Bayern München – Borussia Dortmund Tipp 31.03.2018

Bayern München – Borussia Dortmund Tipp 31.03.2018

Sieg Bayern - Quote 1,50

Besuchen ▶

Durch die Freundschaftsspiele der Nationalmannschaften gab es auch in der Bundesliga zuletzt eine kurze Unterbrechung. Aber am kommenden Wochenende geht es in der höchsten deutschen Fußballliga wieder zur Sache. Dabei steht am Samstag, den 31. März um 18:30 Uhr in der Allianz Arena die Begegnung zwischen Bayern München und Borussia Dortmund besonders im Fokus. Hierbei könnten die Münchener mit einem Sieg vielleicht schon die nächste Meisterschaft perfekt machen.

Bayern München

Der FC Bayern München zieht trotz einer schwächeren Phase zu Beginn der Saison inzwischen wieder einsam an der Tabellenspitze seine Kreise. Einen großen Anteil an der positiven Entwicklung in den letzten Monaten hat auf jeden Fall Jupp Heynckes, der den Trainerposten nach einigen Enttäuschungen von Carlo Ancelotti übernommen hat. Heynckes brachte den Rekordmeister ohne Anlaufschwierigkeiten wieder zurück in die Erfolgsspur, und zwar in allen drei Wettbewerben. So stehen die Münchener im deutschen Pokal inzwischen schon wieder im Halbfinale, wo man Mitte April gegen Bayer Leverkusen um den Finaleinzug kämpfen wird. In der Champions League hatte Bayern München im Achtelfinale keine Probleme und machte eigentlich schon im Hinspiel in der heimischen Allianz Arena den Viertelfinaleinzug perfekt.

Schließlich konnten sich die Bayern auch dank Thomas Müller und Robert Lewandowski in Topform bereits im Hinspiel über einen 5:0 Erfolg gegen Besiktas freuen. In Istanbul reichte es dann auch noch zu einem lockeren 3:1 Auswärtssieg und so steht Bayern München in der Königsklasse im Viertelfinale. In der Bundesliga dürfte den Münchenern die Deutsche Meisterschaft bei bereits 17 Punkten Vorsprung nicht mehr zu nehmen sein und es stellt sich nur noch die Frage, wann der Titel rechnerisch perfekt sein wird. Am letzten Spieltag musste Bayern München nach Leipzig und dort kassierten die Bayern die 1. Niederlage im Jahr 2018. Dabei sah es nach dem frühen Führungstor von Sandro Wagner nach 12 Minuten noch richtig gut aus, aber in der Folgezeit verlor der Rekordmeister ein wenig den Faden und musste sich nach zwei Gegentoren beim Schlusspfiff mit 2:1 geschlagen geben.

Aufstellung Bayern München

Bei Bayern München wird zurzeit mehr über den Trainer für die kommende Spielzeit spekuliert, als über die Leistungen der Mannschaft geredet. Dabei stehen die Bayern trotz der Niederlage zuletzt gegen Leipzig weiter unangefochten an der Tabellenspitze. Eventuell kann der aktuelle Trainer Jupp Heynckes sogar schon nach dem Spiel gegen Borussia Dortmund die Meisterschaft feiern. Fehlen werden am Samstag die verletzten Manuel Neuer und Kingsley Coman und vielleicht auch Boateng.

Mögliche Aufstellung: Ulreich; Alaba, Hummels, Süle, Kimmich; Rodriguez, Vidal, Thiago, Müller, Lewandowski, Robben

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund trennte sich am Ende der vergangenen Spielzeit trotz einer sportlich durchaus erfolgreichen Saison von Cheftrainer Thomas Tuchel. Als Nachfolger holten die Verantwortlichen von Ajax Amsterdam Peter Bosz als Trainer. Unter dem Holländer lief es zu Beginn der Spielzeit in der Bundesliga richtig gut und die Mannschaft galt schnell als Kandidat für die Meisterschaft. Aber im Laufe der Zeit zeigte die Formkurve beim BVB auch in der Liga immer weiter nach unten und das führte nach einer 2:1 Niederlage am 15. Spieltag zur Entlassung von Bosz. Schnell verpflichtete Borussia Dortmund danach zunächst bis zum Saisonende Peter Stöger als neuen Coach. Unter dem Österreicher konnte sich die Borussia in der Liga schnell wieder stabilisieren und ist aktuell auf Champions League Kurs. Trotzdem ist die Stimmung bei Borussia Dortmund nicht perfekt, weil die Mannschaft sich im Achtelfinale der Europa League überraschend nicht gegen RB Salzburg durchsetzen konnte. Hierbei verspielten die Dortmunder ihre Chancen auf das Weiterkommen bereits zu einem großen Teil im Hinspiel, als man im Signal Iduna Park eine 2:1 Niederlage einstecken musste. Im Rückspiel konnten die Dortmunder in Salzburg ebenfalls nicht überzeugen und so schied man nach einem 0:0 Unentschieden aus dem Wettbewerb aus. In der Bundesliga lief es für Dortmund vor der Länderspielpause deutlich besser und zunächst feierte der BVB im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt durch ein Eigentor der Gäste und 2 Treffer von Michy Batshuayi einen 3:2 Erfolg. Anschließend gab es für die Borussen ein weiteres Heimspiel gegen Hannover 96, das man erneut durch ein Tor von Batshuayi gewinnen konnte.

Aufstellung Borussia Dortmund

In der Bundesliga ist Borussia Dortmund unter Peter Stöger weiter ungeschlagen. Aber trotzdem steht der Trainer gerade nach dem Ausscheiden in der Europa League unter Beobachtung. Hilfreich wäre für Trainer und Mannschaft sicher ein Erfolg in München. Bei dieser schweren Aufgabe muss der Coach eventuell weiter auf Yarmolenko, Kagawa, Toprak und Durm verzichten. Beim erneut angeschlagenen Marco Reus könnte es ebenfalls eng werden.

Mögliche Aufstellung: Bürki; Schmelzer, Sokratis, Toprak, Piszczek ; Castro, Dahoud, Schürrle, Götze, Pulisic; Batsuhayi

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bayern München und Borussia Dortmund haben bereits 119 Begegnungen gegeneinander ausgetragen. Die Bilanz spricht bei 55 Siegen eine deutliche Sprache für den Rekordmeister. Für die Dortmunder reichte es dagegen im direkten Vergleich erst für 30 Erfolge. Mit einem Remis gingen die beiden Teams nach 34 Duellen auseinander.

Interessante Quoten

Am frühen Samstagabend kommt es in der Allianz Arena zum Spitzenspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund. Hierbei geht für die Buchmacher der Gastgeber Bayern München als klarer Favorit in die Begegnung. Für eine Wette auf einen Heimsieg für Bayern hält Interwetten mit 1,50 noch eine der höchsten Wettquoten am Markt bereit. Bei einem Tipp auf einen Erfolg für Dortmund überzeugt aktuell Bet365 mit einer Quote von 8,00. Eine Wettquote von 5,50 gibt es zurzeit bei Bet3000 für eine Wette auf ein Remis beim Schlusspfiff.

Tipp

Am Samstag steht im Rahmen des 28. Spieltages in der bayerischen Landeshauptstadt das Duell zwischen Bayern und Dortmund auf dem Programm. Hierbei wollen die Münchener unbedingt einen Sieg einfahren und dadurch vielleicht schon an diesem Wochenende die Meisterschaft feiern. Auf der anderen Seite werden die Dortmunder alles geben, um dem Rekordmeister mit einem Erfolg die Tour zu vermasseln. Aus unserer Sicht ist Bayern München aber trotz der kürzlichen Niederlage in Leipzig deutlich stärker einzuschätzen. Daher geben wir unsere Wette auf einen Heimsieg der Bayern ab.

Tipp: Bayern München feiert gegen den BVB einen Heimsieg – Quote 1,50 Interwetten (sehr gute Favoritenquoten, wie immer)

Interwetten

Umsatzbedingungen: 5x den Bonus umsetzen mit Mindestquote 1,70

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo