Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt Tipp 11.03.2018

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt Tipp 11.03.2018

Unentschieden - Quote 4,00

Besuchen ▶

In der Bundesliga geht es am Wochenende mit den Spielen des 26. Spieltages weiter. Dabei kommt es am Sonntag, den 11. März um 18:00 Uhr im Signal Iduna Park zu einem Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt. Beide Mannschaften wollen unbedingt punkten, um im Kampf um die internationalen Plätze weiter im Rennen zu bleiben. Die Dortmunder haben hierbei den Nachteil, dass man nach der Niederlage im Europa League Spiel gegen Salzburg nur wenig Zeit zum Regenerieren hatte.

Borussia Dortmund

Bei Borussia Dortmund hatte zur neuen Saison der Niederländer Peter Bosz den Trainerposten übernommen. Unter diesem legte der BVB zunächst in der Bundesliga einen tollen Start hin, aber dann verschlechterten sich die Ergebnisse immer mehr und auch in der Champions League verspielte man den erwarteten Einzug in die nächste Runde. Das führte im Dezember des vergangenen Jahres zur Entlassung des Holländers. Seitdem steht Peter Stöger bei Dortmund an der Seitenlinie und unter diesem konnte sich die Mannschaft deutlich stabilisieren. In der Bundesliga gab es unter dem Österreicher inzwischen 10 Partien und hierbei sind die Borussen ungeschlagen geblieben. Dabei holte der BVB 5 Siege und 5 Mal endete eine Begegnung von Borussia Dortmund mit einem Unentschieden. In den letzten beiden Bundesligaspielen hatte Dortmund zunächst den FC Augsburg im Signal Iduna Park zu Gast und in diesem Duell tat sich der BVB trotz einer 1:0 Halbzeitführung durch ein Tor von Marco Reus ziemlich schwer.

In der 2. Halbzeit konnte das Team von Peter Stöger keinen Treffer nachlegen und das rächte sich durch einen späten Gegentreffer zum 1:1 Endstand. Am vergangenen Wochenende spielten die Dortmunder bei RB Leipzig und auch dort konnte Marco Reus diesmal nach einem Rückstand einen Treffer erzielen und sorgte so für ein weiteres 1:1 Unentschieden. Am Donnerstag absolvierte Borussia Dortmund in der Europa League sein Achtelfinalhinspiel gegen RB Salzburg. Dabei zeigten die Borussen eine enttäuschende Leistung, die am Ende zu einer bitteren 2:1 Niederlage vor eigenem Publikum führte. Damit wird es in der nächsten Woche sicher nicht leicht, doch noch den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen. Aber zunächst muss sich der BVB auf die Aufgabe gegen Frankfurt konzentrieren.

Aufstellung Borussia Dortmund

Borussia Dortmund ist unter dem Trainer Peter Stöger in der Bundesliga weiter ungeschlagen. Aber trotzdem ist man beim BVB nach zuletzt zwei Unentschieden und der Niederlage in der Europa League gegen Salzburg nicht zufrieden. Im anstehenden Duell gegen Eintracht Frankfurt fehlen dem Coach wohl Yarmolenko, Durm, Guerreiro und Kagawa.

Mögliche Aufstellung: Bürki; Piszczek, Akanji, Sokratis, Schmelzer; Dahoud, Weigl; Reus, Götze, Philipp, Batshuayi

Eintracht Frankfurt

Die Eintracht hat sich in dieser Spielzeit sportlich hervorragend weiterentwickelt und dadurch stehen die Hessen nach 25 Spieltagen auf dem 4. Tabellenplatz, der am Ende der Saison die Teilnahme an der Champions League garantieren würde. Aber zumindest die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt halten momentan den Ball noch ein wenig flach und wollen von einer Qualifikation für Europa zumindest offiziell noch nichts wissen. Dabei läuft es nicht nur in der Bundesliga hervorragend für Eintracht Frankfurt, das sich im DFB Pokal bereits bis ins Halbfinale vorgekämpft hat. In der Liga hat Eintracht Frankfurt durch 12 Siege und 6 Unentschieden bei 7 Niederlagen bereits 42 Punkte eingesammelt und hat bei bereits sieben Punkten Vorsprung auf den Siebtplatzierten Hoffenheim gute Chancen zumindest ein Ticket für die Europa League zu lösen. Am vorletzten Spieltag gab es aber auch für die Eintracht einen kleinen Dämpfer, denn beim VFB Stuttgart musste man sich am Ende einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie durch ein frühes Gegentor am Ende mit 1:0 geschlagen geben. Am letzten Samstag fand Eintracht Frankfurt aber sofort wieder zurück in die Erfolgsspur und konnte sich im Heimspiel gegen Hannover 96 mit 1:0 durchsetzen. Für das entscheidende Tor des Tages sorgte in dieser Begegnung Danny da Costa, der den Ball in der 39. Minute nach einer Flanke von Jonathan de Guzmann per Kopf im Tor der Gäste unterbringen konnte.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Die Eintracht ist zumindest in dieser Spielzeit noch nicht international vertreten und so konnte sich die Mannschaft von Trainer Niko Kovac intensiv auf das Spitzenspiel bei Borussia Dortmund vorbereiten. Verzichten muss der Coach bei diesem Duell wahrscheinlich auf den defensiven Mittelfeldspieler Omar Mascarell, der an einer Verletzung am Fuß laboriert.

Voraussichtliche Aufstellung: Hradecky; Abraham, Falette, Hasebe, Chandler; Fernandes, Boateng, Wolf, Gacinovic; Rebic, Haller

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bei Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt handelt es sich um zwei traditionsreiche Clubs, die sich im Laufe der Zeit schon in 96 Fußballspielen gegenüberstanden. Die Bilanz spricht hierbei für die Dortmunder, die gegen Frankfurt schon 46 Mal gewinnen konnten. Auf der anderen Seite reichte es aber auch für die Eintracht immerhin schon zu 33 Erfolgen. Mit einem Unentschieden gingen bisher 17 Partien zwischen diesen beiden Mannschaften aus.

Interessante Quoten

Am Sonntag lautet das Bundesligaspiel im Signal Iduna Park also Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt. Die Buchmacher sehen in dieser Begegnung den gastgebenden BVB in der Favoritenrolle. Trotzdem gibt es für Wetten auf einen Heimsieg von Dortmund bei Wetten.com aktuell mit 1,80 eine gute Wettquote. Wer dagegen den Frankfurtern einen Sieg zutraut, der darf sich momentan beim Anbieter Sportingbet über eine hohe Quote von 5,00 freuen. Bei einem Tipp auf ein Unentschieden am Ende dieses Bundesligaspiels bietet Betfair zurzeit mit 4,00 eine starke Wettquote.

Tipp

Am frühen Sonntagabend kommt es im Signal Iduna Park zum Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt. Die Gastgeber befinden sich aktuell auf dem 3. Tabellenplatz und die Gäste aus Hessen stehen auf dem 4. Rang. Dadurch kann man tabellarisch auf jeden Fall von einem Spitzenspiel sprechen. Die Dortmunder haben unter Trainer Stöger in der Bundesliga noch keine Niederlage kassiert, aber unter der Woche gab es in der Europa League eine schmerzhafte Niederlage. Daher darf man gespannt sein, wie sich Dortmund gegen die normalerweise auswärtsstarke Eintracht präsentieren wird. Wir erwarten ein enges Spiel, bei dem wir uns eine Punkteteilung gut vorstellen können.

Tipp: Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt trennen sich mit einem Remis – Quote 4,00 Betfair (Sehr gute Quoten)

Betfair Sportwetten

Betfair ist zurück in Deutschland mit einer deutschen Lizenz und einem Sportwettenangebot.

100% - 100€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo