Borussia Dortmund – RB Leipzig Tipp 26.08.2018

Borussia Dortmund – RB Leipzig Tipp 26.08.2018

Sieg BVB - 1,74 bet-at-home

Besuchen ▶

In der 1. Bundesliga geht es ab diesem Wochenende wieder zur Sache und bereits am 1. Spieltag der Saison 2018/2019 dürfen sich die Zuschauer auf packende Duelle freuen. Dabei kommt es am Sonntag, den 26. August um 18:30 Uhr im Signal Iduna Park zu einem Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig. Beide Mannschaften werden bei dieser Partie alles in die Wagschale werfen, um im Idealfall mit einem Erfolgserlebnis ein positives Signal zu setzen.

Borussia Dortmund

Bei Borussia Dortmund blickt man auf eine turbulente Saison 2017/2018 zurück. Hierbei übernahm Peter Stöger im Dezember des letzten Jahres den BVB in einer schwierigen Situation und führte die Borussen immerhin noch auf den 4. Tabellenplatz. Dadurch ist Borussia Dortmund auch in dieser Saison wieder in der Champions League vertreten. Trotzdem waren die Verantwortlichen wahrscheinlich auch wegen des Ausscheidens in der Europa League nicht komplett überzeugt vom österreichischen Coach. Zumindest wurde der Vertrag von Stöger nicht über das Saisonende hinaus verlängert und stattdessen holte Dortmund mit Lucien Favre einen neuen Trainer. Der Schweizer galt schon in der Vergangenheit mehrfach als Wunschkandidat, aber erst jetzt konnten die Dortmunder Favre endlich unter Vertrag nehmen.

Auf dem Transfermarkt hat Borussia Dortmund zuletzt mit Axel Witsel noch einen richtigen Transfercoup gelandet, wobei auch die bereits zuvor geholten Diallo, Delaney und Wolf echte Verstärkungen für den BVB darstellen könnten. In der Vorbereitung hatte Borussia Dortmund gegen Ende eine 3:1 Niederlage gegen den SSC Neapel einstecken müssen. Bei der Generalprobe gegen Lazio Rom sah es dann aber deutlich besser aus und durch ein Tor von Marco Reus reichte es beim Schlusspfiff zu einem 1:0 Erfolg. Im DFB Pokal reiste der BVB am letzten Wochenende als klarer Favorit zu Greuther Fürth. Aber dort stand der BVB nach einem 1:0 Rückstand bereits kurz vor dem Ausscheiden und nur durch einen Treffer von Witsel konnte man sich zunächst in die Verlängerung retten. In der Verlängerung war es dann Marco Reus, der in letzter Minute durch seinen Treffer zum 2:1 doch noch ein Elfmeterschießen vermied und für das Weiterkommen sorgte.

Aufstellung Borussia Dortmund

Die Borussen konnten im DFB Pokal zuletzt nicht wirklich überzeugen und erst in der Verlängerung setzte sich die Mannschaft von Trainer Lucien Favre doch noch gegen Greuther Fürth durch. Man darf also gespannt sein, ob die Mannschaft sich nun im Spiel gegen RB Leipzig verbessert präsentieren kann. Abgesehen vom verletzten Jacob Bruun Larsen scheint der Coach für dieses Bundesligaspiel alle Mann an Bord zu haben.

Mögliche Aufstellung: Bürki; Schmelzer, Sokratis, Toprak, Piszczek ; Castro, Sahin, Schürrle, Reus, Pulisic; Götze

RB Leipzig

RB Leipzig landete in seiner ersten Saison nach dem Aufstieg auf Anhieb auf dem 2. Tabellenplatz und schaffte dadurch auch die erste Teilnahme an der Champions League in der Vereinsgeschichte. In der letzten Saison hatten die Leipziger dann aber wahrscheinlich auch durch die zusätzliche Belastung in der Champions League beziehungsweise später in der Europa League deutlich mehr Probleme in der Bundesliga. Am Schluss landete die Truppe von Trainer Ralph Hasenhüttl in der Tabelle auf dem 6. Tabellenplatz und muss daher versuchen über die Qualifikation wenigstens noch einen Startplatz in der Europa League zu ergattern. Nach der Saison wurde dann überraschend das Ende der Zusammenarbeit zwischen RB Leipzig und Hasenhüttl verkündet. In der anstehenden Spielzeit wird nun Sportdirektor Ralf Rangnick zusätzlich den Trainerposten übernehmen, bevor dann Julian Nagelsmann ab der Saison 2019/2010 die Roten Bullen übernehmen wird.

In der Qualifikation für die Europa League konnte RB Leipzig sich bereits gegen BK Häcken und gegen Craiova durchsetzen, sodass man nun bereits in den entscheidenden Playoffs steht. Hierbei musste RB Leipzig am Donnerstag zunächst in Lugansk antreten. Dort kamen die Leipziger zwar nicht über ein torloses Remis hinaus, aber trotzdem haben die Roten Bullen sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in der kommenden Woche erarbeitet. Zuvor lief es am vorherigen Wochenende im DFB Pokal erfolgreich, wo Leipzig einen anfänglichen 1:0 Rückstand beim Regionalligisten Viktoria Köln durch Tore von Poulsen, Forsberg und Augustin noch in einen 3:1 Erfolg umwandeln konnte.

Aufstellung RB Leipzig

Die Leipziger mussten durch die Teilnahme an der Qualifikation für die Europa League bereits mit Abstand die meisten Pflichtspiele absolvieren. Auf der einen Seite war die Vorbereitung dadurch nicht so einfach für Trainer Rangnick, aber auf der anderen Seite könnte RB Leipzig dadurch schon besser in Schuss sein als zum Beispiel der kommende Gegner Borussia Dortmund. Fehlen wird wohl am Sonntag der verletzte Marcel Halstenberg und auch hinter dem angeschlagenen Marcel Sabitzer steht noch ein Fragezeichen.

Mögliche Aufstellung: Gulacsi; Saracchi, Konate, Orban, Klostermann; Forsberg, Demme, Kampl, Sabitzer; Werner, Augustin

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Borussia Dortmund und RB Leipzig standen sich bis jetzt erst in 4 Begegnungen auf dem Fußballplatz gegenüber. Hierbei reichte es für die Leipziger zu einem Sieg, während sich die Dortmunder schon über 2 Siege freuen konnten. Mit einem Unentschieden endete in der Vergangenheit eine Partie zwischen diesen beiden Mannschaften.

Interessante Quoten

Am Sonntag kommt es im Signal Iduna Park zu einem Vergleich zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig. Als Favorit geht aus Sicht der Buchmacher der BVB in diese Partie. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Borussia Dortmund bietet Bet-at-home momentan eine Wettquote von 1,74. Bei einer Wette auf einen Auswärtssieg von RB Leipzig gibt es aktuell bei Bet365 mit 4,75 eine besonders hohe Quote. Wer an ein Remis in diesem Bundesligaspiel glaubt, der erhält zurzeit bei Betfair mit 4,00 eine ansprechende Wettquote.

Tipp

Am frühen Sonntagabend wird der 1. Spieltag in dieser Saison mit der Begegnung zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig abgeschlossen. Die Dortmunder konnten sich zuletzt im Pokal nur mit viel Glück gegen Fürth in der Verlängerung durchsetzen. Aber auch die Leipziger taten sich im deutschen Pokal recht schwer, aber immerhin konnte sich die Truppe von Trainer Rangnick eine Verlängerung ersparen. Beide Teams sind zu Beginn der Spielzeit noch schwer einzuschätzen und aus diesem Grund versuchen wir es mit einer Wette auf einen Erfolg der normalerweise recht heimstarken Dortmunder.

Tipp: Sieg Borussia Dortmund – Quote 1,74 Bet-at-home (Der beste Support, PayPal und 100€ Bonus)

bet at home

Umsatzbedingungen: 4x Bonus und Einzahlung - Mindestquote 1,70

50% - €100

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo