Bayer Leverkusen – Borussia Mönchengladbach Tipp 10.02.2018

Bayer Leverkusen – Borussia Mönchengladbach Tipp 10.02.2018

Unentschieden - Quote 4,10

Besuchen ▶

In der Bundesliga geht es in dieser Saison in fast allen Bereichen der Tabelle wieder sehr spannend zu. Besonders stark gekämpft wird vor allem auch um die internationalen Plätze, die am Ende zur Teilnahme an der Europa League oder an der Champions League berechtigen. Am Samstag, den 10. März kommt es um 18:30 Uhr in der BayArena zum rheinischen Derby zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach. Beide Mannschaften können einen Sieg gut gebrauchen, um die internationalen Ambitionen zu unterstreichen.

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen ist nach einer enttäuschenden letzten Saison nicht international vertreten und aus diesem Grund können die Spieler das Geschehen auf der europäischen Bühne nur am Fernsehgerät verfolgen. In der nächsten Spielzeit will die Werkself unbedingt wieder international spielen und dafür ist das Team von Trainer Heiko Herrlich auf einem guten Weg. Schließlich hat Bayer Leverkusen noch zwei Möglichkeiten, um sich für Europa zu qualifizieren. Im DFB Pokal konnten sich die Leverkusener vor gut einem Monat im Viertelfinale nach einem Kraftakt in der Verlängerung doch noch gegen Werder Bremen mit 4:2 durchsetzen und den Halbfinaleinzug perfekt machen. Allerdings müsste Leverkusen im Halbfinale den FC Bayern München aus dem Weg räumen, wenn man im Endspiel in Berlin dabei sein will.

In der Bundesliga steht die Truppe von Trainer Herrlich zurzeit auf dem 5. Tabellenplatz und konnte bereits 41 Punkte für sich verbuchen. Dabei beträgt der Rückstand auf einen Champions League Platz nur einen Punkt, sodass weiter alles möglich ist. Auf der anderen Seite muss die Werkself aber aufpassen, dass man nicht komplett aus den internationalen Rängen herausrutscht. In den vergangenen Ligaspielen lief es für Bayer Leverkusen sehr wechselhaft. So konnte Bayer auf der einen Seite die letzten beiden Auswärtsspiele gewinnen, während man zu Hause zweimal hintereinander die BayArena mit einer Niederlage verlassen musste. Im letzten Heimspiel vor rund zwei Wochen zeigte Bayer Leverkusen gegen Schalke 04 eine schwache Leistung und verlor unterm Strich verdient mit 2:0. Besser lief es danach im Auswärtsspiel beim VFL Wolfsburg, wo die Werkself nach Toren von Alario und Brandt einen 2:1 Erfolg feiern konnte.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Die Leverkusener konnten am vergangenen Wochenende in Wolfsburg einen Auswärtssieg feiern und damit ist die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich weiter im Rennen um Europa. Allerdings muss Bayer nach zuletzt zwei Niederlagen auch im eigenen Stadion wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Für das Derby gegen M’gladbach muss der Coach noch um die angeschlagenen Sven Bender, Tin Jedvaj und Charles Aranguiz bangen.

Mögliche Aufstellung: Leno; Wendell, Tah, Sven Bender; Jedvaj, Baumgartlinger, Lars Bender; Bailey, Volland, Brandt; Alario

Borussia Mönchengladbach

Die Gladbacher konnten sich in der vergangenen Saison ebenfalls nicht für einen europäischen Vereinswettbewerb qualifizieren. Aus diesem Grund hoffen die Anhänger der Fohlen auf einen positiveren Ausgang am Ende dieser Spielzeit. Aber zurzeit läuft es auch nicht optimal für das Team, denn die Mannschaft steht nach 25 absolvierten Begegnungen nur auf dem 8. Tabellenplatz. Die Fohlen konnten bis jetzt durch 10 Siege und 5 Unentschieden insgesamt 35 Punkte einsammeln. Allerdings gab es auf der anderen Seite schon 10 Niederlagen und unterm Strich beträgt der Rückstand auf den 6. Tabellenplatz zurzeit 4 Punkte. Im DFB Pokal hatte es M’gladbach im Achtelfinale gegen Ende des letzten Jahres auch mit Bayer Leverkusen zu tun. Hier musste sich das Team von Dieter Hecking am Ende knapp mit 1:0 geschlagen geben und schied aus dem Pokalwettbewerb aus. In der Bundesliga gab es für die Fohlen kürzlich eine ganz schwache Phase, in der die Gladbacher vier Niederlagen hintereinander einstecken musste. Aber aus dieser Situation konnte sich Borussia Mönchengladbach zuletzt befreien und am 24. Spieltag gelang mit einem 1:0 Auswärtssieg bei Hannover 96 vielleicht ein ganz wichtiger Befreiungsschlag. Beim starken Aufsteiger war es Christoph Kramer, der in der 72. Spielminute nach Vorarbeit von Lars Stindl für den Siegtreffer sorgte. Am vergangenen Freitagabend hatte Borussia Mönchengladbach dann Werder Bremen im Borussia Park zu Gast. Dabei gingen die Fohlen zunächst durch ein Tor von Denis Zakaria und ein Eigentor der Gäste mit 2:0 in Führung. Aber trotzdem reichte es beim Schlusspfiff auch aufgrund einiger Schwächen in der Defensive nur zu einem unterm Strich enttäuschenden 2:2 Unentschieden.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach hat auch am vergangenen Wochenende gegen Bremen wieder wichtige Punkte liegen gelassen. Auch deshalb muss die Mannschaft von Trainer Hecking unbedingt beim Derby in Leverkusen punkten. Daher ist es umso bitterer für den Coach, dass weiter zahlreiche Spieler aufgrund von Verletzungen fraglich sind. Hierzu gehören unter anderem Villalba, Zakaria, Kramer, Raffael und Wendt.

Mögliche Aufstellung: Sommer; Elvedi,Ginter, Vestergaard, Oxford; Hazard, Zakaria, Kramer, Hofmann; Stindl, Bobadilla

Direkte Duelle in der Vergangenheit

Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach standen sich in der Vergangenheit bereits in 92 Begegnungen auf dem grünen Rasen gegenüber. Dabei spricht die Bilanz bei 34 Erfolgen für die Werkself. Aber auch die Fohlen konnten sich im Laufe der Zeit immerhin schon über 25 Derbysiege freuen. Mit einem Unentschieden endeten 33 Duelle zwischen diesen beiden Teams.

Interessante Quoten

Am Samstag können sich die Zuschauer in der BayArena auf das Derby zwischen Leverkusen und Mönchengladbach freuen. Als Favorit geht aus Sicht der Buchmacher der Gastgeber Leverkusen ins Rennen. Für eine Wette auf einen Heimsieg von Bayer Leverkusen gibt es aktuell bei Betfair mit 1,72 eine ordentliche Wettquote. Bei einer geplanten Wette auf einen Auswärtssieg von M’gladbach hält 888sport mit 4,80 eine besonders hohe Quote für seine Kunden bereit. Für einen Tipp auf eine Punkteteilung in diesem rheinischen Derby gibt es bei Betvictor zurzeit mit 4.10 eine starke Wettquote.

Tipp

Am frühen Samstagabend kommt es also zum rheinischen Derby zwischen Leverkusen und M’gladbach. Beide Teams wollen sich unbedingt für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren. Dafür brauchen beide Mannschaften noch möglichst viele Punkte. Bayer Leverkusen steht zurzeit ein wenig besser in der Tabelle dar, musste sich aber in den beiden letzten Heimspielen jeweils geschlagen geben. Die Fohlen blieben nach einer schwachen Phase zuletzt immerhin zweimal ungeschlagen und auch aus diesem Grund können wir uns ein Remis in diesem Duell gut vorstellen.

Tipp: Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach trennen sich mit einem Remis – Quote 4,10 Betvictor (sehr guter neue Bonus)

BetVictor

Umsatzbedingungen: Die erste Wette mit Quote über 2,00

100% - 150€

Thorsten Imbruchs

Ich schreibe seit inzwischen 10 Jahren über den deutschen und internationalen Fußball und das Thema Sportwetten. Ich habe mehrere Jahre für Wettanbieter gearbeitet, vor allem in der Spielanalyse und Quotenerstellung.

Sportwette.de
Logo