Bayern München – SC Freiburg Tipp 03.11.2018

beide treffen - 2,16 bet-at-home
Bayern München – SC Freiburg Tipp 03.11.2018
Bayern München – SC Freiburg Tipp 03.11.2018
beide treffen - 2,16 bet-at-home

Unter der Woche mussten die meisten Bundesligisten im deutschen Pokal antreten, aber trotzdem geht es auch für diese Mannschaften am Wochenende schon wieder mit den nächsten Partien in der Liga weiter. Dabei steht bereits der 10. Spieltag auf dem Programm und es kommt am Samstag, den 3. November um 15:30 Uhr in der Allianz Arena zu einer Begegnung zwischen Bayern München und dem SC Freiburg. Die Bayern wollen in der Bundesliga unbedingt den nächsten Erfolg einfahren, um den Tabellenführer Dortmund weiter unter Druck zu setzen.

Bayern München

Die Bayern durchleben in dieser Saison unter dem neuen Trainer Niko Kovac bisher eine schwierige Saison. Auch aus diesem Grund herrschte in den letzten Wochen im Umfeld des Rekordmeisters eine ganze Menge Unruhe. In dieser Woche wollte Bayern München auch deshalb im DFB Pokal beim unterklassigen Verein SV Rödinghausen einen klaren Sieg einfahren. Aber daraus wurde nichts, denn die Bayern kamen beim Regionalligisten nur denkbar knapp an einer Blamage vorbei. Am Schluss musste die Mannschaft von Trainer Kovac froh sein, dass es durch zwei frühe Treffer von Sandro Wagner und Thomas Müller am Ende zu einem schmeichelhaften 2:1 Erfolg reichte. Richtig auf Kurs ist Bayern München eigentlich bisher nur in der Champions League, wo sich die sieben Punkte aus drei Gruppenspielen durchaus sehen lassen können. In der Bundesliga legte der amtierende Meister dagegen kürzlich noch eine schwache Serie hin und konnte dreimal hintereinander keinen Sieg einfahren. Zunächst gab es dabei für Bayern München im Heimspiel gegen den FC Augsburg immerhin noch ein 1:1 Unentschieden. Danach lief es aber noch schlechter für die Bayern und man kassierte zunächst in Berlin eine 2:0 Niederlage. Noch bitterer wurde es anschließend im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach, das man sogar mit 3:0 verlor. Die Wende schaffte die Mannschaft danach beim VFL Wolfsburg, wo man durch Tore von Robert Lewandowski (2) und James Rodriguez beim Schlusspfiff einen 3:1 Erfolg feiern konnte. Am letzten Spieltag zeigte Bayern München bei Mainz 05 sicher keine Glanzvorstellung, aber immerhin reichte es am Ende zu einem wichtigen 2:1 Auswärtssieg.

Aufstellung Bayern München

Bei den Bayern lief es unter der Woche auch im DFB Pokal wieder extrem holprig. Mit Ruhm bekleckert hat sich das Team von Trainer Kovac gegen einen Regionalligisten sicher nicht. Aber momentan geht es für die Bayern scheinbar einfach darum Erfolge einzufahren. Beim anstehenden Bundesligaspiel gegen den SC Freiburg muss der Coach auf die verletzten Thiago, Tolisso und Coman verzichten.

Mögliche Aufstellung: Neuer; Alaba, Hummels, Süle, Kimmich; Martinez; Goretzka, Rodriguez; Ribery, Lewandowski, Robben

SC Freiburg

Auch der SC Freiburg war in dieser Woche in der 2. Runde des DFB Pokals mit dabei. Hier ging es für die Mannschaft von Trainer Christian Streich zum Zweitligisten Holstein Kiel. Dort legten die Freiburger zunächst einen Traumstart hin und gingen bereits in der 1. Spielminute durch ein Kopfballtor von Nils Petersen mit 1:0 in Führung. Dieser frühe Treffer sorgte aber nicht für die erhoffte Sicherheit im Spiel des SC Freiburg. Vielmehr mussten die Freiburger bereits nach einer knappen halben Stunde den Ausgleichstreffer hinnehmen. In der 2. Halbzeit dieser Partie kassierten die Breisgauer dann in der Schlussphase der regulären Spielzeit noch einen Gegentreffer zur 2:1 Niederlage. Nach diesem bitteren Ausscheiden gilt es nun für den SC Freiburg sich schnellstmöglich wieder auf die Aufgaben in der 1. Bundesliga zu konzentrieren. In der höchsten deutschen Spielklasse steht der SC Freiburg nach 9 Spieltagen auf dem 12. Tabellenplatz. Dabei gab es bisher für die Freiburger 3 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen. Zuletzt blieben die Breisgauer dreimal hintereinander ungeschlagen. Zunächst gab es Anfang Oktober in einem Heimspiel immerhin ein 1:1 Unentschieden und auch bei Hertha BSC Berlin konnte das Team von Christian Streich ein Remis mitnehmen. Am vergangenen Wochenende hatte der SC Freiburg dann Borussia Mönchengladbach zu Gast und hier konnten sich die Zuschauer im Stadion beim Schlusspfiff über einen 3:1 Erfolg ihrer Mannschaft freuen. Für die Treffer bei diesem verdienten Erfolg sorgten Nils Petersen, Luca Waldschmidt und Lucas Höler.

Aufstellung SC Freiburg

Der SC Freiburg hat sich in den letzten Wochen in der Bundesliga eigentlich in einer guten Form präsentiert. Umso überraschender war es daher, dass die Mannschaft sich unter der Woche im deutschen Pokal bei Holstein Kiel nicht durchsetzen konnte. Trotzdem müssen die Freiburger jetzt schnell umschalten und den Blick auf das schwere Spiel bei Bayern München richten. Dort muss der Coach wahrscheinlich auf die verletzten Gondorf, Kath,Stanko, Abrashi und Niederlechner verzichten.

Mögliche Aufstellung: Schwolow; Stenzel, Lienhart, Heintz, Günter; Koch, Höfler; Haberer, Frantz; Waldschmidt, Petersen

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bayern München und der SC Freiburg haben im Laufe der Jahre immerhin schon 37 Partien gegeneinander ausgetragen. Die Bilanz spricht bei 27 Siegen eine mehr als deutliche Sprache für die Bayern. Für die Freiburger reichte es dagegen erst 4 Mal für einen vollen Erfolg gegen den Rekordmeister. Mit einem Remis endeten in der Vergangenheit auch erst 6 Duelle zwischen diesen beiden Mannschaften.

Interessante Quoten

Am Samstag lautet die Partie in der Allianz Arena also Bayern München gegen den SC Freiburg. Die Favoritenrolle sehen wahrscheinlich nicht nur die Buchmacher beim Gastgeber. Daher gibt es aktuell zum Beispiel bei Bet-at-home eine Wettquote von 1,10. Bei einer geplanten Wette auf einen Auswärtssieg des SC Freiburg hält Betsafe aktuell mit 30,00 eine besonders hohe Quote bereit. Wer dagegen an ein Unentschieden in diesem Vergleich glaubt, der bekommt momentan bei 888sport mit 10,00 eine ansprechende Wettquote geboten.

Tipp

Am Samstagnachmittag kommt es in der bayerischen Landeshauptstadt zu einem Bundesligaspiel zwischen Bayern München und dem SC Freiburg. Hierbei wollen die Gastgeber unbedingt ihre kleine Erfolgsserie in der Liga fortsetzen und den dritten Sieg hintereinander einfahren. Unter der Woche präsentierten sich die Bayern jedoch im Pokal bereits zum wiederholten Mal in schlechter Form. Die Gäste hoffen vielleicht auch aus diesem Grund auf etwas Zählbares beim amtierenden Meister. Wir glauben jedoch an einen weiteren Erfolg von Bayern München und tendieren zu einer entsprechenden Wette.

Tipp: Beide Mannschaften erzielen mindestens ein Tor – Quote 2,16 Bet-at-home (PayPal und super Limits)

bet at home

4x Bonus und Einzahlung - Mindestquote 1,70

50% - €100

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo