Bayern München – Hamburger SV Tipp 10.08.2018

Bayern München – Hamburger SV Tipp 10.08.2018

FCB und Both to score - 2,95

Jetzt ansehen

Nachdem viele Fußballfans unter der Woche die Partien in der Champions League und in der Europa League verfolgt haben geht es am nächsten Wochenende in der 1. Bundesliga mit den Partien des 26. Spieltages weiter. Am Samstag, den 10. März kommt es dann um 15:30 Uhr in der Allianz Arena zum Duell zwischen Bayern München und dem Hamburger SV. Der unangefochtene Tabellenführer will natürlich auch gegen die Hanseaten zu Hause weiter ungeschlagen bleiben.

Bayern München

Bayern München hatte zu Beginn der Saison einige Schwierigkeiten und das führte zur Trennung von Carlo Ancelotti. Aber seitdem Jupp Heynckes das Ruder beim deutschen Rekordmeister übernommen hat, läuft es wieder rund bei den Bayern. Im DFB Pokal stehen die Münchener nach einem lockeren 6:0 Erfolg gegen den Drittligisten SC Paderborn schon im Halbfinale und in der Champions League kann man eigentlich auch schon vor dem Achtelfinalrückspiel in der kommenden Woche die Tickets für das Viertelfinale buchen. Schließlich kann sich wohl niemand ernsthaft vorstellen, dass die Mannschaft nach einem glatten 5:0 Heimsieg gegen Besiktas Istanbul nun im Rückspiel noch irgendetwas anbrennen lässt. In der Bundesliga steht der FC Bayern München nach 25 Begegnungen einsam und verlassen an der Tabellenspitze und hat bereits 20 Punkte Vorsprung auf den derzeitigen Tabellenzweiten Schalke 04.

Insgesamt holte Bayern München in der Liga schon 20 Siege und 3 Unentschieden, während man sich erst zweimal geschlagen geben musste. Auffällig ist dabei, dass die Bayern die beiden einzigen Niederlagen auswärts hinnehmen mussten und man somit in der Allianz Arena weiter ungeschlagen ist. Am vergangenen Wochenende spielte Bayern München beim SC Freiburg und auch dort setzte sich die Truppe von Trainer Heynckes am Ende souverän mit 4:0 durch. Am vorletzten Spieltag hatten die Münchener ein Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin und da taten sich die Münchener gegen sehr defensiv eingestellte Berliner ungewohnt schwer. Trotz reichlich Offensivkräften auf dem Platz fiel den Bayern nicht viel ein und auch der Torjäger Robert Lewandowski konnte das torlose Remis in der Allianz Arena nicht verhindern.

Aufstellung Bayern München

Bayern München ist auch in dieser Saison wieder zu stark für die Konkurrenz in der Bundesliga. Dadurch stellt sich nur noch die Frage, wann den Münchnern auch rechnerisch die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen ist. Im anstehenden Duell gegen den Hamburger SV soll der nächste Heimsieg folgen, auch wenn Kingsley Coman nach seiner Operation fehlen wird und ein Einsatz des angeschlagenen James Rodriguez noch fraglich ist.

Mögliche Aufstellung: Ulreich; Bernat, Süle, Boateng, Rafinha; Thiago, Müller, Rudy; Ribery, Lewandowski, Robben

Hamburger SV

Der Hamburger SV ist der einzige Verein, der als Gründungsmitglied der Bundesliga ununterbrochen im Fußballoberhaus mit dabei ist. Allerdings war es schon in den letzten Jahren einige Male extrem eng für die Hamburger und in dieser Saison deutet immer mehr darauf hin, dass die Hanseaten am Saisonende den Gang in die Zweitklassigkeit antreten müssen. Nach jetzt 25 absolvierten Partien steht Hamburg in der Tabelle auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat gerade einmal 18 Punkte auf dem Konto. Damit beträgt der Rückstand sowohl auf den Relegationsplatz als auch auf den rettenden 15. Tabellenplatz momentan schon 7 Punkte. Vor einigen Wochen hat man beim Hamburger SV die Reißleine gezogen und den bisherigen Trainer Markus Gisdol entlassen. Aber auch unter dem Nachfolger Bernd Hollerbach gelang den Hanseaten nicht die erhoffte Wende. Unter dem neuen Trainer hat Hamburg 6 Bundesligaspiele absolviert und hierbei gelang dem HSV noch kein einziger Sieg. Stattdessen musste der Hamburger SV auch unter Hollerbach 3 weitere Niederlagen hinnehmen und 3 Mal reichte es für ein Unentschieden. Besonders bitter war aus Sicht der Verantwortlichen, dass man an den beiden letzten Wochenenden gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf keine Siege einfahren konnte. Im Nordderby bei Werder Bremen kassierte Hamburg nach einem auch kämpferisch nicht überzeugenden Auftritt eine 1:0 Niederlage. Im Heimspiel am letzten Samstag gegen Mainz 05 verpasste die Mannschaft eine weitere dicke Chance noch einmal näher ans rettende Ufer heranzukommen und kam gegen den Tabellennachbarn nicht über ein torloses Remis hinaus.

Aufstellung Hamburger SV

Unter dem neuen Coach Bernd Hollerbach reichte es noch zu keinem vollen Erfolg und die bisherigen 3 Unentschieden bringen die Mannschaft im Abstiegskampf nicht wirklich weiter. In dieser ohnehin fast schon aussichtslosen Situation müssen die Hamburger jetzt zum Rekordmeister. Abwarten muss der Coach noch die gesundheitliche Entwicklung bei Bjarne Thoelke, Mergim Mavraj und Walace.

Mögliche Aufstellung: Mathenia; Mavraj, Papadopoulos, van Drongelen; Santos, Walace, Hunt, Jung Sakai; Kostic, Arp

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bayern München und der Hamburger SV kennen sich schon aus 119 Begegnungen, die man im Laufe der Jahre gegeneinander ausgetragen hat. Die Bilanz spricht bei 73 Siegen mehr als deutlich für die Bayern. Für den Hamburger SV reichte es dagegen in der Vergangenheit nur zu 22 Erfolgen. Mit einem Unentschieden endeten 24 Duelle zwischen diesen beiden Mannschaften.

Interessante Quoten

Am Samstag empfängt der FC Bayern München den Hamburger SV zu einem Punktspiel in der Allianz Arena. Wenig überraschend sehen die Buchmacher die Rolle des Favoriten ganz klar beim Gastgeber. Wer das gleichermaßen einschätzt, der bekommt bei Sportingbet eine Wettquote von 1,12. Beim Tipp auf einen Überraschungserfolg des Hamburger SV hält zurzeit der Anbieter 888sport mit 25,00 eine besonders hohe Quote bereit. Für eine Wette auf ein Remis am Ende der Partie gibt es bei Bet3000 momentan mit 10,00 eine starke Wettquote.

Tipp

Am Samstagnachmittag empfängt also der Tabellenführer Bayern München den Hamburger SV zu einem ungleichen Duell. Der Gastgeber steht unangefochten an der Tabellenspitze und musste sich bis jetzt in der heimischen Allianz Arena noch nicht geschlagen geben. Auf der anderen Seite stehen die Hanseaten als Tabellenvorletzter schon mehr als mit dem Rücken zur Wand. Daher können wir uns auch nicht wirklich vorstellen, dass Trainer Bernd Hollerbach ausgerechnet in München seinen ersten Sieg mit dem HSV feiern kann. Vielmehr spricht aus unserer Sicht eigentlich alles für einen weiteren Heimsieg des FC Bayern München.

Tipp: Bayern gewinnt und beide Teams treffen – Quote 2,95 Sportingbet (5€ ohne Einzahlung)

Sportingbet

Umsatzbedingungen: 7xBonus - Mindestquote 1,70 (Skrill und Neteller gelten nicht)

100% - 150€ +30€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0