Borussia Dortmund – VFB Stuttgart Tipp 08.04.2018

Borussia Dortmund – VFB Stuttgart Tipp 08.04.2018

Sieg BVB - Quote 1,60

Besuchen ▶

In dieser Woche bekommen die Fans wieder einmal besonders viel Fußball geboten. Denn nach den Spielen unter der Woche in der Champions League und in der Europa League geht es am Wochenende auch in der 1. Bundesliga schon wieder mit den nächsten Duellen weiter. Dabei kommt es am Sonntag, den 8. April um 15:30 Uhr im Signal Iduna Park zum Vergleich zwischen Borussia Dortmund und dem VFB Stuttgart. Man darf gespannt sein, wie sich der BVB nach der heftigen Klatsche am letzten Wochenende nun gegen starke Schwaben präsentieren wird.

Borussia Dortmund

Bei Borussia Dortmund wollte man nach der Trennung von Thomas Tuchel zunächst mit dem Holländer Peter Bosz als Trainer die Weichen für eine erfolgreiche Spielzeit stellen. Das klappte jedoch nur zu Beginn der Saison auf nationaler Ebene. Aber nachdem auch in der Bundesliga die gewünschten Ergebnisse ausblieben, musste der Coach nach einer 2:1 Heimpleite gegen Werder Bremen seinen Hut nehmen. Schnell verpflichtete die Chefetage dann Peter Stöger als neuen Trainer, der jedoch nur mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet wurde. Unter dem Österreicher konnte sich der BVB in der Liga grundsätzlich stabilisieren und hat auch weiterhin noch Chancen sich für die Champions League zu qualifizieren. Trotzdem scheint Stöger in Dortmund über das Saisonende hinaus keine Zukunft zu haben.

Das hängt unter anderem damit zusammen, dass Borussia Dortmund im Achtelfinale der Europa League seiner Favoritenrolle gegen RB Salzburg nicht gerecht wurde und aus dem Wettbewerb ausschied. Hierbei kassierten die Dortmunder zunächst im heimischen Signal Iduna Park eine 2:1 Niederlage und im Rückspiel in Salzburg kam die Truppe von Trainer Stöger dann auch nicht über ein unterm Strich sogar noch glückliches 0:0 Unentschieden hinaus. In der Bundesliga kann sich die Ausbeute von Peter Stöger dagegen eigentlich durchaus sehen lassen, denn unter dem Österreicher gab es für die Borussen in 13 Partien erst 1 Niederlage. Diese hatte es allerdings in sich, denn am vergangenen Wochenende waren die Dortmunder in München absolut chancenlos und gingen mit 6:0 gegen den Rekordmeister unter. Das war aus Sicht von Dortmund extrem enttäuschend, auch weil man zuvor gegen Eintracht Frankfurt noch einen 3:2 Erfolg feiern konnte und es auch gegen unbequeme Hannoveraner dank eines Treffers von Michy Batsuhayi für einen 1:0 Heimsieg reichte.

Aufstellung Borussia Dortmund

Ganz Dortmund erwartet nach dem Debakel beim Bayern München am Sonntag gegen den VFB Stuttgart eine positive Reaktion. Gut ist aus Sicht von Peter Stöger auf jeden Fall, dass Marco Reus wohl gegen die Schwaben wieder spielen kann. Abzuwarten bleibt dagegen noch, inwiefern die angeschlagenen Kagawa, Guerreiro, Zagadou und Durm eine Option für den Sonntag sein können.

Mögliche Aufstellung: Bürki; Schmelzer, Sokratis, Toprak, Piszczek ; Castro, Dahoud, Schürrle, Reus, Pulisic; Batsuhayi

VFB Stuttgart

Beim VFB Stuttgart läuft es in dieser Saison trotz einiger Probleme im Dezember und Januar inzwischen wieder richtig gut. Das gilt besonders, wenn man berücksichtigt, dass die Schwaben in der letzten Spielzeit in der 2. Bundesliga unterwegs waren und die Mannschaft als Aufsteiger nach jetzt 28 absolvierten Partien auf einem hervorragenden 8. Tabellenplatz steht. Dabei sah es vor einigen Wochen noch nicht so gut für die Stuttgarter aus, wo aufgrund ausbleibender Erfolgserlebnisse der Aufstiegstrainer Hannes Wolf gehen musste. Seit dem 21. Spieltag sitzt nun der neue Trainer Tayfun Korkut beim VFB Stuttgart auf der Bank und unter diesem sind die Schwaben noch ungeschlagen. Dabei holten die Stuttgarter in 8 Partien starke 5 Siege und 3 Unentschieden. Durch diese erfolgreiche Serie hat der VFB Stuttgart inzwischen schon 38 Punkte auf dem Konto und zumindest die Anhänger träumen schon von einer Qualifikation für die Europa League. Am vorletzten Spieltag mussten die Schwaben beim SC Freiburg antreten und auch dort konnte sich die Mannschaft in einem umkämpften Derby dank 2 Treffern von Mario Gomez beim Schlusspfiff über einen 2:1 Auswärtssieg freuen. Am vergangenen Wochenende waren die Zuschauer in der heimischen Mercedes-Benz Arena aber sicher nicht komplett zufrieden, denn gegen den Tabellenletzten Hamburger SV kam der VFB Stuttgart nach einem Rückstand nicht mehr über ein 1:1 Unentschieden hinaus.

Aufstellung VFB Stuttgart

Seitdem Tayfun Korkut den Trainerposten beim VFB Stuttgart übernommen hat, läuft es bei den Schwaben wieder. Dadurch braucht man sich um den Klassenerhalt wohl keine Sorgen mehr machen und stattdessen kann man vielleicht wirklich noch um einen Platz in der Europa League mitspielen. Am Sonntag in Dortmund wartet auf den VFB eine schwere Aufgabe und hierbei kann der Coach wahrscheinlich weiterhin nicht auf die verletzten Baumgartl und Mane zurückgreifen.

Mögliche Aufstellung: Zieler; Pavard, Kaminski, Badstuber, Insua; Thommy, Ascacibar, Aogo, Gentner; Ginczek, Gomez

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Borussia Dortmund und der VFB Stuttgart haben in der Vergangenheit bereits 107 Partien gegeneinander bestritten. Die Bilanz ist sehr ausgeglichen, denn während der BVB auf 41 Siege kommt, reichte es für die Schwaben sogar schon für 42 Erfolge. Mit einer Punkteteilung endeten im Laufe der Jahre 24 Duelle zwischen diesen beiden Traditionsvereinen.

Interessante Quoten

Am Sonntag kommt es im Signal Iduna Park zum Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und dem VFB Stuttgart. Hierbei geht aus Sicht der Buchmacher Gastgeber Dortmund als klarer Favorit in die Begegnung. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg des BVB gibt es zurzeit im Vergleich bei 888sport mit 1,60 eine gute Wettquote. Der Anbieter Betfair überzeugt momentan mit einer Quote von 5,50 für eine Wette auf einen Auswärtssieg von Stuttgart. Bei einem Tipp auf ein Remis macht aktuell Betvictor mit einer Quote von 4,33 eine gute Figur.

Tipp

Am Sonntagnachmittag wird im Signal Iduna Park die Partie zwischen Borussia Dortmund und dem VFB Stuttgart ausgetragen. Die Gastgeber wollen nach der heftigen Pleite am letzten Wochenende in München unbedingt Wiedergutmachung betreiben. Allerdings erwartet den BVB gegen seit sieben Spielen ungeschlagene Stuttgarter sicher keine einfache Aufgabe. Aus unserer Sicht könnte es aber trotzdem für einen Heimsieg von Borussia Dortmund reichen und daher platzieren wird unsere Wette auf einen Heimsieg der Borussen.

Tipp: Borussia Dortmund setzt sich gegen Stuttgart durch – Quote 1,60 888sport (ausgezeichnetes Wettangebot)

888sport

Umsatzbedingungen: 1xEinzahlung und 6xBonus - Mindestquote: 1,50

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo