 6 Punkte Rückstand auf den Qualifikationsplatz für die Europa League. Aus diesem Grund ist es in der heutigen Zeit schon besonders, dass der Manager Max Eberl trotz dieses sportlichen Misserfolges weiterhin an Trainer Dieter Hecking festhält und mit dem erfahrenen Coach in die Saison 2018/2019 geht. Ziehen lassen hat Borussia Mönchengladbach Jannik Vestergaard, Vincenzo Grifo und auch Raul Bobadilla. Auf der anderen Seite hat Mönchengladbach unter anderem mit Alassane Plea (OGC Nizza), Andreas Poulsen (FC Midtjylland) und Michael Lang (FC Basel) gute Spieler an den Borussia Park geholt.

In der Vorbereitung auf die Saison 2018/2019 haben die Fohlen zahlreiche Freundschaftsspiele bestritten. Dabei lief es jedoch nicht immer gut und das Team von Trainer Hecking musste zum Beispiel gegen Espanyol Barcelona eine 3:1 Niederlage hinnehmen. Im letzten Testspiel lief es dann gegen den unterklassigen Verein FC Wegberg-Beeck wieder deutlich besser und die Mannschaft konnte einen deutlichen 5:1 Erfolg einfahren. Am vergangenen Wochenende stand dann das erste Pflichtspiel im Rahmen des deutschen Pokals auf dem Programm. Hiebei hatte Borussia Mönchengladbach gegen den BSC Hastedt keinerlei Probleme und konnte unter anderem durch jeweils 3 Treffer von Raffael und Alassane Plea einen 11:1 Kantersieg feiern.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Die Gladbacher konnten in der 1. Runde des deutschen Pokals überzeugen und sich gegen einen unterklassigen Gegner deutlich durchsetzen. Nun geht es für die Truppe von Trainer Dieter Hecking also auch in der Bundesliga los, und zwar gleich mit einem Derby gegen Leverkusen. Bei diesem Duell muss der Coach wohl weiter auf die verletzten Stindl, Lang und Traore verzichten.

Mögliche Aufstellung: Sommer; Wendt, Jantschke, Ginter, Beyer; Hofmann, Kramer,  Neuhaus; Hazard, Plea, Raffael

Bayer Leverkusen

Die Leverkusener waren in der vergangenen Spielzeit nicht international vertreten und auch aus diesem Grund erwarteten die Verantwortlichen wieder eine deutliche Steigerung von der eigenen Mannschaft. Für einen Platz in der Champions League reichte es am Ende der Saison zwar ganz knapp nicht, aber immerhin schaffte die Werkself die Qualifikation für die Europa League. Durch 15 Siege und 10 Unentschieden holte Bayer Leverkusen insgesamt 55 Punkte und landete nach 34 Spieltagen auf dem 5. Tabellenplatz. Allerdings dürfte man sich in Leverkusen zunächst schon ziemlich geärgert haben, dass man nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Sprung in die Königsklasse verpasst hat. In der neuen Spielzeit will die Werkself in allen drei Wettbewerben möglichst erfolgreich agieren und für dieses Vorhaben hat man rund 30 Millionen Euro in die Verpflichtung von Paulinho (Vasco da Gama) und Mitchell Weiser (Hertha BSC) investiert.

Darüber hinaus hat Bayer noch den Torwart Lukas Hradecky ablösefrei von Eintracht Frankfurt geholt und dieser soll nun den zu Arsenal London gewechselten Bernd Leno ersetzen. Im letzten Testspiel konnte Bayer Leverkusen gegen den FC Valencia nicht überzeugen und musste beim Schlusspfiff im Estadio de Mestalla eine deutliche 3:0 Niederlage einstecken. Auch im DFB Pokal war der Auftritt der Werkself gegen den 1. CFR Pforzheim nicht wirklich überzeugend. Aber unterm Strich sprang dank eines von Lucas Alario verwandelten Elfmeters ein 1:0 Erfolg heraus und das Team von Trainer Herrlich schaffte gegen den Oberligisten den eingeplanten Einzug in die 2. Runde des DFB Pokals.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Die Leverkusener präsentierten sich zuletzt beim Pokalspiel in Pforzheim noch nicht wirklich in blendender Verfassung. Aber am Samstag im Bundesligaspiel bei M’gladbach wird die Werkself sicher alles geben, um in diesem auch für die Fans wichtigen Derby im Idealfall einen Auswärtssieg mitzunehmen. Mit Hradecky, Retsos und Baumgartlinger fehlen dem Coach aber wichtige Spieler und auch hinter den angeschlagenen Bailey und Aranguiz stehen noch Fragezeichen.

Mögliche Aufstellung: Özcan; Wendell, S. Bender, Tah, Weiser; Kohr, Havertz, L. Bender; Bailey, Alario, Brandt

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen standen sich im Laufe der Jahre insgesamt schon in 93 Derbys gegenüber. Für die Fohlen reichte es dabei immerhin schon für 25 Siege, aber trotzdem war die Werkself im direkten Vergleich mit bereits 35 Siegen deutlich erfolgreicher. Mit einem Remis endeten in der Vergangenheit 33 Partien zwischen diesen beiden Teams vom Rhein.

Interessante Quoten

Am Samstag kommt es im Borussia Park zu einem Vergleich zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen. Die Buchmacher sehen in dieser Partie Leverkusen ganz leicht in der Favoritenrolle. Wer dagegen von einem Heimsieg der Fohlen ausgeht, der findet aktuell bei Bet3000 mit 2,90 eine starke Wettquote. Bei einer Wette auf einen Erfolg von Bayer Leverkusen gibt es zurzeit bei Interwetten mit 2,55 eine überzeugende Quote. Für einen Tipp auf eine Punkteteilung in diesem Derby hält Wetten.com momentan mit 3,50 eine gute Wettquote für seine Kunden bereit.

Tipp

Am Samstagnachmittag treffen mit Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen zwei rheinische Fußballmannschaften aufeinander. Die Gladbacher wollen gerne im eigenen Stadion mit einem Derbysieg starten. Aber auch die Gäste aus Leverkusen werden mit Sicherheit einen engagierten Auftritt zeigen, um in diesem Duell beim Schlusspfiff möglichst nicht mit leeren Händen dazustehen. Im Pokal präsentierte sich Borussia Mönchengladbach zuletzt in deutlich besserer Form, aber trotzdem können wir uns in diesem Derby ein Remis gut vorstellen.

Tipp: Unentschieden – Quote 3,60 Sportingbet (Ausgezeichnete Auswahl und PayPal)

Sportingbet

Umsatzbedingungen: 7xBonus - Mindestquote 1,70 (Skrill und Neteller gelten nicht)

100% - 150€ +30€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo