Bayern München – Borussia Mönchengladbach Tipp 06.10.2018

Bayern München – Borussia Mönchengladbach Tipp 06.10.2018

FCB zu Null - 2,35 Interwetten

Besuchen ▶

In der 1. Bundesliga geht es zumindest zu Beginn dieser Saison auch an der Tabellenspitze noch richtig eng zur Sache. Aus diesem Grund dürfen die Fußballfans in dieser Spielzeit vielleicht tatsächlich auf mehr Spannung im Kampf um die Deutsche Meisterschaft hoffen. Im Rahmen des 7. Spieltages kommt es am Samstag, den 6. Oktober um 18:30 Uhr in der Allianz Arena zum Bundesligaspiel zwischen Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Dabei will sich der amtierende Meister nach der Niederlage vom letzten Wochenende unbedingt mit einem Heimsieg zurückmelden.

Bayern München

Die Bayern sind zunächst holprig in diese Spielzeit gestartet. Denn im deutschen Pokal tat sich das Starensemble von der Isar extrem schwer und kam gegen den SV Drochtersen/Assel nur durch einen erlösenden Treffer von Robert Lewandowski in der Schlussviertelstunde in die nächste Runde. In der Bundesliga lief dagegen zunächst alles nach Plan und die Bayern konnten die ersten 4 Partien alle für sich entscheiden. Zwischendurch ging die Reise zum 1. Gruppenspiel in der Champions League zu Benfica Lissabon, wo es ohne viel Mühe zu einem 2:0 Erfolg reichte. In den letzten Wochen zeigte die Formkurve beim deutschen Rekordmeister aber deutlich nach unten und die Mannschaft von Trainer Niko Kovac konnte in 3 Pflichtspielen hintereinander keinen Sieg mehr einfahren. Hierbei gab es zunächst in der Bundesliga im Rahmen des 5. Spieltages nur ein 1:1 Unentschieden gegen den FC Augsburg und anschließend kassierte Bayern München bei Hertha BSC Berlin eine verdiente 2:0 Niederlage. Durch diese beiden enttäuschenden Ergebnisse sind die Bayern zumindest vorläufig von der Tabellenspitze verdrängt worden.

Am Dienstag hatte Bayern München in der Königsklasse Ajax Amsterdam zu Gast und wollte in diesem Duell unbedingt mit einem Erfolg zurück in die Erfolgsspur. Zunächst sah es auch gar nicht so schlecht aus, denn bereits in der 4. Spielminute gingen die Münchener durch ein Kopfballtor von Mats Hummels mit 1:0 in Führung. Aber in der Folgezeit verlor Bayern München dann immer mehr die Kontrolle über die Begegnung und kassierte noch im 1. Durchgang einen Gegentreffer zum 1:1 Unentschieden. In der Folgezeit versuchte das Team von Kovac zwar noch ein Siegtor zu erzielen, aber gegen ein starkes Amsterdam blieb es bis zum Abpfiff beim Remis.

Aufstellung Bayern München

Bei den Bayern läuft es nach einem guten Start momentan nicht mehr so gut. So konnte Bayern München wettbewerbsübergreifend zuletzt dreimal hintereinander keinen vollen Erfolg einfahren. Aus diesem Grund scheint der neue Trainer Kovac nun seine erste schwierige Phase beim Rekordmeister durchzumachen. Mit einem Sieg gegen M’gladbach könnte die Mannschaft aber aufkommende Kritik schnell ersticken. Mit Tolisso, Rafinha und Coman fehlen weiterhin die bekannten verletzten Spieler.

Mögliche Aufstellung: Neuer; Alaba, Boateng, Süle, Kimmich; Martinez; Gnabry, Goretzka, Rodriguez, Robben; Lewandowski

Borussia Mönchengladbach

Die Spieler von Borussia Mönchengladbach konnten sich die internationalen Begegnungen in der Champions League und Europa League auch in dieser Woche wieder nur vom Sofa aus anschauen. Schließlich hatte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking auch in der letzten Spielzeit die erhoffte Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb verpasst. Das soll aus Sicht der Verantwortlichen in dieser Saison nicht wieder passieren und aus diesem Grund hat man auf dem Transfermarkt ordentlich investiert und für den Mittelstürmer Alassane Plea von Nizza sogar 23 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch gelegt. Bisher läuft es gut für die Fohlen, die nach 6 Partien in der Bundesliga mit 11 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz stehen. Insgesamt reichte es für Borussia Mönchengladbach schon für 3 Siege und 2 Unentschieden, während man lediglich einmal am 4. Spieltag bei Hertha BSC eine 4:2 Niederlage einstecken musste. Aber schon ein paar Tage später präsentierte sich das Team von Trainer Hecking wieder in deutlich besserer Form und konnte im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt durch Treffer von Plea, Hazard und Elvedi einen ungefährdeten 3:1 Erfolg feiern. Am vergangenen Samstag ging die Reise zum momentan ebenfalls starken VFL Wolfsburg und auch dort konnten die Fohlen in einem umkämpften Spiel am Ende immerhin ein 2:2 Unentschieden mitnehmen.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Die Borussen haben in dieser Saison eine gute Bilanz aufzuweisen und dadurch steht die Truppe von Dieter Hecking mit nur einer Niederlage auf dem 4. Platz der Bundesligatabelle. Aus diesem Grund kann M’gladbach durchaus selbstbewusst zum amtierenden Meister reisen. Fraglich sind für München noch die zuletzt leicht verletzten Raffael, Drmic und Beyer.

Mögliche Aufstellung: Sommer; Wendt, Elvedi, Ginter, Lang; Neuhaus, Kramer, Zakaria; Hazard, Plea, Herrmann

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bayern München und Borussia Mönchengladbach sind sich im Laufe der Jahre bereits 107 Mal in einem Fußballspiel begegnet. Die Bilanz spricht bei schon 52 Siegen eine deutliche Sprache für den deutschen Rekordmeister. Aber auf der anderen Seite reichte es für die Fohlen auch immerhin schon 23 Mal für ein Erfolgserlebnis gegen die Bayern. Mit einem Unentschieden gingen die beiden Teams in der Vergangenheit 32 Mal auseinander.

Interessante Quoten

Am frühen Samstagabend kommt es in der bayerischen Landeshauptstadt zur Bundesligapartie zwischen Bayern München und M’gladbach. Als klaren Favoriten sehen die Buchmacher in diesem Vergleich die Münchener. Für eine entsprechende Wette auf einen Heimsieg von Bayern München gibt es aktuell bei Interwetten eine Wettquote von 1,20. Wer dagegen Borussia Mönchengladbach einen Auswärtssieg zutraut, der findet momentan bei 888sport mit 17,00 eine besonders hohe Quote. Bei einer geplanten Wette auf ein Remis hält Betfair mit 8,00 eine interessante Wettquote für seine Kunden bereit.

Tipp

Am Samstag kommt es in der Allianz Arena am frühen Abend zu einem Duell zwischen Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Die Bayern haben in der Bundesliga zuletzt nach einem guten Start ein wenig geschwächelt und konnten gleich zweimal hintereinander nicht gewinnen. In der Champions League zeigte die Mannschaft von Trainer Kovac unter der Woche gegen Amsterdam auch keine überzeugende Vorstellung und kam nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Gäste aus Mönchengladbach konnten in dieser Saison bisher gut gefallen und aus diesem Grund hoffen die Fohlen auch bei den Bayern auf ein gutes Resultat. Allerdings gehen wir diesmal wieder von einem Erfolg für Bayern München aus.

Tipp: Bayern München gewinnt sein Heimspiel gegen M’gladbach mit Gegentor – Quote 2,35 Interwetten (Top Quote!)

Interwetten

Umsatzbedingungen: 5x den Bonus umsetzen mit Mindestquote 1,70

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo